Lit.Eifel: „Club der toten Eifeldichter“

13.11.2020


Hellenthal · Eifel


Vom 15. September bis zum 22. November findet die Lit.Eifel 2020 statt. Es ist wieder gelungen, renommierte Autoren in die nordrhein-westfälische Eifel zu holen, die an teils ungewöhnlichen Orten lesen.

Eine Institution bei der Lit.Eifel ist der „Club der toten Eifeldichter“. WDR-Moderatorin Katia Franke, Verleger und Autor Ralf Kramp sowie der Journalist und Diakon Manfred Lang widmen sich am Freitag, 13. November, in der Grenzlandhalle in Hellenthal den Autoren, die vor ihrem Ableben in der Eifel gelebt oder über die Eifel geschrieben haben.

Weitere Informationen und Vorverkaufsstellen gibt es im Internet unter www.lit-eifel.de.

Uhrzeit: 19.30 Uhr
Kosten: Die Ticketkosten sind beim Veranstalter zu erfragen www.lit-eifel.de/tickets  
Ort: Hellenthal, Grenzlandhalle, Aachener Str. 8
Info-Tel.: 02443. 903964

Info

Lit.Eifel e.V
Steinfelder Straße 12
53947 Nettersheim

Web: http://www.lit-eifel.de
E-Mail: lit@lit-eifel.de
Tel.: (0049) 2486 7894
Fax: (0049) 2486 7878

Veranstaltungsort

Grenzlandhalle Hellenthal
Aachener Str. 8
53940 Hellenthal