Kunst am Mittag

12.11.2020


Ingelheim am Rhein · Rheinhessen


Von trutzigen Kirchen, zarten Gewölben und leuchtenden Altären – Die Kunst zur Zeit Sebastian Münsters
Kurzvortrag

Der zweite Vortrag zum Thema »Die Kunst zur Zeit Sebastian Münsters« beschäftigt sich mit Architektur und Kirchenausstattung am Übergang vom Mittelalter zur frühen Neuzeit. Überall im mitteleuropäischen Raum entstanden Hallenkirchen im Stil der Spätgotik. Nicht selten sind sie Teil der Befestigungsanlage, wie die Burgkirche in Ingelheim. Filigrane Gewölbe und prächtige Schnitzaltäre im Inneren der Kirchen bilden dazu einen reizvollen Kontrast. Die Bildschnitzer der Zeit verfeinerten ihre Kenntnisse auf der Gesellenreise und sorgten für einen großräumigen Transfer ihrer Kunstwerke von Polen bis Österreich und von den Niederlanden bis an den Oberrhein.

Vortrag: Miriam Maslowski, Museum bei der Kaiserpfalz
Telefonische Anmeldung bis 10.11.2020 im Museum / Begrenzte Teilnehmerzahl
Eintritt: 3 € (inkl. einer süßen Überraschung)

Info

Museum bei der Kaiserpfalz
François-Lachenal-Platz 5
55218 Ingelheim am Rhein

Web: http://www.museum-ingelheim.de
E-Mail: info-museum@ingelheim.de
Tel.: (0049) 6132 714701
Fax: (0049) 6132 71470

Veranstaltungsort

Museum bei der Kaiserpfalz
François-Lachenal-Platz 5
55218 Ingelheim am Rhein

Web: http://www.museum-ingelheim.de
E-Mail: info-museum@ingelheim.de
Tel.: (0049) 6132 714701
Fax: (0049) 6132 71470