Führung - Auf dem Weg zum Welterbe – die jüdischen Monumente in Worms

25.10.2020


Worms · Rheinhessen


Die SchUM Städte Speyer, Worms und Mainz gelten als die Wiege des aschkenasischen Judentums und streben gemeinsam die Anerkennung zum Weltkulturerbe an. Entdecken Sie bei dieser Gästeführung die jüdischen Monumente in Worms und deren Bedeutung für das kulturelle Erbe. Sie besuchen den ältesten in situ erhaltenen jüdischen Friedhof Europas „Heiliger Sand“ sowie das ehemalige jüdische Viertel in der Judengasse mit der Synagoge. Die Monumente veranschaulichen das jüdische Leben in der Stadt und zusammen mit der religiösen Überlieferung die Verbundenheit der SchUM Gemeinden in jeglicher Hinsicht.

Das Angebot richtet sich an Einzelgäste und Kleingruppen bis 6 Personen, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Tickets ausschließlich im Vorverkauf in der Tourist Info während den Öffnungszeiten erhältlich.
Corona-Hinweis:
die Tour findet ausschließlich als Außenführung und unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften statt.
Diese umfassen u.a. eine maximale Gruppengröße von 15 Personen, darüber hinaus müssen Gäste ihre Kontaktdaten angeben. Kinder bis 14 Jahre frei, benötigen aber eine Einlasskarte.

Info

Tourist Information Worms
Neumarkt 14
67547 Worms

Web: http://www.worms-erleben.de
E-Mail: touristinfo@worms.de
Tel.: (0049) 6241 853 7306
Fax: (0049) 6241 853 7399

Veranstaltungsort

Synagoge
Synagogenplatz
67547 Worms

E-Mail: stadtarchiv@worms.de
Tel.: (0049) 6241 853 4707
Fax: (0049) 6241 853 4799