Gastlandschaften Rheinland-Pfalz

Der Park im Heilbad - was Kurparks auszeichnet

Zu einem Kuraufenthalt gehört viel mehr als nur Packungen, Bäder und Gymnastik: das sogenannte „der Gesundheit dienliche Kurortmilieu“ ist eines der Erfolgsgeheimnisse von Kuren in Rheinland-Pfalz und Saarland. Nicht nur wegen des Tapetenwechsels, dem Ausbrechen aus dem Alltag, sondern vor allem wegen der unbelasteten Natur und des reinen Klimas sind Heilbäder und Kurorte in Rheinland-Pfalz so gut zum Erholen und Regenerieren geeignet. 

Die Tradition, wunderschöne Parkanlagen für die Erholung der Kurgäste, Touristen und auch für die Einwohner anzulegen, geht schon auf das 17. Jahrhundert zurück. Doch in der heutigen schnelllebigen und reizüberfluteten Zeit sind Rückzugsmöglichkeiten noch wichtiger geworden. Die Kurparks sind sich dieser Aufgabe bewusst und erfüllen sie mit viel Hingabe.

Sie bieten kleine Oasen zum Innehalten, Durchatmen und Auftanken. Und ermöglichen außerdem, die Natur in einem gestalteten Raum kennen zu lernen.

Parkanlagen mit Qualität

  • Kurparks unterstützen die Wirkung der natürlichen Heilmittel wieWasserLuft und Erde und machen sie intensiv erlebbar.
  • Kurparks zeichnen sich durch gärtnerische Vielfalt im Wandel der Jahreszeiten aus und bieten:
    • einen reichhaltigen Baumbestand
    • üppige Blumenrabatten
    • Themengärten 
    • landschaftsarchitektonische Vielfalt
  • Kurparks sind im Hinblick auf Barrierefreiheit angelegt und für Menschen mit Behinderungen erlebbar.
  • Kurparks sind in die Infrastruktur des Kurortes optimal eingebunden.                  
  • Kurparks werden liebevoll gehegt und gepflegt, garantieren Qualität in Ausstattung und Pflege.                    
  • Kurparks sind Bühne und Kulisse für Kunst und Kultur.

Eine kleine Auswahl unserer Kurparks in Rheinland-Pfalz:

21 Ergebnisse, sortiert nach aufsteigend / absteigend

Sebastian-Kneipp-Platz (Quelle: Tourismusverein Südliche Weinstrasse Bad Bergzabern e.V.)

Sebastian-Kneipp-Platz | Bad Bergzabern

Der Sebastian-Kneipp-Platz befindet sich am Kurparkeingang zwischen dem Thermalbad und dem Haus des Gastes.

Kurpark Bad Bergzabern  (Quelle: Tourismusverein Südliche Weinstrasse Bad Bergzabern e.V.)

Kurpark | Bad Bergzabern

Der Kurpark wurde 1955 durch den bekannten Gartenbauarchitekten Valentin angelegt mit einer Fläche von 70 000 qm.

Kneipp-Säulen  (Quelle: Tourismusverein Südliche Weinstrasse Bad Bergzabern e.V.)

1. Kneipplehrpfad Bad Bergzabern | Bad Bergzabern

Bad Bergzabern ist als "Kneippheilbad und heilklimatischer Kurort" hoch prädikatisiert.

Sebastin Kneipp war auf einer...

Kurgarten mit Schlößchen Bad Bertrich (Quelle: GesundLand Vulkaneifel GmbH)

Kurfürstliches Schlößchen | Bad Bertrich

1787 lässt Kurfürst Clemens Wenzeslaus das „Kleine Kurhaus“ nach Plänen des Hofbaumeisters Andreas Gärtner im Stil der frühen französisch...

Kurpark Indian Summer mit Brücke über die Isenach (Quelle: Tourist Information Bad Dürkheim)

Kurpark | Bad Dürkheim

Der großzügige "Garten unserer Stadt" bietet im Frühjahr ein Meer aus Farben bis hin zu den üppigen Magnolienblüten; im Sommer findet...

Gradierbau mit japanischen Zierkirschen (Quelle: Tourist Information Bad Dürkheim)

Gradierbau | Bad Dürkheim

Gradierbauten waren Teile von Salinenanlagen. Salinen dienten ursprünglich viele Jahre zur Gewinnung von Kochsalz aus natürlicher Sole. Die Sole...

Kurwaldbahn (Quelle: Stadt- und Touristikmarketing Bad Ems e.V.)

Kurwaldbahn | Bad Ems

Die zwei Kabinen der Standseilbahn verbinden im Pendelverkehr die Stadtmitte mit dem Kurgebiet auf der Bismarckhöhe. Mit einer maximalen...

Therapiesitzung im Radonstollen (Foto: GuT Bad Kreuznach GmbH/Dominik Ketz, Quelle: Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH)

Radon-Heilstollen | Bad Kreuznach

Mit der Radontherapie im Radonstollen verfügt Bad Kreuznach über ein europaweit einzigartiges ortsgebundenes Kurmittel. In einem still gelegten...

Salinental Gradierwerk (Foto: GuT Bad Kreuznach GmbH/Dominik Ketz, Quelle: Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH)

Salinental | Bad Kreuznach

Europas größtes Freiluftinhalatorium - das Salinental - mit insgesamt acht Gradierwerken, die eine Gesamtlänge von 1,1 Kilometern aufweisen,...

Kurhaus Bad Kreuznach (Quelle: Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH)

Kurhaus | Bad Kreuznach

1912 erbaut ist das Kurhaus das letzte Grand-Hotel der großen Zeit der Kur im 19. Jahrhundert, als den Kurpark und das Kurgebiet Adel und...

Inhalationen am Gradierwerk (Foto: GuT Bad Kreuznach GmbH/Dominik Ketz, Quelle: Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH)

Gradierwerk | Bad Kreuznach

Erfrischende salzhaltige Luft ganz wie am Meer einatmen. Den wohltuenden Effekt für Atemwege, Bronchien und Haut genießen. Eine einzigartige...

Route 1 Wildparkrunde (Foto: WTS, Quelle: Tourist-Info Bad Marienberg)

Nordic-Walking Wildpark-Runde | Bad Marienberg

Route 1 Wildparkrunde: Die Strecke der Wildparkrunde beträgt 5 km, der Schwierigkeitsgrad ist leicht. Beginn der Strecke ist am...

Route 3 Basaltstein-Runde (Foto: WTS, Quelle: Tourist-Info Bad Marienberg)

Nordic-Walking Basaltstein-Runde | Bad Marienberg

Die Basaltsteinrunde, Länge 17,8 km, Schwierigkeitsgrad: mittel. Ausgangspunkt: Vom Waldparkplatz am Wildpark in den Sonnenweg Richtung Unnau....

Route 2 Sebastian-Kneipp-Tour (Foto: WTS, Quelle: Tourist-Info Bad Marienberg)

Nordic-Walking Sebastian-Kneipp-Tour | Bad Marienberg

Länge: 11,6 km, Ausgsangspunkt und Streckenverlauf wie Route 1 bis Kreuzungsweg nach dem kleinen Wolfsstein. Hier gehen wir über die Kreuzung...

Nordic-Fitness-Park (Foto: Dominik Ketz, Quelle: Tourist-Info Bad Marienberg)

Nordic-Fitness-Park | Bad Marienberg

Der Nordic-Fitness-Park umfasst drei Routen von Einsteiger bis Profi-Level.

WILDPARK-Runde, 5 km, leicht

KNEIPP-Runde, 11,6 km,...

Trimm-Dich-Pfad (Foto: Dominik Ketz, Quelle: Tourist-Info Bad Marienberg)

Trimm-Dich-Pfad | Bad Marienberg

Vier Kilometer lange Rundstrecke mit 18 Stationen.

Kneipptretbecken (Foto: Röder-Moldenhauer, Quelle: Tourist-Info Bad Marienberg)

Kneipp-Tretbecken | Bad Marienberg

Es gibt 3 Kneipp-Tretbecken im Stadtgebiet: Im Kurpark, im Christian-August-Kahm-Weg und am Waldweg oberhalb der Sebastian-Kneipp-Straße.

Barfußweg der Sinne (Foto: Dominik Ketz, Quelle: Tourist-Info Bad Marienberg)

Barfußweg der Sinne | Bad Marienberg

Barfußweg der Sinne im Kurpark Bornwiese. Der Rundweg mit 18 Belägen ist jederzeit zugänglich. Eintritt frei.

Kurpark (Quelle: Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.)

Kurpark Bad Neuenahr | Bad Neuenahr-Ahrweiler

Der Kurpark Bad Neuenahr bildet das Herzstück der weitläufigen Parkanlagen in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Mit seinem alten Baumbestand, den bunten...

Furt Barfußpfad (Foto: Peter Bender / KTI Bad Sobernheim, Quelle: Kur- und Touristinfo Bad Sobernheim)

Barfußpfad Bad Sobernheim | Bad Sobernheim

Auf dem ersten Barfußpfad Deutschlands geht es auf 3,5 km ins Abenteuer.

Entspannung im Urlaub an der Mosel_Foto MGZ (Quelle: Wein- & Ferienregion Bernkastel-Kues GmbH)

Kurpark Kueser Plateau | Bernkastel-Kues

Der Kurpark auf dem Kueser Plateau bietet unter anderen großzügige Liegewiesen, ebenerdige Spazierwege, Fischweiher, Drachenwiese und eine...