Gastlandschaften Rheinland-Pfalz

Abtei Kloster Himmerod Privatzimmer | Großlittgen

TrustYou: der Reputationsstandard

Willkommen in der Abtei Himmerod

 

In die grünen Falten am fließenden Wasser der Salm sandte Bernhard von Clairvaux höchstpersönlich 1135 seine geistlichen Söhne, die grauen Zisterziensermönche von Clairvaux aus. Er hatte sich selbst von der idealen Lage des Talkessels zwischen Kunowald, Salm und sanften Anhöhen überzeugt.

 

Der erste Name der Abtei "Claustrum" bedeutet Insel, Hort, Schutz und Zuflucht. In wenigen Jahren machten die Mönche das Kloster zu einem bedeutenden religiös-geistigen Mittelpunkt der Eifel. Heute noch leben, arbeiten und beten hier in Himmerod 13 Mönche.

 

Die Gesamtanlage des Klosters wird heute noch von der mittel-alterlichen Klausurmauer eingefasst (14. Jahrhundert).

 

Das strukturgebende Prinzip bei der Anlage sind die konzentrischen Kreise (wie das Wappen) im Außenbereich: Gästehaus, Werkstätten, Mühle, Buchladen, Gasthof, Innenhof, Gartenanlage: im Inneren: Kirche und Kloster-gebäude, Klausur und Quadrum. Im Zentrum steht die Kirche, die in den 50-er Jahren nach dem Vorbild des alten Gebäudes von C. Kretschmar wiederaufgebaut wurde.

So erreichen Sie uns

Abtei Himmerod
54534 Himmerod


Tel. (0049) 6575 9513 0
E-Mailgast@abteihimmerod.de
Internethttps://www.abteihimmerod.de/

Links

Klosteransicht (Quelle: GesundLand Vulkaneifel GmbH) Klosteransicht (Quelle: GesundLand Vulkaneifel GmbH) Klosteransicht (Quelle: GesundLand Vulkaneifel GmbH)
Anreise mit der Bahn
bahn.de - Anreiseformular

Ausstattungsmerkmale

Einrichtungen Betrieb
  • Haustiere nicht erlaubt
Kloster Marienstatt (Foto: Dominik Ketz, Quelle: TI Hachenburg)

Kloster Marienstatt | Streithausen

Im Jahre 1212 begann die Geschichte der Zisterzienserabtei Marienstatt.

Heute gilt der beliebte Wallfahrtsort als eines der geistigen und...

Kloster Ehrenstein (Foto: Kloster Ehrenstein, Quelle: Touristik-Verband Wiedtal e.V.)

Kloster Ehrenstein | Waldbreitbach

Geschichtliches Kleinod bei Neustadt/Wied im Wiedtal. Erstmals 1333 erwähnt, seit 1486 ein Kreuzherrren-Kloster. Klosterkirche mit reicher...

Kloster Siebenborn an der Mosel (Quelle: Wein- & Ferienregion Bernkastel-Kues GmbH)

Klosterhof Siebenborn | Maring-Noviand

Klosterhof Siebenborn: historisches Weingut aus dem 12. Jahrhundert.

Eingangsportal (Quelle: Ferienregion Bitburger Land)

Kloster St. Thomas | St. Thomas

Das Zisterzienserinnenkloster wurde um 1185 zu Ehren des Erzbischofs von Canterbury gegründet.