Gastlandschaften Rheinland-Pfalz


Städte und Kultur in Rheinland-Pfalz

Romantische Städte in Rheinland-Pfalz

mainzplus CITYMARKETING GmbH
Tourist Service Center Mainz
Brückenturm
Rheinstr. 55
55116 Mainz
Tel. +49 (0) 6131/242888

Tourist Service Center im Landesmuseum Mainz
Große Bleiche 49-51
55116 Mainz

Tel. +49 (0) 6131/2857191
tourist@mainzplus.com
www.mainz-tourismus.com

  • Leichhof in Mainz
    Leichhof in Mainz
  • Radfahrer in Mainz
    Radfahrer in Mainz
  • Stadtwegweiser durch Mainz
    Stadtwegweiser durch Mainz
  • Mainzer Altstadt
    Mainzer Altstadt mit Mainzer Dom
  • Karneval in Mainz
    Karneval in Mainz
  • Mainzer Markthäuser
    Mainzer Markthäuser
  • Rheinstrand Mainz
    Rheinstrand in Mainz

Mainz: Domstadt, Karnevalshochburg & Genusszentrum

Mainz bleibt Mainz, ist und war schon vor über 500 Jahren Medienstadt, wo mit dem größten Sohn der Stadt, Johannes Gutenberg, die Buchdruckkunst zum ersten modernen Medium avancierte. Bibliophile Schätze lassen sich heute im gleichnamigen Mainzer Gutenbergmuseum bestaunen, während an anderer Stelle Erinnerungen an noch viel frühere Zeiten der Domstadt zu Tage treten.

Unweit vom Gutenbergmuseum gelegen, zwischen Dom und Südbahnhof, befindet sich die historische Altstadt. Wunderschön restaurierte Häuserfassaden und verwinkelte Gassen laden zum Flanieren und Bestaunen ein. Tagsüber öffnen kleine Läden und Boutiquen ihre Türen, nachts urige Weinstuben und Kneipen.

In Mainz Geschichte hautnah erleben

Die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt hat eine eindrucksvolle Geschichte. Vor mehr als 2.000 Jahren wurde sie als Castrum Moguntiacum von römischen Legionären gegründet und gehörte dann 500 Jahre lang zum Römischen Reich. Noch heute gibt es zahlreiche Römische Relikte, die an diese geschichtliche Phase der Landeshauptstadt erinnern. Mit der Freilegung des einst größten römischen Bühnentheaters nördlich der Alpen, des Isis- und Mater Magna-Tempels, und der Schiffe einer römischen Kriegsflotte sind in den letzten zehn Jahren sogar noch neue sehenswerte Zeugnisse der Römerzeit hinzugekommen.

Jüngere geschichtliche Phasen finden sich in den vielfältigen Baustilen der Kirchen, Schlösser und Adelspaläste wieder. Ob Romantik, Renaissance oder Barock – kaum ein historischer Baustil, für den Kunst- und Architekturinteressierte nicht das ein oder andere Musterbeispiel finden würden. Der imposante Dom St. Martin, der seit mehr als 1.000 Jahren den Schnitt des Mainzer Rheinpanoramas prägt, ist beispielsweise der Romantik zuzuordnen, die Kirche St. Stephan wiederum der Gotik. Einmalig in ganz Deutschland sind ihre von Marc Chagall gestalteten Glasfenster. Ihr magisches Blau dominiert den Kirchenraum. Der Zyklus aus neun Fenstern mit Szenen des Alten Testaments ist eine der schönsten und größten Arbeiten des Künstlers, die durch Nachschöpfungen seines Glasateliers Charles Simon aus Reims erst vor wenigen Jahren ergänzt wurden. Einen Kontrapunkt zu den letztgenannten Kirchenbauten setzt die evangelische Christuskirche. Sie ist nicht nur Ende des 19. Jahrhunderts erbaut worden und damit um einige Jahrhunderte jünger, sondern setzt sich mit ihrer grandiosen Kuppel auch optisch von den Kirchtürmen des Doms und der St. Stephan Kirche ab. Das für den Stil der Renaissance typische Wiederaufgreifen antiker Bauformen manifestiert sich unter anderem im Kurfürstlichen Schloss und dem Gebäude des Gutenbergmuseums. Den Baustil des Barock repräsentiert die Augustinerkirche.

Informieren Sie sich auf unserer regionalen Internetseite zur Region "Rheinhessen". Touristische Informationen rund um Mainz erhalten Sie auch hier.

Kunst, Kultur, Kirche und... der Mainzer Karneval

Ein Rundgang lohnt sich! Bestimmt kreuzt der Weg die winkeligen Altstadtgassen, die romantischen Fachwerkhäuser oder aber den imposanten Dom, der zu Mainz wie der Rosenmontag gehört. Kirche und Karneval leben hier seit Generationen eng beisammen. Beide verzichten nur ungern auf einen leckeren rheinhessischen Wein, gerne auch in Begleitung von "Weck, Worscht un Woi und dem berüchtigten Handkäs mit Mussik". In den urigen Weinlokalen der Stadt kommen sich Mainzer und Gäste schnell näher. Das städtische Leben in Mainz vermittelt einen lockeren, internationalen Eindruck, der sich in der bedeutenden Universität begründet, aber auch durch Filmfirmen und Fernsehsender gefördert wird. Hier fühlen sich eben nicht nur die Mainzelmännchen gern zu Hause.

Sozusagen "zu Hause" ist hier auch der Karneval. Beim jährlichen Rosenmontagsumzug gibt es für Narren und Fastnachtsfreunde kein Halten mehr. Kreative Kostüme, Motivwagen mit "kritischer Note" und die fröhlichen Karnevalssitzungen prägen in der fünften Jahreszeit die Landeshauptstadt. Hintergründe zur "Karnevals-Tradition" erhalten Sie auch im Mainzer Fastnachtsmuseum.

Unsere Tourentipps für Mainz

In und um Mainz können Sie

  • an verschiedenen Stadtführungen teilnehmen, um Mainz auch von "ungewöhnlichen" Perspektiven kennen zu lernen
  • eine Radtour auf dem Rhein-Radweg unternehmen
  • die Weinregion "Rheinhessen" kulturell und kulinarisch entdecken
  • zu jeder Jahreszeit Feste feiern
  • einen "perfekten Tag" im rheinhessischen Oppenheim - unter Tage - erleben.
Die Stadt Mainz aus der Vogelperspektive:



Entdecken Sie weitere Videos unserer Regionen in unserem youtube-Kanal!
Kulturelle Schätze in Rheinland-Pfalz

Kulturelle Schätze in Rheinland-Pfalz

... werden von der Generaldirektion Kulturelles Erbe geschützt und bewahrt. Erfahren Sie mehr...

Tags: Sehenswürdigkeiten

Romantisches Mainz

Romantisches Mainz

"Savoir-vivre am Rhein" - Genießen Sie Kultur- und kulinarischen Genuss in Mainz!

Tags: Rheinhessen, Urlaubsangebote, Städte & Kultur

Aus der Mainz-Community:

Mainz +++ KUZ Kulturzentrum Mainz wiedereröffnet +++ Endlich ist es soweit: Nach etwa 3 Jahren Wartezeit wurde heute das KUZ offiziell wiedereröffnet. Freut euch auf Konzerte, Parties, Poetry Slams und weiteres tolles Kulturgut. Tschakka, das KUZ ist wieder da! www.kulturzentrummainz.de
14. 12. 2018, 22:47

Noch mehr Infos aus der Community