Gastlandschaften Rheinland-Pfalz


Barrierefreies Reisen

Barrierefreies Rheinland-Pfalz

Suchen & Buchen

Regionen
Unterkünfte
bitte wählen
Essen & Trinken
bitte wählen
Freizeit & Sport
bitte wählen
Service/Verkehr
bitte wählen

Burg Lichtenberg / Thallichtenberg | Thallichtenberg

Jeden Besucher begeistert die Schönheit von Burg Lichtenberg im Herzen des Pfälzer Berglandes. Sie zählt zu den größten Burgruinen Deutschlands, mit 425 m im Längsschnitt, wurde nie vom Feind zerstört, jedoch vor rund 200 Jahren von einem Brand heimgesucht.

 

 

Die Burg ist ganzjährig frei zugänglich.

 

 

Buchungen von Burg- und Museumsführungen - Kontakt: Tel: 06381/8429

So erreichen Sie uns

Burg Lichtenberg
Burgstraße 12-19
66871 Thallichtenberg


Tel. (0049) 6381 8429
E-Mailburg-lichtenberg@kv-kus.de
Internethttp://www.burglichtenberg-pfalz.de

Öffnungszeiten

Burganlage ist ganzjährig frei zugänglich. 

 

Von November bis März sind Urweltmuseum Geoskop, Musikantenland-Museum und die Zweigstelle des Pfalzmuseums für Naturkunde täglich von 10 - 12 und von 14 - 17 Uhr geöffnet. April-Oktober durchgehend von 10 - 17 Uhr

Links

Burg Lichtenberg (Foto: FVZV Pfälzer Bergland, Fotograf: Hans Schenkel, Quelle: Fremdenverkehrszweckverband Landkreis Kusel) Zehntscheune (Foto: FVZV Pfälzer Bergland, Quelle: Fremdenverkehrszweckverband Landkreis Kusel)
Anreise mit der Bahn
bahn.de - Anreiseformular

Informationen zur Barrierefreiheit

hörbehindert / gehörlos

  • Bestätigung Notruf in Aufzug durch optischen Empfänger möglich

sehbehindert / blind

  • Assistenzhunde sind erlaubt.

mobilitätseingeschränkt

  • Zugänge und Durchgänge sind mind. 90 cm breit
  • Stufenloser Zugang zum Gebäude/Gelände

Zertifizierung

    kognitiv eingeschränkt

    • Informatonen sind in leichter Sprache vorhanden

    Allgemein

    • Zugänge und Durchgänge mind. 70 cm breit
    • Zugänge und Durchgänge mind. 80 cm breit
    • Hilfestellung kann Gast grundsätzlich angeboten werden

    Anreise & Parken

    • Entfernung nächste Haltestelle (in m): 250

    Zugang zum Betrieb

    • Durchgangsbreite Eingangstür (in cm): 90 erweiterbar auf 180 cm
    • Name und Logo des Betriebs sind von außen klar erkennbar:
    • Zugang hell, blendfrei gestaltet

    Aufzug

    • Bewegungsfläche vor dem Aufzug beim Einstieg (in cm): Breite 120
    • Beschriftung Bedienelemente taktil erfassbar
    • Bedienelemente sind horizontal angeordnet.
    • Aufzug hell, blendfrei gestaltet
    • Bestätigung Notruf in Aufzug durch akustischen Empfänger möglich
    • Bedienelemente/Beschilderung sind visuell kontrastreich gestaltet:
    • Breite Eingangstür des Aufzugs (in cm): 92

    Flure und Durchgänge

    • Engste Stelle Flur (in cm): 92 Tür
    • Flur führt zu: durch das Museum
    • Wand als Orientierungshilfe geeignet
    • Generelle Breite Flur (in cm): 120
    • Flure und Hauptwege hell, blendfrei gestaltet
    • Die Gehbahn ist visuell kontrastreich zur Umgebung

    Sanitärräume

    • Sitzhöhe WC-Becken (in cm): 53
    • Höhe Haltegriff links neben WC (in cm): 85
    • Haltegriff links hochklappbar und im hochgeklappten Zustand arretierbar
    • Spiegel über Waschtisch im Sitzen und Stehen einsehbar
    • Höhe Oberkante Waschtisch (in cm): 85
    • Abstand Haltegriffe voneinander (in cm): 70
    • Haltegriff rechts hochklappbar und im hochgeklappten Zustand arretierbar
    • Sanitärräume hell, blendfrei gestaltet
    • Notruf ist in einer Höhe von (in cm): 1
    • Tür öffnet nach außen
    • Beinfreiheit unterhalb Waschtisch mindestens 67 cm hoch, 30 cm tief
    • Höhe Haltegriff rechts neben WC (in cm): 85

    Tagungsraum

    • Durchgangsbreite Eingangstür (in cm): 92
    • Engste Stelle Flure und Durchgänge zu Tagungsraum (in cm): 92 Tür
    • Generelle Breite Flure und Durchgänge zu Tagungsraum (in cm): 120 flexibel einstellbar
    • Tagungsraum hell, blendfrei gestaltet/gut beleuchtet
    • Tische sind max. 85 cm hoch und haben eine Unterfahrbarkeit von mind. 67 cm