Gastlandschaften Rheinland-Pfalz


Barrierefreies Reisen

Barrierefreies Rheinland-Pfalz

Suchen & Buchen

Indikatoren
Menschen mit Gehbehinderung Rollstuhlfahrer Menschen mit Hörbehinderung Gehörlose Menschen Menschen mit Sehbehinderung Blinde Menschen Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung
Regionen
Unterkünfte
bitte wählen
Essen & Trinken
bitte wählen
Freizeit & Sport
bitte wählen
Service/Verkehr
bitte wählen

Eifelmuseum - Museumswelten Mayen | Mayen

Der Besuch des Eifelmuseums in Mayen ist eine Zeitreise durch die Eifel. Wie ist sie entstanden, welche Auswirkungen hatten Klima und Böden auf Flora und Fauna und die Art wie Eifeler hier leben? Die Ausstellung gibt informative und unterhaltsame Antworten.

So erreichen Sie uns

Eifelmuseum - Deutsches Schieferbergwerk
Genovevaburg
56727 Mayen


Tel. (0049)2651 498508
E-Mailmuseumskasse@mayenzeit.de
Internethttp://www.mayenzeit.de

Links

PDF-Dateien

Eifelmuseum 1 (Foto: Stadt Mayen/Seydel, Quelle: Touristinformation Stadt Mayen) Eifelmuseum 2 (Foto: Stadt Mayen/Seydel, Quelle: Touristinformation Stadt Mayen) Eifelmuseum 3 (Foto: Stadt Mayen/Seydel, Quelle: Touristinformation Stadt Mayen) Eifelmuseum 4 (Foto: Stadt Mayen/Seydel, Quelle: Touristinformation Stadt Mayen)
Anreise mit der Bahn
bahn.de - Anreiseformular

Barrierefreiheit geprüftEingeschränkte Barrierefreiheit für MobilitätInformationen zur Barrierefreiheit

Zurampung zum Eingang (Quelle: Touristinformation Stadt Mayen) Ausstellungsbereich zum taktilen erleben (Quelle: Touristinformation Stadt Mayen) Bedienelement im Aufzug (Quelle: Touristinformation Stadt Mayen) Heller Shop und Kassenbereich (Quelle: Touristinformation Stadt Mayen) Ausstellungsbereich mit Freiflächen (Quelle: Touristinformation Stadt Mayen) Barrierefreie Toilette mit Haltegriffen (Quelle: Touristinformation Stadt Mayen)

sehbehindert / blind

  • Assistenzhunde sind erlaubt.

mobilitätseingeschränkt

  • Zugänge und Durchgänge sind mind. 90 cm breit

Zertifizierung

  • Reisen für Alle Barrierefreiheit geprüft
  • Reisen für Alle Menschen mit Gehbehinderung Stufe 1

kognitiv eingeschränkt

  • Informatonen sind in leichter Sprache vorhanden

Allgemein

  • Gebärden- oder Schriftdolmetscher kann auf Anfrage organisiert werden
  • Zugänge und Durchgänge mind. 80 cm breit
  • Zugänge und Durchgänge mind. 70 cm breit
  • Hilfestellung kann Gast grundsätzlich angeboten werden
  • Zugänge und Durchgänge haben max. eine Stufe

Anreise & Parken

  • Besonderheiten: Wenn Zugang aus der Stadt, bei Rollifahrern bitte Begleitperson, da Steigung
  • Entfernung nächste Haltestelle (in m): 300

Zugang zum Betrieb

  • Maximale Längsneigung der Rampe (in %): 10
  • Durchgangsbreite Eingangstür (in cm): 100
  • Dauerhafte Rampe vorhanden
  • Zugang hell, blendfrei gestaltet
  • Name und Logo des Betriebs sind von außen klar erkennbar:

Aufzug

  • Breite Eingangstür des Aufzugs (in cm): 0
  • Bestätigung Notruf in Aufzug durch akustischen Empfänger möglich
  • Beschriftung Bedienelemente taktil erfassbar
  • Bedienelemente/Beschilderung sind visuell kontrastreich gestaltet:
  • Bewegungsfläche vor dem Aufzug beim Einstieg (in cm): Breite 150
  • Aufzug hell, blendfrei gestaltet
  • Aufzug hat Sprachausgabe

Flure und Durchgänge

  • Flur führt zu: durch die Ausstellung
  • Wand als Orientierungshilfe geeignet bedingt geeignet
  • Engste Stelle Flur (in cm): 100

Sanitärräume

  • Beinfreiheit unterhalb Waschtisch mindestens 67 cm hoch, 30 cm tief
  • Tür öffnet nach außen
  • Höhe Haltegriff rechts neben WC (in cm): 87
  • Höhe Oberkante Waschtisch (in cm): 86
  • Haltegriff rechts hochklappbar und im hochgeklappten Zustand arretierbar
  • Sitzhöhe WC-Becken (in cm): 49
  • Abstand Haltegriffe voneinander (in cm): 70
  • Sanitärräume hell, blendfrei gestaltet
  • Notruf ist in einer Höhe von (in cm): 1
  • Höhe Haltegriff links neben WC (in cm): 87