Gastlandschaften Rheinland-Pfalz


Pfalz

Urlaub in der Pfalz: Wandern, Radfahren & Wein

Reiseplaner

Unter-
künfte
Angebote
Veranstal-
tungen
Unterkunftsart
 
     

0 bis 5

nur mit Bewertung

Geeignet für

Familien

Gruppen

Geschäftsreisende

Zertifizierung

Bett+Bike

ServiceQualität Deutschland

Wanderbares Deutschland

Natururlaub

Reisen für Alle

Ausstattung

Aufzug

Bar

Klimaanlage

Nichtraucher

Parkplatz

Restaurant

W-LAN

Sauna

Schwimmbad

Wellness

Reisezeitraum
bis
Urlaubsthemen

Aktiv

Wein & Genuss

Wellness / Gesundheit

Familien

Städte / Kultur

Gruppenurlaub

Anzahl Übernachtungen
Zeitraum wählen

Veranstaltungsthemen

Wandern

Rad

Sport / Outdoor

Natur / Geologie

Kultur

Luther / Reformation

Weinfeste

Kulinarik

Musik / Konzerte

Familien

Ostern

Weihnachten / Silvester

Pfalz. Touristik e.V.
Martin-Luther-Straße 69
67433 Neustadt/Weinstraße

Tel. +49 (0) 6321/39160
Fax +49 (0) 6321/391619
info@pfalz-touristik.de
www.pfalz.de

Bitte beachten Sie: Diese Veranstaltung ist bereits abgelaufen!

Pfalztheater - Minna von Barnhelm. | Kaiserslautern

Minna von Barnhelm.

 

Lustspiel von Gotthold Ephraim Lessing

 

„... das Lachen erhält uns vernünftiger als der Verdruß."

 

Der Siebenjährige Krieg ist vorbei, Preußen und ganz Europa befinden sich in einem Wirtschaftschaos und der vollkommen mittellose Major Tellheim kehrt aus dem Krieg zurück. Er hatte den Kriegsverlierern gegenüber Mitleid und hat die Gelder, die er eigentlich bei den Verlierern eintreiben sollte, kurzerhand selber gezahlt. Daraufhin wurde er, aufgrund falscher Beschuldigungen über die Veruntreuung von Geldern, unehrenhaft aus dem Militär entlassen. Verwundet, heimat- und mittellos, tief in seiner Ehre und seinem Selbstbild verletzt, verbirgt sich Tellheim sogar vor seiner Minna, mit der er sich noch vor dem Krieg verlobt hat, in einer heruntergekommenen Absteige.

Doch Minna akzeptiert das so nicht: Sie will ihren Tellheim nun endlich heiraten und beginnt geschickt ein Wort- und Verwirrspiel: Sie behauptet, selbst ebenso verarmt zu sein wie Tellheim, um ihm im Nichtshaben wieder gleichgestellt zu sein, entfacht immer neue Verwicklungen und sie lässt vor allem nicht von Tellheim ab.

Lessings Lustspiel „Minna von Barnhelm", das 1767 in Hamburg uraufgeführt wurde, ist eine spielerische Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Rollenbildern und moralischer Eitelkeit, die mit zweierlei Maß misst. Mit „Minna von Barnhelm" hat der Autor ein Stück voller Sprachwitz um eine moderne, redegewandte und emanzipierte Frauenfigur geschaffen.

 

 

Karten sind im Vorverkauf erhältlich bei der Theaterkasse

Telefon +49 631 3675 209 oder per E-Mail: vorverkauf@pfalztheater.bv-pfalz.de

Öffnungszeiten der Theaterkasse

Dienstag bis Freitag 11.00 bis 14 Uhr und 16.30 bis 18.30 Uhr

Samstag 10.00 bis 13.00 Uhr

Abendkasse: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn

So erreichen Sie uns

Pfalztheater
Willy-Brandt-Platz 4 + 5
67657 Kaiserslautern


Tel. (0049) 631 36750

E-Mailinfo@pfalztheater.bv-pfalz.de
Internethttp://www.pfalztheater.de

Zeiten

Sa19:30 Uhr
Teil von Ensemble (Foto: PT, Foto: Hans-Juergen Brehm-Seufert, Quelle: Tourist-Information Kaiserslautern) Teil von Ensemble - (Foto: PT, Foto: Hans-Juergen Brehm-Seufert, Quelle: Tourist-Information Kaiserslautern) Pfalztheater (Quelle: Tourist-Information Kaiserslautern)
Anreise mit der Bahn
bahn.de - Anreiseformular