Gastlandschaften Rheinland-Pfalz


Pfalz

Urlaub in der Pfalz: Wandern, Radfahren & Wein

Reiseplaner

Unter-
künfte
Angebote
Veranstal-
tungen
Unterkunftsart
 
     

0 bis 5

nur mit Bewertung

Geeignet für

Familien

Gruppen

Geschäftsreisende

Zertifizierung

Bett+Bike

Service-Qualität

Wanderbares Deutschland

Natururlaub

Reisen für Alle

Ausstattung

Aufzug

Bar

Klimaanlage

Nichtraucher

Parkplatz

Restaurant

W-LAN

Sauna

Schwimmbad

Wellness

Reisezeitraum
bis
Urlaubsthemen

Aktiv

Wein & Genuss

Wellness / Gesundheit

Familien

Städte / Kultur

Gruppenurlaub

Anzahl Übernachtungen
Zeitraum wählen

Veranstaltungsthemen

Wandern

Rad

Sport / Outdoor

Natur / Geologie

Kultur

Luther / Reformation

Weinfeste

Kulinarik

Musik / Konzerte

Familien

Ostern

Weihnachten / Silvester

Pfalz. Touristik e.V.
Martin-Luther-Straße 69
67433 Neustadt/Weinstraße

Tel. +49 (0) 6321/39160
Fax +49 (0) 6321/391619
info@pfalz-touristik.de
www.pfalz.de

Infosystem Pfalz

Inge Walther | Bad Dürkheim

1968 bis 1969 Bad Dürkheimer Weinprinzessin

 

Wie alt waren Sie?

20 Jahre

 

Was war damals anders als heute?

Es fand keine offizielle Inthronisierung so wie heute statt, der erste Auftritt war damals die Eröffnung des Bad Dürkheimer Wurstmaktes, eben so wurde keine offizielle Verabschiedung vorgenommen.

Im Oktober 1968 wurde ich auch Pälzische Prinzessin und 1969 in Offenburg (Weinbaukongreß) zur Deutschen Weinprinzessin gewählt, die damalige Pfälzische Weinkönigin wollte nicht für das Amt kandidieren.

In Neustadt und auch in Offenburg waren nicht so viele Dürkheimer zur Unterstützung anwesend wie es heute bei den Wahlveranstaltungen der Fall ist, man war doch ziemlich auf sich allein gestellt.

Es hat sich einiges geändert.

 

Haben Sie besondere Erinnerungen oder Ereignisse als Prinzessin erlebt?

Gerne erinnere ich mich an die Zeit und aus diesem Anlass habe ich mir die Zeitungsartikel und die Bilder wieder angeschaut und festgestellt, dass es eine schöne und interessante Zeit war. Was für die jungen Leute von heute so selbstverständlich ist, war zu dieser Zeit schon etwas Besonderes.

Zum Beispiel mein erster Flug nach Berlin zur Grünen Woche, Besuch der Musicals West Side Story und Anatevka im Theater des Westens. Alle weitern Musicals haben mich nicht mehr so begeistert wie diese beiden Aufführungen.

4 Tage bei der Lufthansa in Frankfurt. Hier bekam ich einen Eindruck von dem Alltag der Piloten und der Ausbildung der Flugbegleiter, sowie ein Besuch auf der Air Base in Ramstein.

Für mich als Erstwählerin war es recht informativ, nicht nur die Reden der Politiker zu hören, sondern im persönlichen Gespräch mir meine Meinung zu bilden, ob mit Bernhard Vogel, Helmut Kohl, Jochen Vogel aus München oder dem damaligen Bundeskanzler Kurt Georg Kiesinger, den ich in Bad Dürkheim begrüßen durfte.

 

Sind Sie heute noch mit dem Weinbau verbunden? Wenn ja. Wie?

Seit meiner Heirat habe ich mir dem Weinbau nicht mehr so viel zu tun, aber durch mein Ehrenamt als Kassiererin (seit 25 Jahren) bei den Bad Dürheimer Landfrauen bin ich doch noch ein wenig mit der Landwirtschaft und dem Weinbau verbunden.

So erreichen Sie uns

Tourist Information Bad Dürkheim
Kurbrunnenstraße 14
67098 Bad Dürkheim


Tel. (0049) 6322 935140
E-Mailinfo@bad-duerkheim.de
Internethttp://www.bad-duerkheim.com

Links

Inge Walther (Quelle: Tourist Information Bad Dürkheim)
Anreise mit der Bahn
bahn.de - Anreiseformular