Gastlandschaften Rheinland-Pfalz


Pfalz

Urlaub in der Pfalz: Wandern, Radfahren & Wein

Reiseplaner

Unter-
künfte
Angebote
Veranstal-
tungen
Unterkunftsart
 
     

0 bis 5

nur mit Bewertung

Geeignet für

Familien

Gruppen

Geschäftsreisende

Zertifizierung

Bett+Bike

Service-Qualität

Wanderbares Deutschland

Natururlaub

Reisen für Alle

Ausstattung

Aufzug

Bar

Klimaanlage

Nichtraucher

Parkplatz

Restaurant

W-LAN

Sauna

Schwimmbad

Wellness

Reisezeitraum
bis
Urlaubsthemen

Aktiv

Wein & Genuss

Wellness / Gesundheit

Familien

Städte / Kultur

Gruppenurlaub

Anzahl Übernachtungen
Zeitraum wählen

Veranstaltungsthemen

Wandern

Rad

Sport / Outdoor

Natur / Geologie

Kultur

Luther / Reformation

Weinfeste

Kulinarik

Musik / Konzerte

Familien

Ostern

Weihnachten / Silvester

Pfalz. Touristik e.V.
Martin-Luther-Straße 69
67433 Neustadt/Weinstraße

Tel. +49 (0) 6321/39160
Fax +49 (0) 6321/391619
info@pfalz-touristik.de
www.pfalz.de

Pfälzer Saumagen - unser Rezept:

Zwar ist der Pfälzer Saumagen DIE kulinarische Spezialität in der Pfalz, aber ein einheitliches Rezept gibt es nicht. Bekannt wurde das Fleischgericht übrigens durch Altbundeskanzler Kohl, der den Pfälzer Saumagen Gästen wie Michael Gorbatschov, Margret Thatcher oder König Juan Carlos von Spanien servieren ließ. Übrigens: In Kallstadt heißt eine bekannte Weinlage ebenfalls Saumagen. Hier wird dementsprechend Saumagen zum Saumagen kredenzt …

Die Zutaten:


  • 1 kleiner Magen (vom Metzger gesäubert)
  • Wasser zum Einlegen
  • 500 g Kartoffeln
  • 250 g Schweinebauch mager
  • 350 g Bratwurstbrät
  • 1 EL Butter
  • 4 TL Majoran
  • ½ TL Muskat
  • 5 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 Brötchen
  • 3 Eier
  • Wurstkordel, Milch, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Den vom Metzger gesäuberten "Magen" über Nacht in Wasser legen. Am nächsten Tag trocken tupfen und zwei der drei Öffnungen mit Wurstkordel abbinden.

Brötchen in Milch einweichen und zerdrücken. Schalotten fein hacken, Knoblauchzehe fein hacken und in der Butter leicht anbraten, Petersilie hinzufügen und diese Mischung etwas abkühlen lassen. Die Kartoffeln schälen, gründlich waschen und in kleine Würfel schneiden. Schweinebauch in kleine Würfel schneiden. Alle angegebenen Zutaten in einer großen Schüssel miteinander vermengen und mit Salz, Pfeffer, Majoran und Muskatnuss würzen. Die Masse locker in den Magen einfüllen da diese sich beim Garen ausdehnt und die Hülle sonst platzt. Die dritte Öffnung zubinden. Bei niedriger Hitze in reichlich Wasser etwa 2 1/2 Stunden sieden lassen. Am Ende der Garzeit gut abtropfen und in Scheiben geschnitten servieren. Wer es knusprig liebt, kann die Scheiben vor dem Verzehr kurz von beiden Seiten anbraten.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!