Gastlandschaften Rheinland-Pfalz


Nahe

Urlaub an der Nahe: Nahe-Radweg und Wandern an der Nahe

Reiseplaner

Unter-
künfte
Angebote
Veranstal-
tungen
Unterkunftsart
 
     

0 bis 5

nur mit Bewertung

Geeignet für

Familien

Gruppen

Geschäftsreisende

Zertifizierung

Bett+Bike

Service-Qualität

Wanderbares Deutschland

Natururlaub

Reisen für Alle

Ausstattung

Aufzug

Bar

Klimaanlage

Nichtraucher

Parkplatz

Restaurant

W-LAN

Sauna

Schwimmbad

Wellness

Reisezeitraum
bis
Urlaubsthemen

Aktiv

Wein & Genuss

Wellness / Gesundheit

Familien

Städte / Kultur

Gruppenurlaub

Anzahl Übernachtungen
Zeitraum wählen

Veranstaltungsthemen

Wandern

Rad

Sport / Outdoor

Natur / Geologie

Kultur

Luther / Reformation

Weinfeste

Kulinarik

Musik / Konzerte

Familien

Ostern

Weihnachten / Silvester

Naheland-Touristik GmbH
Bahnhofstraße 37
55606 Kirn

Tel. +49 (0) 6752/1376-10
Fax +49 (0) 6752/1376-20
info@naheland.net
www.naheland.net

Infosystem Naheland

Klosterruine Disibodenberg | Odernheim

Die Ruine des ehemaligen Klosters der Hl. Hildegard finden Sie in reizvollster Umgebung.

 

Malerisch hingestreckt liegt der Rücken des Disibodenberges im Mündungsdreieck des Flüsschen Glan in die Nahe. Kaum lässt sich zwischen den Wipfeln der hohen Bäume die Klosterruine ausmachen. Eingebettet in den romantischen Park, den der berühmte Heidelberger Gartenbauinspektor und Gartenkünstler Johann Metzger Mitte des neunzehnten Jahrhunderts schuf, liegt sie auf dem Plateau des Berges. Von hier haben Sie die schönste Aussicht in die Täler beider Flüsse.

 

Deutlich erkennen Sie bei Ihrem Rundgang den Grundriss der klösterlichen Gebäude. Durch die Pforte eingetreten liegen gut erkennbar Kirche, Kreuzgang und Kapitelsaal. Unterstützt durch eine dezente aber informative Ausschilderung erkunden Sie die weiteren Bereiche des Klosters, erkennen den benediktinischen Grundplan und treten in die in den Außenmauern erhaltenen, noch immer imposanten späteren zisterziensischen Großgebäude, die den Hang zum Nahetal abschließen.

 

Weitere Informationen: www.disibodenberg.de

 

Museum an der Klosterruine - Öffnungszeiten_

 

April bis Oktober:

Freitag • 14 bis 17 Uhr

Samstag • 12 bis 18 Uhr

Sonn- und Feiertag • 11 bis 17 Uhr

 

zu Ferienzeiten nachmittags und auf Anfrage

… außer, es regnet, stürmt und schneit …

So erreichen Sie uns

Disibodenberger Scivias-Stiftung
Disibodenberger Hof 3
55571 Odernheim am Glan


Tel. (0049) 6755 285
E-Maillindemann@disibodenberg.de
Internethttp://www.disibodenberg.de/Willkommen_1.html

Links

Disibodenberg (Foto: Peter Bender, Quelle: Kur- und Touristinfo Bad Sobernheim) Disibodenberg_Kloster (Foto: 3timeKate, Quelle: Kur- und Touristinfo Bad Sobernheim) Disibodenberg_Wiese (Foto: Peter Bender, Quelle: Kur- und Touristinfo Bad Sobernheim) Logo (Quelle: Kur- und Touristinfo Bad Sobernheim)
Anreise mit der Bahn
bahn.de - Anreiseformular