Gastlandschaften Rheinland-Pfalz

Bitte beachten Sie: Diese Veranstaltung ist bereits abgelaufen!

Stadtführung im Zeichen des Barocks | Kirchheimbolanden

In der Blütezeit der Stadt, während des barocken 18. Jahrhunderts, leben der Landesfürst Carl Christian von Nassau-Weilburg und seine Ehefrau Caroline in ihrer Residenzstadt Kirchheim, dem heutigen Kirchheimbolanden. Fürstin Caroline von Nassau-Weilburg, eine Oranierprinzessin königlichen Geblüts stammte nicht nur aus reichem Hause, sie war auch klug und vor allem musikalisch … Die Gästeführerin Beate Hess eröffnet facettenreich spezielle Einblicke in das Leben der Landesherrin und in die damalige Zeit.

 

Startpunkt: Museum im Stadtpalais

 

Kosten: 5,00 € pro Person

 

Beginn: jeweils um 15:00 Uhr

 

Dauer: 2 Stunden

 

 

 

Treffpunkt und Anmeldung:

 

Museum im Stadtpalais

So erreichen Sie uns

Stadt Kircheimbolanden / Stadthalle an der Orangerie
Dr.-Edeltraud-Sießl-Allee 4
67292 Kirchheimbolanden


Tel. 0049-06352-7504776

E-Mailkatja.meitzler@kirchheimbolanden.de

Zeiten

Sa15:00–17:00 Uhr
Medaille Caroline (Foto: Musueum im Stadtpalais Kirchheimbolanden, Quelle: Donnersberg-Touristik-Verband e.V.)
Anreise mit der Bahn
bahn.de - Anreiseformular