Gastlandschaften Rheinland-Pfalz

Reiseplaner

Unter-
künfte
Angebote
Veranstal-
tungen
Unterkunftsart
 
     

0 bis 5

nur mit Bewertung

Geeignet für

Familien

Gruppen

Geschäftsreisende

Zertifizierung

Bett+Bike

Service-Qualität

Wanderbares Deutschland

Natururlaub

Reisen für Alle

Ausstattung

Aufzug

Bar

Klimaanlage

Nichtraucher

Parkplatz

Restaurant

W-LAN

Sauna

Schwimmbad

Wellness

Reisezeitraum
bis
Urlaubsthemen

Aktiv

Wein & Genuss

Wellness / Gesundheit

Familien

Städte / Kultur

Gruppenurlaub

Anzahl Übernachtungen
Zeitraum wählen

Veranstaltungsthemen

Wandern

Rad

Sport / Outdoor

Natur / Geologie

Kultur

Luther / Reformation

Weinfeste

Kulinarik

Musik / Konzerte

Familien

Ostern

Weihnachten / Silvester

Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH
Löhrstraße 103-105
56068 Koblenz

Tel. +49 (0) 261/91520-0
Fax +49 (0) 261/91520-40
info@gastlandschaften.de
www.gastlandschaften.de

Newsletter

  • Schalkenmehrener Maar bei Schalkenmehren, Eifel © Dominik Ketz für MERIAN / Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH
    Blick auf das Schalkenmehrener Maar bei Schalkenmehren (eines der drei Dauner Maare), Eifel © Dominik Ketz für MERIAN / Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH
  • Maare-Mosel-Radweg beim Schalkenmehrener Maar, Eifel
    Ausblick auf das Schalkenmehrener Maar am Maare-Mosel-Radweg, Eifel
  • Vulcano Infoplattform bei Steineberg, Eifel © Dominik Ketz für MERIAN / Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH
    Aussichtturm "Vulcano Infoplattform" am Vulcano-Pfad bei Steineberg, Eifel © Dominik Ketz für MERIAN / Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH
  • Aussicht von der Vulcano Infoplattform Steineberg, Eifel
    Aussicht von der Vulcano Infoplattform auf dem Vulcano-Pfad bei Steineberg, Eifel
  • Wanderpause am Eifelsteig Daun, Eifel
    Wanderpause am Eifelsteig bei Daun, Eifel
  • Viadukt bei Daun auf dem Maare-Mosel-Radweg, Eifel
    Viadukt bei Daun auf dem Maare-Mosel-Radweg, Eifel
  • Weinfelder Maar bei Daun, Eifel
    Weinfelder Maar bei Daun (eines der drei Dauner Maare), Eifel
  • Dronketurm am Eifelsteig, Eifel
    Dronketurm am Eifelsteig zwischen Weinfelder und Gemündener Maar, Eifel
  • Gemündener Maar bei Daun, Eifel
    Gemündener Maar und Naturfreibad bei Daun (eines der drei Dauner Maare), Eifel
  • Manderscheider Burgen bei Manderscheid, Eifel © Dominik Ketz für MERIAN / Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH
    Manderscheider Burgen am Lieserpfad bei Manderscheid, Eifel © Dominik Ketz für MERIAN / Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH
  • Wandergruppe auf dem Eifelsteig, Eifel
    Wandergruppe bei einer Rast auf dem Eifelsteig, Eifel
  • Burg Eltz Wierschem, Eifel
    Ausflug zur märchenhaften Burg Eltz in Wierschem, Eifel
  • Ginster Weinfelder Maar, Eifel
    Ginster am Weinfelder Maar, Eifel
  • Rangertour durch den Nationalpark Eifel, Eifel
    Rangertour durch den Nationalpark Eifel, Eifel
  • Sauer-Radweg bei Schloss Weilerbach in Bollendorf an der Sauer, Eifel
    Unterwegs auf dem Sauer-Radweg bei Schloss Weilerbach in Bollendorf an der Sauer, Eifel
  • Sauer-Radweg bei Echternach (Luxemburg), Eifel
    Tour auf dem Sauer-Radweg bei Echternach (Luxemburg), Eifel
  • Traumpfad Monrealer Ritterschlag mit Blick auf die Löwenburg © Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
    Tour auf dem Traumpfad Monrealer Ritterschlag mit Blick auf die Löwenburg © Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • Kriminalhaus Hillesheim, Eifel © Eike Kunz
    Kriminalhaus Hillesheim im Krimiland Eifel, Eifel © Eike Kunz
  • Gütesiegel "Regionalmarke Eifel", Eifel
    Gütesiegel "Regionalmarke Eifel" für regionale Produkte der Region, Eifel
  • Regionale Gerichte beim Eifel-Gastgeber, Eifel
    Leckere Gerichte aus regionalen Produkten beim Eifel-Gastgeber, Eifel

Aktivurlaub in der Eifel: Magie der Vulkaneifel

Mit der Eifel verbindet man sattes Grün, vulkanisches Gestein, weite Wälder, Bachtäler und Maare. Genießen Sie die vulkanische Landschaft beim Wandern und Radfahren in der Eifel. Besonders in Schalkenmehren spüren Sie die Magie der Vulkaneifel: Drei Trichter voll mit Wasser blicken aus der Landschaft wie riesige Pupillen, als Zeugen einer unruhigen Zeit. Auch der Eifelsteig führt Sie hierher – und zu vielen weiteren Highlights.

Ausflugsziele rund um Schalkenmehren

Schalkenmehren ist das perfekte "Basislager" für Ihren Besuch in der Vulkaneifel. Der über 300 Kilometer lange Eifelsteig führt mitten hindurch (Etappe 11) und auch für eine Wanderung auf der Rundtour Vulcano-Pfad ist Schalkenmehren Ausgangspunkt. Hier zieht sich ein eng verzweigtes Netz abwechslungsreicher Wanderwege durch die einzigartige Natur aus mineralischen Quellen, Mooren und lichten Wäldern.

Öffentliche Busse mit Fahrradanhänger bringen Sie von Schalkenmehren ins ca. 10 km entfernte Daun, wo Sie Ihre Tour auf dem Maare-Mosel-Radweg von der Vulkaneifel bis an die Mittelmosel starten können. Jedes der drei Dauner Maare, wie die "Augen der Eifel" heute genannt werden, erreichen Sie auch bequem zu Fuß von Schalkenmehren aus. Lassen Sie Ihren eindrucksreichen Tag in kleinen Cafés in der Maarstraße oder bei einem Glas frischgezapften Bier aus der Region ausklingen.  

Das Schalkenmehrener Maar

Direkt am namensgebenden Ort gelegen, können Sie das Schalkenmehrener Maar bewundern. Der Aussichtspunkt am Maarkreuz ist einer der besten Orte, um die einzigartige Landschaft zu bestaunen. Hier wird die geologische Vergangenheit der Vulkaneifel lebendig: die gewaltigen Eruptionen vor über 20 000 Jahren, das Aufeinandertreffen von Magma und Grundwasser unter der Erde, die Gesteinsbrocken, die daraufhin explosionsartig gen Himmel geschleudert wurden, die Hohlräume, die in sich zusammenfielen, als die brodelnde Erde sich wieder beruhigte, die Trichter, die so entstanden und sich langsam mit Wasser füllten.

Leuchtende Augen am Eifelsteig

Von Schalkenmehren führt der Eifelsteig vorbei am höchstgelegenen der drei Dauner Maare, dem Weinfelder Maar, bis zum denkmalgeschützten Dronketurm. Von hier können Sie nicht nur aus Vogelperspektive auf das Gemündener Maar schauen, sondern genießen auch einen großartigen Panoramablick auf die vulkangeprägte Landschaft.

Folgen Sie dem Eifelsteig weiter nach Manderscheid. Hier eröffnet sich Ihnen auf dem Lieserpfad mit einer Vielfalt von vulkangeprägten Kulissen, ritterlichen Burgen, alten Eichen und tiefen Tälern der nächste landschaftliche Höhepunkt.

Mehr Erlebnisse in der Nähe von Schalkenmehren

Eifelsteig:
Der Fernwanderweg Eifelsteig führt Sie auf 313 Kilometern in 15 Etappen von Aachen bis nach Trier. Das Hochmoor Hohes Venn, das sich bis über die belgische Grenze streckt, der Nationalpark Eifel, die Vulkaneifel mit den Dauner Maaren und die Buntsandsteinfelsen von Trier gehören zu den Highlights der Strecke, deren Peripherie Sie über die vielen Partner- und Zubringerwege erkunden können. Schalkenmehren liegt mittendrin. Wer lieber Rundwanderwege mag, kann sein Wanderglück beispielsweise auf den Kurztouren der Traumpfade im Osten der Eifel finden.


Maare-Mosel-Radweg:
Von der Stadt Daun, die den Dauner Maaren ihren Namen gab, führt Sie der Maare-Mosel-Radweg auf alten Bahntrassen vorbei an Schalkenmehren, über Viadukte und durch Tunnel bis hinunter ins Moseltal. Die 58 Kilometer eignen sich perfekt als Tagesetappe, mit dem Linienbus RegioRadler kommen Sie samt Rädern entspannt wieder zurück.


Dreiborner Hochfläche:
Im Frühsommer lockt der Ginster mit seiner gelben Blütenpracht in die Eifel. Besonders an Wegesrändern und lichten, länger nicht bewirtschafteten Flächen blüht der Ginster im Juni in der gesamten Region so voll und prächtig, dass er auch als "Eifelgold" bezeichnet wird. Besonders schön ist das Schauspiel auf der Dreiborner Hochfläche im Nationalpark Eifel, etwa eine Stunde Autofahrt von Schalkenmehren entfernt.


Klassiker auf dem Vulkan:
Das Kulturfestival "Klassiker auf dem Vulkan" bietet Ihnen im Sommer ein abwechslungsreiches Programm aus Musik und Theater und hat dem Publikum schon Bands wie "Brings" und "Spirit of Smokie" vor der spektakulären Kulisse des Gemündener Maars präsentiert.


Burg Eltz:
Im Tal der Elz, unweit der Mosel und keine 50 Kilometer von Schalkenmehren entfernt, liegt eine der bekanntesten und faszinierendsten Festungen Deutschlands: Burg Eltz. In ihrer über 800-jährigen Geschichte konnte sie nie gewaltsam eingenommen werden, noch heute ist sie im Besitz der Familie von Eltz – mittlerweile in der 34. Generation.

Die vor allem frühmorgens im Nebel, aber auch tagsüber, mystische und märchenhafte Burg zugleich ist ein beliebtes Fotomotiv. In den altehrwürdigen Gemäuern werden Sammlungen und Kuriositäten ausgestellt, die Sie in der Sommer- und Herbstsaison (bis 1.11.) besichtigen können.


Kaltwassergeysir "Wallender Born":
Alle 35 Minuten bricht ganz in der Nähe von Schalkenmehren, in dem Ort Wallenborn, der "Brubbel" aus – ein Kaltwassergeysir, der schon seit Menschengedenken von der Vulkangeschichte der Region zeugt. Im Jahr 2001 wurde der Wallende Born, wie der "Brubbel" offiziell heißt, so umfangreich saniert, dass Sie ihn seitdem regelmäßig und sicher besichtigen können.

Ausflugsziele rund um Bollendorf an der Sauer

In der Südeifel können Sie die Premium-Rundwanderwege des Naturwanderparks delux erwandern. Ein guter Ausgangsort dafür ist zum Beispiel Bollendorf an der Sauer. Zwei Wege des NaturWanderParks delux führen direkt durch Bollendorf, nämlich der Felsenweg 2 und Felsenweg 3.

Zur Abwechslung können Sie auf das Fahrrad umsteigen und direkt ab Bollendorf den Sauer-Radweg oder etwas entfernt den Nims-Radweg erkunden.

Der Eifelsteig führt von Aachen in 15 Tagesetappen bis nach Trier. 2015 als "Deutschlands schönster Wanderweg" ausgezeichnet, lässt er Sie die verschiedenen Landschaftsformen der Eifel entdecken.

Mehr Erlebnisse in der Nähe von Bollendorf an der Sauer

Sauer-Radweg:
Der Sauer-Radweg führt in den Wallfahrtsort Echternach. Diese kleine luxemburgische Stadt nahe der Grenze ist perfekt zum Schlendern, Bummeln und Einkehren.


Grafschaft-Pfad:
Dieser Weg ist ein i-Tüpfelchen unter den Vulkaneifel-Pfaden. Gleich beim Einstieg haben Sie einen grandiosen Ausblick auf die gewaltigen Burganlagen der Ober- und Niederburg Manderscheid.


Bitburger Marken-Erlebniswelt:
Mehrere Millionen Hektoliter produziert die Bitburger Brauerei pro Jahr – mit Brauwasser aus dem eigenen Brunnen und Eifeler Siegelhopfen. In ganz Deutschland steht der Name der Stadt Bitburg vor allem für eins: Premium Pils. Von Schalkenmehren sind es knapp 50 Kilometer zur Bitburger Marken-Erlebniswelt, welche Ihnen die Bitburger-Geschichte erzählt und Sie in die Geheimnisse des Bierbrauens wie das Maischen, das Läutern oder das Gären einführt, Verkostung inklusive.


Krimiland Eifel:
Im gemütlichen Städtchen Hillesheim dreht sich alles um Krimis. Schauen Sie sich im dortigen Kriminalhaus die Krimiausstellung mit 30.000 Exemplaren an.


Regionalmarke Eifel:
Das Logo steht für Qualität aus der Eifel. Die Zertifizierung erfolgt nur dann, wenn kontrollierte Qualität und Regionalität nachgewiesen werden können. Probieren Sie Wurst, Käse und Brot sowie Brände mit dem Gütesiegel.

Mehr Ausflugsziele für Ihren Aktivurlaub:

Aktivtipps in der Eifel

Aktivtipps in der Eifel

Entdecken Sie mehr Rad- und Wander-Tipps für Ihren Aktivurlaub in der Eifel: Traumpfade,...

Tags: Aktiv & sportlich, Unterkategorie Rad, Rad, Unterkategorie Wandern, Wandern, Eifel

Eifel Urlaub - Planen Sie Ihre Aktivitäten

Eifel Urlaub - Planen Sie Ihre Aktivitäten

Planen Sie Ihren individuellen Urlaub in der Eifel. Besuchen Sie Museen in der Eifel, Maria Laach...

Tags: Eifel, Sehenswürdigkeiten, Tourentipps, Veranstaltungen

Nationalpark Eifel: Eine Schatzkiste der Natur

Nationalpark Eifel: Eine Schatzkiste der Natur

Der Nationalpark Eifel wurde 2004 eröffnet, um die Buchenbestände zu schützen. Heute bietet er...

Tags: Natur, Naturerlebnis, Aktiv & sportlich, Eifel

Entdecken Sie weitere Highlights in der Eifel mit Aktivguide Bernd in 360°:



Weitere Videos über Rheinland-Pfalz finden Sie in unserem YouTube-Kanal!

Ausflugstipps für's Ohr in der Eifel...

...aus der Reiseradioshow bei Antenne Mainz: Höhlen, Felsen, Wasserfälle, Moore, idyllische Bachtäler: Entdecken Sie die facettenreiche Natur in der Eifel auf zertifizierten Wanderwegen wie dem Eifelsteig oder der Eifelleiter.

Get Flash to see this player.