Queichtal-Radweg


Von Hauenstein führt der ausgebaute Radweg durch das idyllische Queichtal über Wilgartswiesen bis nach Rinnthal. Im Ort wechseln Sie auf einen straßenbegleitenden Radweg und fahren über Sarnstall nach Annweiler am Trifels.  Von hier aus radeln Sie weiter entlang der alten B 10 auf einem ausgebauten Radweg nach Queichhambach, anschließend ein Stück auf der Landstraße bis Albersweiler und dann wieder auf einem Radweg bis nach Siebeldingen. Von hier aus führt die Route immer entlang der Queich über Godramstein nach Landau. Weiter geht es über Offenbach und die Neumühle bis zum Ottersheimer Teilungswehr. Dort biegen Sie rechts ab und folgen dem Waldweg. Bei der nächsten Weggabelung biegen Sie links auf den Waldlehrpfad ein, auf dem es den Spiegelbach entlang zur Knittelsheimer Mühle geht. In Richtung Bellheim überqueren Sie die Landstraße und radeln am Ortsrand von Bellheim entlang bis zum Spielplatz, an dem Sie links abbiegen und dem Weg bis zur Waldgrenze folgen. Sie halten sich rechts und folgen dem Weg bis zur Landstraße. Von dort radeln Sie entlang des Waldrandes bis zur Stadt Germersheim am Rhein.

Eigenschaften des Wegverlaufs

Queichtal-Radweg
mittel
4:00 h
58,3 km
83 m
256 m



Quelle Pfalz Touristik e.V. · Autor: Jens Weinand

Der Tourenplaner Rheinland-Pfalz

Rad- und Wandertouren planen

Der Tourenplaner Rheinland-Pfalz hilft Ihnen bei der Suche nach Wander- und Radwegen und erleichtert Ihnen die Planung individueller Touren. Sie können sich hier sowohl Prädikats-Fernwanderwege und prädikatisierte Kurz- und Rundtouren als auch Radfern- und Themenwege aufrufen. Dazu werden Ihnen Streckendetails angezeigt und Sie können die gewünschte Tour als PDF speichern, ausdrucken oder die GPS-Daten herunterladen. In der interaktiven Karte zeigt Ihnen der Tourenplaner nicht nur Touren, sondern auch Sehenswürdigkeiten, Einkehr- und Übernachtungsbetriebe an. Nutzen Sie darüber hinaus den "Community-Bereich" im Tourenplaner, um Wandererlebnisse anderer nachzulesen oder eigene Bewertungen abzugeben.