Pfälzer Mandelpfad (Hauptweg)


Start des Pfälzer Mandelpfads ist in Bockenheim. Von hier aus zieht sich das "rosafarbene Band" durch die Weinberge vorbei an Grünstadt mit OT Asselheim und Sausenheim in Richtung Kleinkarlbach, Bobenheim, Weisenheim, Herxheim, Kallstadt, Kurstadt Bad Dürkheim, Wachenheim und vorbei an den Weinbaugemeinden Forst und Deidesheim. Weiter geht es Richtung Neustadt-Gimmeldingen, die „Mandelhochburg“ an der Deutschen Weinstraße. Über die romantischen Weindörfer St. Martin und Rhodt unter Rietburg geht es hinauf Richtung Schloss Villa Ludwigshöhe, wo jährlich im Frühling die "Edenkobener Mandelmeile" stattfindet. Weiter gen Süden schließen sich dann Weyher, Hainfeld, Gleisweiler, Frankweiler und Siebeldingen mit der schönen Mandelallee am Geilweiler Hof sowie Birkweiler mit dem ersten Pfälzer Mandelhain an. Mit Blick zur Madenburg und Burg Landeck geht es Richtung Klingenmünster. Dann folgen Gleiszellen-Gleishorbach, Pleisweiler-Oberhofen und Bad Bergzabern. Der Pfälzer Mandelpfad endet dann am Deutschen Weintor in Schweigen-Rechtenbach.

Der Weg läuft in großen Teilen direkt an der Deutschen Weinstraße entlang, eben direkt vorbei an den zahlreichen Mandelbäumen, und ist besonders im März/April zu empfehlen, wenn die Mandelbäume ihre rosa Pracht zeigen. Da der Weg zum größten Teil asphaltiert ist, ist er auch gut mit dem Fahrrad zu bewältigen.

Für den Rest des Jahres ist eher der Wanderweg Deutsche Weinstraße zu empfehlen, der einen ähnlichen Streckenverlauf hat, aber wesentlich öfter von der Straße weg hin zum Pfälzerwald führt.

 

 

Eigenschaften des Wegverlaufs

Pfälzer Mandelpfad (Hauptweg)
mittel
20:45 h
101,1 km
1294 m
1239 m



Quelle Pfalz Touristik e.V. · Autor: Nina Ziegler - Südliche Weinstrasse Landau-Land

Der Tourenplaner Rheinland-Pfalz

Rad- und Wandertouren planen

Der Tourenplaner Rheinland-Pfalz hilft Ihnen bei der Suche nach Wander- und Radwegen und erleichtert Ihnen die Planung individueller Touren. Sie können sich hier sowohl Prädikats-Fernwanderwege und prädikatisierte Kurz- und Rundtouren als auch Radfern- und Themenwege aufrufen. Dazu werden Ihnen Streckendetails angezeigt und Sie können die gewünschte Tour als PDF speichern, ausdrucken oder die GPS-Daten herunterladen. In der interaktiven Karte zeigt Ihnen der Tourenplaner nicht nur Touren, sondern auch Sehenswürdigkeiten, Einkehr- und Übernachtungsbetriebe an. Nutzen Sie darüber hinaus den "Community-Bereich" im Tourenplaner, um Wandererlebnisse anderer nachzulesen oder eigene Bewertungen abzugeben.