Gastlandschaften Rheinland-Pfalz

Abteikirche Otterberg | Otterberg

Die in den Jahren 1168 bis 1254 erbaute Abteikirche dominiert das Stadtbild Otterbergs. Ihre turmlose Fassade wirkt mit 26 Metern Höhe gewaltig. Die Abteikirche ist die besterhaltenste Klosterkirche der Pfalz und mit 74 Meter Innenlänge auch der zweitgrößte Sakralbau unserer Region.

 

Lassen Sie sich durch einen unserer sachkundigen Führer durch eines der besterhaltensten Sakralgebäude aus der Blütezeit des Reformordens führen. Dauer der Führung ca. 45 Min.

 

Öffentliche Führungen durch die Abteikirche oder unsere Altstadt sind von April bis Oktober jeweils am 1. Sonntag im Monat um 14.30 Uhr.

 

Führungen in deutsch, englisch, französisch möglich.

Für Gruppen jederzeit auf Anfrage.

So erreichen Sie uns

Abteikirche Otterberg
Hauptstr. 58
67697 Otterberg


Tel. (0049) 6301 607800
E-Mailtourist-info@otterbach-otterberg.de
Internethttp://www.otterbach-otterberg.de

Öffnungszeiten

Termine für die Führungen: Jeden 1. Sonntag im Monat um 14.30 Uhr (Apr.-Okt.) und jederzeit nach Vereinbarung

 

Die ehemalige Zisterzienserabteikirche, nach dem Speyerer Dom die größte Kirche der Pfalz, ist eines der besterhaltensten Sakralgebäude aus der Blütezeit des Ordens. Durch die klare Sachlichkeit und ornamentale Strenge ist sie ein Musterbeispiel für die Ordensregeln der weißen Mönche. Mit fast 80 Metern Gesamtlänge, ist sie, auch ohne Türme, ein imposantes Gebäude. Die spätromanische und frühgotische Kirche ist komplett im Original erhalten. IN den gelben Sandsteinquadern sind mehr als 1000 verschiedenen Steinmetzzeichen zu finden. Besonders schön sind die Fensterrose mit einem Durchmesser von 7 m an der Westfassade, das Radfenster mit der hl. Cäcilie am nördlichen Querschiff, das schlichte Langhaus und die originellen Türgriffe von Gernot Rumpf.

 

Von den mittelalterlichen Klosterbauten sind auf den ersten Blick kaum Reste erhalten geblieben, unter sachkundiger Führung sind noch mehr Relikte zu entdecken. So der Kapitelsaal, ein romanischer Saal von 1185 mit 3 hochgotischen Fenstern, der den Mönchen als Versammlungsraum diente. Auch vom Abthaus aus dem 14. Jahrhundert sind noch Giebel, Erker und Fenster vorhanden. Zweitverwendete Steine finden sich fast in der gesamten historischen Altstadt mit ihren zahlreichen Fachwerkhäusern, die von der mittelalterlichen Klostermauer umringt wird. Tolle Einkehrmöglichkeiten, prädikatisierte Wanderwege und Radrundwege vervollständigen das Erlebnis eines Besuch.

Links

Abteikirche in Otterberg (Foto: Tourist-Info Otterbach-Otterberg, Quelle: Fremdenverkehrszweckverband Landkreis Kusel) Abteikirche innen (Foto: Tourist-Info Otterbach-Otterberg, Quelle: Fremdenverkehrszweckverband Landkreis Kusel) Flyer 2017 (Quelle: Fremdenverkehrszweckverband Landkreis Kusel)
Anreise mit der Bahn
bahn.de - Anreiseformular