Gastlandschaften Rheinland-Pfalz

Detail-Informationen zu Ihrer Auswahl

Wildenburg Kempfeld | Kempfeld

Die Wildenburg wurde im Mittelalter 1330 von dem Wildgrafen Friedrich von Kyrburg erbaut. nach einer langen wechselvollen Geschichte von Zerstörung, Wiederaufbau und Besitzerwechsel geht sie im Jahre 1963 in den Besitz des Hunsrückvereins über. Das weithin sichtbare Wahrzeichen der Wildenburg ist ein 22 m hoher Turm auf dem Quarzitfelsen des Wildenburger Kopfes. An klaren Tagen hat man hier einen weitreichenden Blick über die Idarhochfläche hin zum Erbeskopf, der höchsten Erhebung von Rheinland Pfalz, dem Donnersberg in der Pfalz, zum Rotenfels bei Bad Kreuznach, sowie zum Schaumberg bei Tholey im Saarland. Der Turm ist ganzjährig geöffnet und kann kostenlos bestiegen werden.

So erreichen Sie uns


E-Mail

Öffnungszeiten

Ganzjährig geöffnet, frei zugänglich. Eintritt frei.

Links

Wildenburg Kempfeld (Quelle: Tourist-Information EdelSteinLand)
Anreise mit der Bahn
bahn.de - Anreiseformular