William Turner - Standort 18

Kaub · Romantischer Rhein

Fußweg kurz vor Kaub (in Richtung Bingen), Blick auf die Pfalz

Diese Ansicht der »Pfalz bei Kaub« bot sich Turner erst auf seiner Rückreise von Mainz nach Köln am 27. August 1817. Vom Schiff aus skizziert er die ehemalige Zollburg auf der kleinen Flussinsel mit Burg Gutenfels auf der rechten Anhöhe. Die vielen Zeichnungen, die Turner auch schon während seines Fußmarschs angefertigt hatte, zeigen seine Faszination für dieses außergewöhnliche Bauwerk. In diesem Motiv kombiniert er mehrere Bleistiftskizzen zu einer heiteren Gesamtkomposition. Es ist eine der wenigen Burganlagen des Mittelrheintals, die nicht von der napoleonischen Armee zerstört wurde. Die Pfalzgrafenstein ist heute im Besitz des Landes Rheinland-Pfalz und kann besichtigt werden.

William Turner - Standort 18


William Turner
Nähe B42
Kaub

Web: http://www.turner-route.de