St. Dionysius Kirche Rhens

Rhens · Romantischer Rhein

St Dionysius liegt auf einer Anhöhe südlich der Altstadt, außerhalb der Stadtmauer. Das Kleinod diente als Pfarrkirche bis 1908 und liegt inmitten des Friedhofes. Die Gründung der Kirche: das seltene Patrozinium des Dionysius (erster Bischof von Paris, gestorben als Märtyrer im 3. Jahrhundert n. Chr.) weist auf ihr hohes Alter hin. Schon für das Jahr 874 ist die Existenz einer Kirche in Rhens belegbar.Die jetzige noch erhaltene Bausubstanz reicht bis ins 11. Jahrhundert zurück, ältester erhaltener Baubestand ist der romanische Westturm mit Rautendach aus der Zeit um 1200. Mittelschiff und Chor in den Formen der spätesten Gotik gehören dem 15. Jh. an. Sehenswert ist die Kirche auch im Inneren: Hochaltar, Kanzel, Holzdecke und Empore wurden im Zuge der Gegenreformation um 1700 barock ausgestaltet. Die derzeitig letzte aufwendige Sanierung innen und außen erfolgte zwischen 1987-1996. Quelle: Alexander Ritter; Torsten Schrade; Dehio; Redaktion. Bearb. S.G.

St. Dionysius Kirche Rhens


Förderverein Dionysiuskirche
Hochstraße
56321 Rhens

Tel.: (0049) 2628 1330