Schängelbrunnen

Koblenz · Romantischer Rhein

Der „Schängel“ ist Wahrzeichen und Spitznamen der Koblenzer Bevölkerung. Während der französischen Herrschaft in Koblenz im 19 Jahrhundert wurde der Namen als lokale Abwandlung vom französischen „Jean“ verwendet, eine Bezeichnung für die Besatzer aus Frankreich und für die aus der Fraternisierung entstanden Kinder, die „Schängelchen“. Der Spitzname blieb bestehen und 1914 schrieb Josef Cornelius das bis heute sehr bekannte und beliebte Schängel Lied, welches den Namen endgültig zementierte. 1941 wurde vom Künstler Carl Burger der aus Bronze und Basalt gefertigte Schängelbrunnen enthüllt und dieser spuckt seitdem munter auf den Rathausplatz. Als Modell diente der Mayener Junge Rudolf Dany.

Schängelbrunnen


Schängelbrunnen
Willi-Hörter Platz
56068 Koblenz