Remigiuskirche

Haschbach a. Remigiusb. · Pfalz

Die Remigiuskirche war einst religiöse Zentrum der 1127 erstmals urkundlich erwähnten Benediktinerpropstei St.Remigii Remigiusberg, einem Filialkloster der Abtei St. Remy bei Reims. Von der ursprünglichen romanischen dreischiffigen Kreuzpfeilerbasilika, die im 14. Jahrhundert gotisch umgestaltet wurde ist nur noch ein Teil des Mittelschiff, eine Seitenkapelle und der Glockenturm erhalten. Unter dem Chor haben die Grafen von Veldenz eine Familienkruft anlegen lassen. Reste der übrigen ehemaligen Klosteranlagen befinden sich unter der Sakristei und den Räumen der angrenzenden Gaststätte.

Remigiuskirche


Nach Vereinbarung