Pfalzfelder Obelisk

Pfalzfeld · Hunsrück

Die Pfalzfelder Säule (auch Flammensäule) ist eine keltische Stele aus Sandstein, die vermutlich ursprünglich als Kultsäule auf einem Grabhügel diente. Sie wird der Latènezeit zugeordnet und entstand im 4. vorchristlichen Jahrhundert. In der Nähe des Fundortes Pfalzfeld (Hunsrück) sind einige Hügelgräber bekannt, aber eine genaue Zuordnung kann nicht mehr getroffen werden.

Pfalzfelder Obelisk


Das Original steht im Rheinischen Landesmuseum in Bonn.