Museumswald

Elmstein · Pfalz

Der Museumswald auf dem Ehscheid-Berg 

Auf dem Ehscheid-Berg, der sich östlich von Appenthal bis Breitenstein erstreckt, wächste ein Kiefernwald, der schon seit langer Zeit "Museumsbestand" genannt wird. Dieser merkwürdige Namen lässt sich leicht erklären:

Die Kiefern wachsen seit 265 Jahren auf diesem Bergplateau uns stellen somit ein lebendes "Baummuseum" dar. Seit Generationen stehen sie zusammen mit gleichaltigen Eichen an ihrem Platz und haben bis heute allen Stürmen und Zeitereignissen getrotzt. 

Wie gelangt man zum Museumswald? Mit dem Auto kann man über die Verbindungsstraße Appenthal - Esthal bis zur Paul-Selbach-Ruhe nach der Siedlung Schwabenbach fahren. Von dort führt ein markierter Weg in südlicher Richtung direkt zum Ziel. Der weiß-blauen Markierung folgend, erreicht man nach 500 Metern zunächst den Pflanzgarten Ehscheid. Nach weiteren 300 Metern sind die ersten Baumveteranen zu sehen. Eine Bank lädt zum Verweilen ein und auf einer Informationstafel sind die wichtigsten Daten über den Museumsbestand nachzulesen. Bei der Tafel beginnt auch ein Rundweg, auf dem man in ca. 20 Minuten den gesamten Museumsbestand erwandern kann. 

Museumswald


Besucherinformationszentrum
Bahnhofstraße, 60
67471 Elmstein

E-Mail: touristinfo@vg-lambrecht.de
Tel.: +496328234

Ganzjährig begehbar