Keltisches Fürstengrab

Rodenbach · Pfalz

Eine aufsehenerregende Entdeckung versetzte im Jahr 1874 das Dorf Rodenbach in Aufregung. Es wurde ein keltisches Hügelgrab gefunden, dessen wertvolle Grabbeigaben darauf hindeuten, dass es sich bei dem Bestatteten um einen bedeutenden Mann gehandelt haben muss. Das Grab, das auf die Zeit um 400 v.Chr. datiert wird, ist seitdem als "Fürstengrab von Rodenbach" bekannt und galt damals als bedeutendster Fund aus der Latènezeit nördlich der Alpen. In unmittelbarer Nähe des Grabhügels befindet sich die Nachbildung eines Heidegerichtes, das im Jahr 1595 entdeckt wurde. Öffnungszeiten: Von Anfang April bis Ende Oktober täglich geöffnet.

Keltisches Fürstengrab


Touristikbüro Weilerbach
Rummelstraße 15
67685 Weilerbach

Web: http://www.weilerbach.de
E-Mail: tourismus@weilerbach.de
Tel.: (0049) 6374 922111