Flötenspieler-Brunnen aus dem Jahr 1990

Offstein · Rheinhessen

Der Flötenspieler-Brunnen wurde am 05. Mai 1990 mit einem Dorffest unter großer Anteilnahme der Bevölkerung eingeweiht. Es handelt sich um eine Bronzeplastik von Grustav Nonnenmacher, einem hervorragenden prägenden Künstler aus Worms, der zahlreiche Werke geschafften hat. Nonnenmacher hat einen der von Kurt Bernhard gestifteten alten Sandsteintröge in die Brunnenanlage integriert.

Der Flötenspieler symbolisiert die Fröhlichkeit der hier wohnenden rheinhessischen Menschen. Einen Knaben als Musikanten, der in die Luft trällert, mit überschlagenen Beinen, mit sich und der Welt zufrieden. Der Brunnen wurde der Jugend zugeeignet, die immer heiter, unbeschwert und froh sein soll. Außerdem stellen die abgebildete Waage, die Weintraube und die Zuckerrübe einen weiteren Bezug zu Offstein her.

Erstellt nach den Unterlagen von Wulf Abigt
Zusammengestellt von Erich Weber

Flötenspieler-Brunnen aus dem Jahr 1990