Die KuWeiBos sind die Krönung jeder Tour


Schon mal was von den KuWeiBos gehört? Ohne sie wäre es an der Mosel nur halb so schön. Gemeint sind die Kultur- und Weinbotschafter, die als qualifizierte Gästebegleiter das ganze Jahr über damit beschäftigt sind, Besuchern die Mosel von ihrer besten Seite zu zeigen. Vor allem aber sind sie leidenschaftliche Botschafter des Weins von Mosel, Saar und Ruwer und der Kulturlandschaft. Keiner kennt sich so gut aus wie sie, wenn es darum geht, den Mosel-Besuchern den Weinbau zu erklären, durch einen Dom zu führen, auf seltene Pflanzen am Wegesrand aufmerksam zu machen oder den Weg zu lauschigen Plätzen fernab von Touristenmeilen zu finden. Dabei sind sie nicht nur zu Fuß unterwegs, sondern auch per Rad, Segway, Boot und Geländewagen.

Eine von ihnen ist Lisa Möntenich. Sie schafft es sogar in touristischen Hochzeiten den stark frequentierten Ort Cochem von seiner beschaulichen Seite zu zeigen. Treppauf und treppab lotst sie ihre Gäste durch die alte Bischofsstadt. Zuerst geht es hinauf zum Kapuzinerkloster, das auf schroffem Felsen über der Stadt thront. Weit unten schlägt die Mosel ihren letzten Bogen, bevor sie sich auf geradem Weg nach Koblenz begibt. Von oben überblickt man die ganze Stadt mit der Cochemer Reichsburg.

Die mehr als 100 Meter über der Mosel aufragende Reichsburg mit ihrem wuchtigen Turm ist das Wahrzeichen Cochems. Die täglichen Burgführungen dauern 40 Minuten und führen in den Rittersaal, das Jagdzimmer und die Kemenate. Für den Aufstieg zur Reichsburg nimmt man von Cochem am besten den Weg über das „Tummelchen“ mit seinen alten „Zuckertürmchen“, die zur Bewachung der Stadtgrenze dienten.

In zwei Schleifen von je rund zehn Kilometern führt der Mosel-Seitensprung Cochemer Ritterrunde zur Ruine Winneburg und zur Reichsburg. Los geht es an der Talstation der Cochemer Sesselbahn. Hier müssen die Wanderer eine erste Entscheidung treffen: wandern oder schweben. Der wenig spektakuläre, schmale Wanderweg hinauf zum Pinnerkreuz verlangt schon einige Anstrengung, ist aber auch gut zu gehen. Bequemer ist natürlich die Fahrt mit der Sesselbahn, bei der man vorbei an schroffen Schieferhängen 360 Höhenmeter überwindet.

Die Reichsburg in Cochem, Mosel

Die Reichsburg in Cochem, Mosel

Von der Bergstation mit Restaurant und Aussichtsterrasse ist es nur ein kurzes Stück zum Pinnerkreuz mit toller Aussicht auf die Mosel und die Reichsburg. Das Kreuz soll dem Schäfer Pinner gewidmet sein, der hier oben unter Einsatz seines Lebens ein Schaf vor dem Absturz rettete. Vom Pinnerkreuz führt ein ebener Weg zur Wackelei, wo sowohl die Mosel als auch beide Burgen der Ritterrunde zu sehen sind. Durch das Enderttal geht es zur Ruine Winneburg. Sie war früher ein strategisch wichtiger Posten zu den Bergen der Eifel und des Hinterlandes von Trier. Im 17. Jahrhundert war die Burg im Besitz der Familie von Metternich und wurde 1689 von französischen Truppen gesprengt. Erhalten blieben der Bergfried und der Palas, die Torhalle sowie Reste von Mauern und Gebäuden.

Führung auf der Reichsburg Cochem, Mosel

Führung durch die Reichsburg Cochem, Mosel

Marktplatz in Cochem, Mosel

Historischer Marktplatz von Cochem, Mosel


Die erste Schleife der Ritterrunde endet an der Treppe schräg gegenüber der Bergstation der Sesselbahn. Dort beginnt die zweite Schleife des Wanderweges: Sie führt durch den Stadtwald zur „alten“ Viktoriahöhe, zum Aussichtspunkt Hubertushöhe, an der Reichsburg vorbei über das Peterskapellchen zum Martinstor und über den Cochemer Marktplatz.

Mehr Ausflugstipps für Kultur- und Naturliebhaber an der Mosel:


Mehr Infos zum Urlaub an der Mosel

Erfahren Sie alles zu Veranstaltungen, Sehenswürdigkeiten und mehr Ausflugszielen an der Mosel bei der Mosellandtouristik GmbH.

Traumpfädchen Moseltraum

leicht

3,4 km

1:15 h
Unterwegs auf den Spuren des Moselweins entlang kleiner Pfade und enger Serpentinen, vorbei an der…

Heilbad Traben-Trarbach/Bad Wildstein

Traben-Trarbach, der staatlich anerkannte Luftkurort an der Mosel, hat einfach Stil. Hier verbinden sich die Weinhänge und das Flair der Flusslandschaft mit den bewaldeten Hügeln rund um Bad…

Heilklimatischer Kurort Bernkastel-Kues

Das renommierte MEDIAN Reha-Zentrum in Bernkastel-Kues umfasst insgesamt vier moderne Fachkliniken, die sich unter anderem auf Herz-Kreislauf-Krankheiten, die Bereiche Orthopädie, Neurologie,…

Mosel-Radweg (Gesamtstrecke): Von Perl bis Koblenz

leicht

247,7 km

17:01 h
248 Kilometer voller Überraschungen, nah am Wasser, mal inmitten der Natur, mal urban, mal…

Podcast: Der Mosel Reporter - Unterwegs im Moselland

Regelmäßig ist der Mosel Reporter mit seinem Mikrofon im Moselland unterwegs. Von seinen schönsten Erlebnissen berichtet er Ihnen im Podcast. Erfahren Sie spannende Mosel-Geschichten.
Cochem

Cochem in einer Stunde

Cochem Sie haben nicht viel Zeit und möchten dennoch möglichst viel von Cochem sehen? Nutzen Sie diesen Stadtrundgang, der Sie in nur einer…
Lauschpunkt Cochem

Lauschpunkt am Mosel-Radweg (Cochem)

Cochem Spannende Entdeckungen zwischen Weinbergen und Winzerdörfern - Mit dem Audioguide „Lauschpunkte am Mosel-Radweg“ gibt`s jetzt 40 neue…
NW

Rundgang mit dem Cochemer Nachtwächter

Cochem Begleiten Sie den Cochemer Nachtwächter, wenn er mit der Laterne, Horn und Hellebarde seine Runde durch die abendliche Altstadt von…
MW

Mosel-Wein-Express

Cochem Bei einer Rundfahrt mit dem Mosel-Wein-Express erhalten Sie ausführliche Erklärungen über Cochem und den Wein. Genießen Sie die…
Außenbecken

Moseltherme

Traben-Trarbach

Aus den Tiefen des Schiefergesteins, vor Jahrtausenden gebildet, mit wertvollen Spurenelementen angereichert, sprudelt…