Die dunkle Seite der Ritterburg


Die schmalen Gänge leuchten gespenstisch im Schein der Fackeln. Der Blick reicht nur bis zur nächsten Ecke und von dort geht es über enge Wege immer tiefer hinein in den Felsen. Die großen und kleinen Besucher, die diese dunkle Welt erkunden, sind dankbar, dass der Guide, der die Gruppe anführt, sich in diesem Gewirr offenbar bestens auskennt und sie sicher wieder ans Tageslicht führen wird.

Die Ritterburg Berwartstein stammt aus dem 12. Jahrhundert und erhebt sich über den Wipfeln des Pfälzerwalds bei Erlenbach. Eine Felsenburg mit rund 60 Gemächern und toller Aussicht, doch besonders ungewöhnlich ist das, was sich unter ihr verbirgt: Ein ganzes System aus Gängen, die in den blanken Felsen gehauen wurden. Sie waren Teil des umfangreichen Verteidigungssystems, das sich die Eigentümer – allen voran der Ritter Hans Trapp – vor langer Zeit erschaffen hatten. Dank dieser Gänge konnten sie in die Wehrtürme der Burg gelangen, ohne gesehen zu werden, und den Feind auf diese Weise überraschen. Ein solcher Gang soll sogar bis zur knapp 400 Meter entfernt liegenden Vorburg Kleinfrankreich geführt haben. Dort wurde jedenfalls ein unter Steinplatten und Pflanzen verborgener Graben entdeckt, der vielleicht einmal Teil dieses Zugangs war.

Die einstigen Bewohner haben noch weit mehr für ihre Sicherheit getan. Besucher staunen, wenn sie heute vor dem Aufstiegskamin an der Südostseite der Burg stehen: Früher war dies der einzige Zugang zur Burg. Der Weg nach oben mit Strickleitern und Holztreppen durch den schmalen Kamin muss extrem mühsam gewesen sein. Doch natürlich ließ sich dieser Zugang gut verteidigen. Ein Mann genügte, der heißes Wasser oder flüssiges Pech hinunterschüttete, um die Angreifer zu vertreiben.

Unterirdische Gänge in der Burg Berwartstein in Erlenbach bei Dahn, Pfalz

Geheimnisvolle, unterirdische Gänge in der Burg Berwartstein in Erlenbach bei Dahn, Pfalz

Bei Belagerungen war es auch wichtig, einen Brunnen zu haben. Die Gäste bei den Führungen sind verblüfft, wenn der heutige Burgherr einen Eimer Wasser hinunterschüttet – und erst acht Sekunden später das Prasseln unten zu hören ist. Eindrücklicher kann man die Ausmaße des Schachts kaum demonstrieren. 104 Meter tief ist der Brunnen, der einst in den blanken Felsen gehauen und ausgemauert wurde.

Beim Rundgang ist von ihrem berühmtesten Bewohner die Rede: Ritter Hans Trapp, der eigentlich Hans von Trotha hieß, und dafür sorgte, dass das Bauwerk als uneinnehmbar galt. Wenn man einer Sage glaubt, die sich um das mittelalterliche Gemäuer rankt, ist es vielleicht doch einmal gelungen. Demnach haben sich Feinde Zutritt verschafft und Feuer gelegt. Als es brannte, soll sich die damalige Burgherrin Barbara den Feinden entzogen haben und mit ihrem Kind von den Zinnen in den Tod gesprungen sein. Seitdem spukt Barbara als „Weiße Frau“ durch die Gänge und manche wollen sogar gesehen haben, wie sie sich von der Burgterrasse aus in die Tiefe gestürzt hat.

Familie auf dem Weg zur Burg Berwartstein, Pfalz

Mit der Familie auf dem Weg zur Burg Berwartstein im Pfälzerwald, Pfalz

Aufgaben lösen beim Familienabenteuer auf Burg Berwartstein, Pfalz

Gemeinsam Aufgaben lösen beim Familienabenteuer Rheinland-Pfalz auf Burg Berwartstein, Pfalz

Nach solchen Geschichten sind die Besucher froh, wenn sie die Felsengänge verlassen und wieder ans Tageslicht gelangen können. Das schöne Ende einer fesselnden Führung ins Mittelalter – doch andernorts kann es weiter gehen mit dem Familienabenteuer Rheinland-Pfalz. Burg Berwartstein ist nur eine von mehreren Erlebnisstationen im Land, an denen Kinder auf spannende Weise in die Welt der Ritter eintauchen können.

Mehr Ausflugstipps für Familien in der Pfalz:


Familienabenteuer Rheinland-Pfalz

Wo kleine Entdecker zu echten Helden werden: Begeben Sie sich mit ihrem Smartphone auf eine Abenteuerreise durch Rheinland-Pfalz im interaktiven Spiel "Familienabenteuer Rheinland-Pfalz".

Video: Familienabenteuer in der Pfalz

Beweisen Sie Mut und Tapferkeit auf Ihrer ritterlichen Mission in der Pfalz: Spannende Aufgaben erwarten Sie auf der wundersamen Burg Berwartstein und in luftiger Höhe auf dem Baumwipfelpfad im…

Dahner Felsenpfad

mittel

12,5 km

5:00 h
Atemberaubende Fernsichten, verschlungene Pfade und bizarre Felsgebilde sind charakteristisch für…

Seerosen-Tour

leicht

25,4 km

2:30 h
Sie bewegen sich bei dieser gemütlichen Rundtour in stiller, sanfter, naturunberührter Umgebung.…

Erlebniskarte Familienabenteuer Rheinland-Pfalz

In einem Brettspiel stellt Ihnen die Faltkarte zum Familienabenteuer die zehn Regionen und ihre hohen Ritter des Ritterordens Falkenfels vor. Sie verraten Ihnen Wissenswertes über familienfreundliche…
Burgenmassiv Altdahn Dahner Felsenland - 1

Burgenmassiv Alt-Dahn - Grafendahn - Tanstein

Dahn Auf fünf nebeneinander stehenden Buntsandsteinfelsen erheben sich die Ruinen der drei Wehranlagen. Urkundlich werden die Burgen bereits in der ersten…
Biosphärenhaus Pfälzerwald/Nordvogesen - 1

Biosphärenhaus Pfälzerwald/Nordvogesen

Fischbach bei Dahn Lage: bei Fischbach Biosphärenhaus: Natur, Schau, Spiel! ist das Motto des Biosphärenhauses. Wie funktionieren die Kreisläufe der Natur? Alle…
Burg Trifels

Reichsburg Trifels

Annweiler am Trifels Die Burg Trifels war eine bedeutende Reichsfeste in der Zeit der Staufer-Kaiser. Sie liegt oberhalb des Städtchens Annweiler im Süden der Pfalz.
dynamikum Mitmachexponat

Dynamikum Science Center

Pirmasens Dynamikum heißt das erste rheinland-pfälzische Science Center in dem man mitmachen-forschen-erleben-staunen kann. Im Dynamikum wird jeder zum…
Eisenerzgrube Nothweiler Dahner Felsenland _ 1

Eisenerzgrube Nothweiler

Nothweiler Da die Corona-Hygienevorschriften nicht eingehalten werden können, bleibt die Eisenerzgrube geschlossen.Das Besucherbergwerk Eisenerzgrube entführt…