Rauschender Wildbach in romantischer Schlucht


Der Holzbach hat seine Quelle im Oberen Westerwald bei Rennerod, schlängelt sich um die Dörfer Waldmühlen und Seck und fließt rund 300 Meter unterhalb des Dappricher Hofgutes durch die malerische Holzbachschlucht. In den ersten Frühjahrsmonaten, zur Schneeschmelze und nach starken Regenfällen verwandelt sich der Holzbach in einen geräuschvoll über die mit einer dicken Moosschicht bedeckten Steine rauschenden Wildbach. Unter den hohen Buchen breiten sich zarter Eichenfarn und Buschwindröschen aus.

Im April und Mai blühen in dem von Basaltblöcken durchsetzten Schluchtwald die meisten Waldblumen. Sie haben so schöne Namen wie Hohler Lerchensporn, Hai-Klette, ähriges Christophskraut oder Wildes Silberkraut. Eisvogel, Wasseramsel, Gebirgsstelze, Buntspecht und Misteldrossel haben in der Holzbachschlucht ihr bevorzugtes Brutgebiet.

Auf dem vier Kilometer langen Naturlehrpfad, der die Schlucht umrundet, werden die im Naturschutzgebiet vorkommenden Gehölze wie zum Beispiel Esche, Bergahorn, Bergulme, Sommerlinde, Schwarzerle und Hainsimsen-Buche erklärt. Mit Bänken, Geländern, Brücken und Knüppelwegen ist der abwechslungsreiche Weg für Spaziergänger gut erschlossen.

Brücke über der Holzbachschlucht, Westerwald

Wanderer auf der Brücke über der Holzbachschlucht bei Seck, Westerwald

Die Holzbachschlucht ist in ihrer Mitte bis zu 20 Meter tief und ein Beispiel dafür, wie sich die Formen der Oberfläche im Westerwald veränderten. Die im Hohen Westerwald noch geschlossene Basaltdecke löste sich an ihren Rändern immer mehr auf. Die Flüsse und Bäche trugen mit der Zeit den harten Basalt ab und legten das „weichere“ Grundgebirge frei. Das vom Holzbach geschaffene romantische Tal gehört seit 1929 zum Naturschutzgebiet „Holzbachdurchbruch“, auch Holzbachschlucht genannt. Es erstreckt sich zwischen Seck und Gemünden und ist eines der ältesten des Westerwaldes.

Feine Kuchen und Torten aus der hauseigenen Bäckerei sind das Aushängeschild des Dappricher Hofgutes in Seck am Eingang zur Holzbachschlucht. Das Fachwerkhaus in der Mitte des Hofes ist mit etwa 500 Jahren das älteste Gebäude des Gutes. Das kleinere Haus unterhalb vom Brunnen fungierte einst als Schmiede und Backhaus. Der Backofen sowie die Schmiede sind noch erhalten. Die Brunnensäule aus Lahnmarmor ist ein ehemaliger Grenzstein des Herzogtums zu Nassau.

Neben Hofcafé und Ku(h)lturstall für Veranstaltungen gibt es am Dappricher Hofgut auch einen 3D-Parcours für Bogenschützen. Dort kann man sich wie Robin Hood im Westerwald fühlen und seine Treffsicherheit auf 30 Ziele testen.

Wandern entlang der Holzbachschlucht bei Seck, Westerwald

Wandern entlang der Holzbachschlucht bei Seck: Sie liegt auf der 4. Etappe des WesterwaldSteigs, Westerwald

Dappricher Hofgut in Seck, Westerwald

Beim Dappricher Hofgut in Seck liegt der Eingang zur Holzbachschlucht, Westerwald

Mehr Ausflugstipps für aktive Naturgenießer im Westerwald:


Mehr Infos zum Urlaub im Westerwald

Erfahren Sie alles zu Veranstaltungen, Sehenswürdigkeiten und mehr Ausflugszielen im Westerwald beim Westerwald-Touristik Service.

Wäller Tour Hohe Hahnscheid

mittel

10,4 km

3:00 h
Attraktive Landschaft in Verbindung mit historischen und geologischen Besonderheiten, reizvollen…

WesterwaldSteig 04. Etappe Rennerod - Westerburg (Ost-West)

schwer

16,1 km

5:00 h
Unterwegs im Hohen Westerwald passiert der Steig den Seitenstein und die Secker Weiher. Höhepunkt…

Auf dem Wied-Radweg durch herrliche Flusstäler radeln

mittel

97,0 km

7:29 h
Von der Quelle am Dreifelder Weiher bis zur Mündung bei Neuwied führt mich diese Tour von Ost nach…

Natursteig Sieg

leicht

195,7 km

59:09 h
200 km Wandervergnügen von Siegburg - Mudersbach. Beeindruckende Flusslandschaften und herrliche…

Rheinland-Pfalz erleben App

Laden Sie sich die Rheinland-Pfalz App kostenlos auf Ihr mobiles Endgerät herunter und haben Sie alle Tourentipps aus Rheinland-Pfalz immer dabei.

Stöffel13

Stöffel-Park: Tertiär, Industrie und Erlebnis

Enspel Der Stöffel-Park kann jeden beeindrucken. Die Vielzahl von Themen ist beeindruckend, so kann jeder hier etwas Interessantes und Schönes für sich…
Basaltpark

Basaltpark

Bad Marienberg Mitten im VulkanDer Basaltpark ist eines der markanten Wahrzeichen von Bad Marienberg. Das Freilichtmuseum ermöglicht Ihnen interessante Einblicke in…
Luftaufnahme

Westerwälder Seenplatte

Dreifelden Der Dreifelder Weiher, der Haiden-, Hofmanns-, Brinken-, Post-, Wölferlinger- und Hausweiher bilden zusammen die Westerwälder Seenplatte. Eine…
Eingang Apothekergarten

Apothekergarten

Bad Marienberg Der Apothekergarten nach Pfarrer Kneipp mit über 90 Pflanzen wurde nach dem Schema alter Heilpflanzengärten angelegt. Man sagt: "Für jede Krankheit…