Aufsatteln und Runterkommen


Im Westerwald begleitet der Nister-Radweg den Fluss auf seinem Weg von der Nisterquelle westlich der Fuchskaute bis zu Mündung in die Sieg bei Wissen. Die Nister hat sich oft so tief in die Landschaft eingegraben, dass kaum Platz für einen Weg unmittelbar am Ufer bleibt. Besonders in der wildromantischen Kroppacher Schweiz erwarten die alltagsgeübten Radfahrer Anstiege aus dem Tal auf die umliegenden Höhen.

Mitten in der Kroppacher Schweiz steht am Ufer der Großen Nister mit dem Kloster Marienstatt einer der Höhepunkte auf der rund 30 Kilometer langen Etappe des Nister-Radweges von Wissen nach Hachenburg.

Vier Mal am Tag erklingt in der Abteikirche des Klosters Marienstatt das in der jahrhundertealten gregorianischen Weise gesungene Chorgebet der Mönche in lateinischer Sprache. Und Zuhören ist erlaubt. Hinsetzen, Augen schließen und genießen. Gefangen sein vom Klang des Mittelalters. Sogar das Chorgestühl, in dem die Mönche zum Gesang verweilen, stammt aus dem Jahr 1290.

Der Besuch des Zisterzienserklosters Marienstatt lohnt sich, nicht nur der inneren Einkehr wegen, die im stattlichen sakralen Gebäude und beim Lauschen der Chorgesänge von alleine entsteht. Auch die Einkehr in der Klostergastronomie, im Marienstatter Brauhaus, mit seiner traditionellen Küche und dem selbst gebrauten Klosterbier ist einen längeren Aufenthalt wert. Ideal für eine Pause zur Stärkung auf dem Nister-Radweg. An warmen Tagen lädt der Biergarten zur Erfrischung im Freien ein.

Kloster Marienstatt im Nistertal bei Streithausen, Westerwald

Radfahrer bei Kloster Marienstatt im Nistertal bei Streithausen, Westerwald

Nur ein paar Schritte entfernt sind die Buch- und Kunsthandlung und der Klostergarten. Dort werden vor allem eigene Produkte verkauft, die vor Ort hergestellt werden. Neben Marmeladen, Gewürzen, Bränden und Likören gehört da natürlich auch die Flaschenabfüllung des Marienstatter Klosterbräus dazu.

Kloster Marienstatt ist ein ehrwürdiges Gemäuer, in dem es dennoch sehr lebendig zugeht. Hier kann man zu Gast sein und in einfachen Gästezimmern sogar übernachten. „Es ist Zeit, dass ich zu mir selbst komme.“, wird auf der Homepage des Klosters Bernhard von Clairvaux zitiert. Einige Tage Ruhe und Entspannung genießen, dem klösterlichen Treiben beiwohnen und runterkommen.

Seit dem 13. Jahrhundert arbeiten im Kloster Zisterziensermönche. Zurzeit leben hier 16 Mönche in Gemeinschaft nach den Regeln des heiligen Benedikts im ständigen Wechsel zwischen Gebet und Arbeit. Ein Arbeitsplatz, der besonders ist, denn die sehr sehenswerte Abteikirche ist mit Altären aus schwarzem und rotem Lahnmarmor und vielen uralten Grabmalen ausgestattet. Sie ist die erste rechtsrheinische gotische Kirche Deutschlands. Papst Pius XI. verlieh ihr sogar den Ehrentitel „Basilica minor“- päpstliche Basilika.

Kloster Marienstatt mit Garten im Nistertal bei Streithausen, Westerwald

Kloster Marienstatt mit Klostergarten im Nistertal bei Streithausen, Westerwald

Marktplatz mit Löwenbrunnen in Hachenburg, Westerwald

Einkehr in Hachenburg nach einer Radtour, Westerwald


Nach so viel Einkehr heißt es Aufsatteln und bald ist Hachenburg mit seiner malerischen Altstadt erreicht. Hier lohnt sich eine Übernachtung, denn der Nister-Radweg bleibt auch auf seinem weiteren Verlauf eine erlebnisreiche Radroute. Vom Sattel aus lässt sich so der Westerwald mit seiner natürlichen Urigkeit bestens erleben.

Mehr Ausflugstipps für aktive Naturgenießer im Westerwald:


Auf dem Wied-Radweg durch herrliche Flusstäler radeln

mittel

97,0 km

7:29 h
Entlang eines herrlichen Flusstals von Ost nach West quer durch den Westerwald - die Tour begleitet…

Nister-Wiesensee-Tour

mittel

33,6 km

3:00 h
Diese Tour führt von Bad Marienberg zum Wiesensee und nach der Umrundung des Wiesensees einer großen…

Radrundweg Seenplatte (I)

19,4 km

1:22 h

Rheinland-Pfalz erleben App

Laden Sie sich die Rheinland-Pfalz App kostenlos auf Ihr mobiles Endgerät herunter und haben Sie alle Tourentipps aus Rheinland-Pfalz immer dabei.
Kloster Marienthal

Kloster Marienthal

Geisenheim Marienthal ist vor allem durch sein gleichnamiges Wallfahrtskloster des Franziskanerordens bekannt und jährlich Ziel vieler tausend…
Schloss Montabaur

Schloss

Montabaur

Das gelbe Schloss ist das Wahrzeichen der Stadt Montabaur. Seine charakteristische Silhouette und das auffällige Gelb sind weithin…

Museumsdorf

Landschaftsmuseum Westerwald

Hachenburg

Herzlich willkommen in acht typischen Gebäuden des Westerwaldes!

In reizvoller Parklandschaft am Ortsrand von Hachenburg erleben Sie das…

Hallenbad Schwimmerbecken

Wiedtalbad - Hallenbad und Sauna

Hausen/Wied Im Wiedtalbad mit großzügigem Saunabereich erwartet Sie ein 25 x 1O m großes Sportbecken (mit angenehmen 29° Wassertemperatur), ein…
Luftaufnahme

Wiedtalbad - Freibad

Hausen/Wied Im Wiedtalbad mit großzügigem Saunabereich erwartet Sie ein 25 x 1O m großes Sportbecken (mit angenehmen 29° Wassertemperatur), ein…