Auf zur Kaiserburg!


Schmale Pfade führen zwischen Bäumen hindurch und vorbei an Felsen, die von der Natur zu meterhohen Skulpturen geformt wurden. Immer wieder erreichen die Wanderer Aussichtspunkte und genießen den weiten Blick über den Pfälzerwald. Der Annweilerer Burgenweg ist eine herrlich abwechslungsreiche Rundtour. Ein Premiumweg, der mit seiner Länge von 7,5 Kilometern genug Zeit lässt, auch das Innere der Reichsburg Trifels zu erkunden, die auf der Strecke liegt.

Schon von weitem erblicken die Wanderer das Bauwerk: Es liegt hoch über den Baumspitzen auf einem dreifach gespaltenen Felsen, dem es auch seinen Namen verdankt. Ein besonderes Monument an einem herausragenden Ort, der einst von Feinden schwer einnehmbar war. Weil sie als sicher galt, wurden hier die Reichsinsignien, also Krone, Zepter und Reichsapfel, verwahrt.

Sie war nur eine von vielen Burgen, mit denen Kaiser Friedrich I. seinen Machtanspruch festigte. Allerdings nahm der Trifels, der vermutlich in der Mitte des 11. Jahrhunderts entstanden ist, eine besondere Stellung ein: Der Kaiser, der wegen seiner rötlichen Barthaare Barbarossa genannt wurde, zog sich gerne hierher zurück. Einer Sage nach soll der legendäre Herrscher des 12. Jahrhunderts sogar noch im Trifels schlummern und nur darauf warten, dass er wieder regieren darf.

Besuchern stehen in Barbarossas Lieblingsburg von der Kapelle bis zum Kaisersaal viele Räume offen. Vom Turm aus können sie sich selbst davon überzeugen, dass die früheren Bewohner die ganze Region im Blick hatten und Feinde schon von weitem erspähen konnten.

Wanderer auf dem Pfälzer Weinsteig, Pfalz

Wanderer auf dem Pfälzer Weinsteig vor der Kulisse der Reichsburg Trifels, Pfalz

Auch die Ruinen der Schwesternburgen Anebos und Scharfenberg lassen sich erkennen. Von Anebos ragt zwar ein mächtiger Burgfelsen aus dem Grün heraus, vom Bauwerk hingegen sind nur noch wenige Mauerreste übrig. Wanderer können auf dem Plateau rasten und die Spuren der kleinen Burg suchen, die hier im 12. Jahrhundert auf Sandsteinfelsen entstanden ist.

Wanderer am Trifelsmassiv auf dem Pfälzer Weinsteig, Pfalz

Wanderer am Trifelsmassiv aus Buntsandstein auf dem Pfälzer Weinsteig, Pfalz

Abendsonne bei  Burg Trifels, Pfalz

Besucher in der Abendsonne auf Burg Trifels, Pfalz

Auf dem südlichsten Gipfel liegen die Überbleibsel der Reichsburg Scharfenberg, einst Stammsitz der gleichnamigen Adelsfamilie. Weil die Stadt Annweiler über ein Münzrecht verfügte und die Prägestätte auf der Burg lag, wurde sie auch als Münz bekannt. Bedeutendster Sprössling der Familie ist Konrad von Scharfenberg, der als Bischof in Speyer, kaiserlicher Domherr und später Kanzler des römisch-deutschen Reiches im politischen Geschehen mitmischte. Während der Bauernkriege im 16. Jahrhundert wurde die Burg zerstört und dem Verfall preisgegeben. Übrig sind heute noch Reste der Ringmauer und ein 20 Meter hoher Bergfried, den man auch von Trifels aus erkennen kann.

Wanderer auf Burg Trifels, Pfalz

Wanderer auf dem Pfälzer Weinsteig bei Burg Trifels, Pfalz

Zusammen sind die drei Monumente auch als Trifelsgruppe bekannt, wobei die beiden kleineren Burgen dem Schutz der großen Anlage dienten. Sie scheinen ihre Aufgabe erfüllt zu haben, Trifels ist jedenfalls noch vorhanden und kann besichtigt werden – wie viele andere Burgen, die die Hügel in der Südpfalz krönen. Besucher haben also die Qual der Wahl – und neben dem Annweilerer Burgenweg finden Wanderer weitere lohnenswerte Prädikatswege. Am besten, man lädt sich die „Rheinland-Pfalz erleben App“ aufs Smartphone, die viele spannende Tipps gibt, und macht aus dem Wandertag ein langes Wochenende.

Wanderer vor Felsenkulisse auf dem Pfälzer Weinsteig, Pfalz

Wanderer vor Felsenkulisse des Trifelsmassivs auf dem Pfälzer Weinsteig, Pfalz

Felsenlandschaft des Trifelsmassivs, Pfalz

Beeindruckende Felsenlandschaft des Trifelsmassivs aus Buntsandstein bei Annweiler, Pfalz

Mehr Ausflugstipps für aktive Naturgenießer in der Pfalz:


Dahner Felsenpfad

mittel

12,5 km

5:00 h
Atemberaubende Fernsichten, verschlungene Pfade und bizarre Felsgebilde sind charakteristisch für…

Pfälzer Hüttentour

schwer

18,2 km

6:00 h
Ein anspruchsvoller Premiumweg mit fünf urigen Einkehrmöglichkeiten, den Pfälzerwald-Hütten, die…

Annweiler Richard-Löwenherz-Weg

schwer

13,1 km

4:45 h
Die anspruchsvolle Wanderung führt durch Wiesen und Wälder zu schönen Aussichstpunkten im…

Pfälzer Weinsteig Etappe 09 Annweiler am Trifels - Klingenmünster

schwer

17,4 km

5:30 h
Die neunte Weinsteig-Etappe verwöhnt uns mit zahlreichen Highlights der Pfalz.

Rheinland-Pfalz erleben App

Laden Sie sich die Rheinland-Pfalz App kostenlos auf Ihr mobiles Endgerät herunter und haben Sie alle Tourentipps aus Rheinland-Pfalz immer dabei.

Burgenmassiv Altdahn Dahner Felsenland - 1

Burgenmassiv Alt-Dahn - Grafendahn - Tanstein

Dahn Auf fünf nebeneinander stehenden Buntsandsteinfelsen erheben sich die Ruinen der drei Wehranlagen. Urkundlich werden die Burgen bereits in der ersten…
Totenkopfhuette

Totenkopfhütte

Maikammer Die Totenkopfhütte (Höhe 513 m) liegt an der L 514, die von Maikammer über St. Martin und den Totenkopf ins Elmsteiner Tal führt. Sie ist ein…