Gastlandschaften Rheinland-Pfalz

Lass die Sonne in Dein Herz

Fühlen Sie sich nach dem langen Winter auch wie ein Matrose nach einer monatelangen Fahrt im U-Boot? Sie wollen nur noch raus, in die Sonne, an die Luft. Einatmen und Aufblühen. Dann tun Sie es - denn unser Körper zeigt uns genau, was er braucht.

Vitamin D - der glücklich machende Spediteur

Dass die Sonne für uns lebenswichtig ist, wissen wir alle. Und wie wichtig sie für unser Gemüt ist, spüren wir in den langen, dunklen und kalten Wintermonaten. Wir fühlen uns müde und haben hier und da ein bisschen Winterspeck angelegt.

Dass wir im Frühling und Sommer besser gelaunt sind, ist nicht bloße Einbildung, sondern basiert auf biochemischen Abläufen im Körper. Mit Hilfe der UV-Strahlen des Sonnenlichts bildet der Körper "Vitamin D", das wir nur sehr begrenzt über die Nahrung aufnehmen können. Wollen wir also nicht täglich Lebertran oder Fischleber zu uns nehmen, sollten wir die Sonne als "Nahrungsquelle" für Vitamin D nutzen. Vitamin D sorgt für den Transport von Calcium im Körper, das wiederum für Knochen, Zähne, Muskeln und Nerven benötigt wird. Mangelt es an Sonne, mangelt es an Vitamin D und Calcium. Das spüren wir "in den Knochen" und geht uns an die "Nerven".

Nutzen Sie also die warme Jahreszeit - gehen Sie so oft es geht nach draußen. Im Hochsommer am besten frühmorgens oder spätnachmittags. Wenn die warmen Sonnenstrahlen ihre Haut berühren und die Vögel fröhlich zwitschern werden Sie öfter lächeln und sich glücklicher fühlen. Mal ganz abgesehen davon, dass Ihnen Ihr Körper das "Mehr" an Bewegung danken wird. In den Regionen von Rheinland-Pfalz finden Sie in der Natur hierzu die besten Bedingungen. In den weiten Rebenmeeren in der Pfalz, in den abwechslungsreichen Wäldern von Eifel, Hunsrück und Westerwald oder in den berauschenden Flusstälern von Mosel, Ahr, Rhein und Nahe können Sie entspannen und die frische Luft genießen. Warum nicht mal einen Erholungsurlaub mit einer Radtour kombinieren, bei der die vielen Schlösser und Burgen von Rheinland-Pfalz besichtigt werden können oder abends gemütlich beim Winzer einkehren?