Gastlandschaften Rheinland-Pfalz


Wandern

Wandern Rheinland-Pfalz - Wanderurlaub Deutschland

Reiseplaner

Unter-
künfte
Angebote
Veranstal-
tungen
Unterkunftsart
 
     

0 bis 5

nur mit Bewertung

Zertifizierung

Bett+Bike

Service-Qualität

Wanderbares Deutschland

Natururlaub

Reisen für alle

Ausstattung

Aufzug

Bar

Klimaanlage

Nichtraucher

Parkplatz

Restaurant

W-LAN

Sauna

Schwimmbad

Wellness

Reisezeitraum
bis
Urlaubsthemen

Aktiv

Wein & Genuss

Wellness/Gesundheit

Familien

Städte/Kultur

Gruppenurlaub

Anzahl Übernachtungen
Zeitraum wählen

Veranstaltungsthemen

Winter

Wandern

Familie

Motorsport

Kultur

Natur / Geologie

Sport / Outdoor

Gruppen

Weihnachten / Sylvester

Feiertage

Rad

Kulinarisch

Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
54595 Prüm

Tel. +49 (0) 65 51/96 56 0
info@eifel.info
www.eifel.info

Vulkaneifel-Pfade in der Eifel

Entlang des Eifelsteiges wurden zahlreiche so genannte Partnerwege konzipiert - die Vulkaneifel-Pfade. Als Tagestouren sind diese Wanderwege bedeutend kürzer als der Eifelsteig, sie erfüllen aber den gleichen hohen Qualitätsanspruch. Darüber hinaus tragen sie phantasievolle Namen wie z.B. Narzissenroute, Klosterroute, Gerolsteiner Keltenpfad oder Hinterbüsch-Pfad. So gelangt man beim Wandern auf den Partnerwegen zu Sehenswürdigkeiten, die nicht direkt am Eifelsteig liegen. Die Partnerwege dienen darüber hinaus als Zubringerwege zum Eifelsteig und bereichern das Angebot an ausgezeichneten Wanderwegen in der Eifel.

2 Bäche-Pfad

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

Beste Jahreszeit

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Kurzbeschreibung

Lust auf Gegensätze? Lust auf rauf und runter? Die Wanderung führt rund um Hasborn, Ober- und Niederscheidweiler. Im Bereich zwischen dem Lindenhof in Niederscheidweiler und Hasborn bekommt die Wanderung fast alpinen Charakter. Das Land um Ober- und Niederscheidweiler ist von devonischem Grundgestein geprägt. Die Hochfläche wird meist landwirtschaftlich genutzt und die steil abfallenden Hänge zu den wunderbar naturbelassenen Bächen von Alf- und Sammetbach sind von wilden Wäldern überzogen. Eine echte Überraschungstour. Naturerlebnis pur erwartet den Wanderer.


Startpunkt der Tour
Hasborn – Radelparkplatz am Maare-Mosel-Radweg (Am Bahnhof, 54533 Hasborn)

Zielpunkt der Tour
Hasborn - Radelparkplatz am Maare-Mosel-Radweg


Eigenschaften des Wegeverlaufs

Schwierigkeit
mittel
Dauer
3:30 h
Höhenprofil
Strecke
13,8 km
Niedrigster Punkt
271 m
Aufstieg
331 m
Höchster Punkt
392 m
Abstieg
331 m
Bewertung
()

Alle Touren in einer App - Für die Planung und unterwegs: Touren-App Rheinland-Pfalz jetzt herunterladen

Gerolsteiner Felsenpfad

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

Beste Jahreszeit

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Kurzbeschreibung

Mit Start und Ziel an der Tourist-Information im Bahnhof Gerolstein bietet der rund 10 km lange Felsenpfad faszinierende Naturerfahrungen auf Schritt und Tritt. Schon der Anstieg auf den Hustley Felsen über sich schlängelnde Wald-Pfade, entlang trutziger Felsen ist Wandererlebnis pur. Die geheimnisvolle Buchenlochhöhle, der gigantische Kessel der Papenkaule und der Genuß des prickelnden Mineralwassers im modernen Besucherzentrum des Gerolsteiner Brunnens komplettieren das unvergessliche Wanderabenteuer.

 


Startpunkt der Tour
Gerolstein: Tourist-Information Gerolsteiner Land, Bahnhofstraße 4, (Litfaßsäule gegenüber dem Haupteingang), Gerolstein

Zielpunkt der Tour
Gerolstein: Tourist-Information Gerolsteiner Land, Bahnhofstraße 4, (Litfaßsäule gegenüber dem Haupteingang), Gerolstein


Eigenschaften des Wegeverlaufs

Schwierigkeit
mittel
Dauer
3:30 h
Höhenprofil
Strecke
8,2 km
Niedrigster Punkt
357 m
Aufstieg
237 m
Höchster Punkt
514 m
Abstieg
237 m
Bewertung
()

Alle Touren in einer App - Für die Planung und unterwegs: Touren-App Rheinland-Pfalz jetzt herunterladen

Gerolsteiner Keltenpfad

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

Beste Jahreszeit

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Kurzbeschreibung

Diese kurze Wanderung ist genau richtig für einen Vor- oder Nachmittag. Die etwas schweißtreibende, weil steile, Passage zum Heiligenstein (506 m) sollte der ungeübte Wanderfan mit kleinen Schritten und vielen Pausen absolvieren. Der Keltenpfad ist besonders für entdeckungsfreudige Kinder empfehlenswert und verläuft überwiegend auf naturbelassenen Wegen. Schon die Aussicht vom Heiligenstein auf die eindrucksvolle Kasselburg und die Panoramablicke vom Turm der Dietzenley auf die Eifel machen diese Wanderung zum Spektakel für „Fern-Seher“.

Startpunkt der Tour
Gerolstein: Tourist-Information Gerolsteiner Land, Bahnhofstraße 4, (Litfaßsäule direkt gegenüber dem Haupteingang zum Bahnhof), Gerolstein

Zielpunkt der Tour
Gerolstein: Tourist-Information Gerolsteiner Land, Bahnhofstraße 4, (Litfaßsäule direkt gegenüber dem Haupteingang zum Bahnhof), Gerolstein


Eigenschaften des Wegeverlaufs

Schwierigkeit
mittel
Dauer
2:30 h
Höhenprofil
Strecke
8,9 km
Niedrigster Punkt
357 m
Aufstieg
275 m
Höchster Punkt
598 m
Abstieg
275 m
Bewertung
()

Alle Touren in einer App - Für die Planung und unterwegs: Touren-App Rheinland-Pfalz jetzt herunterladen

Grafschaft-Pfad

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

Beste Jahreszeit

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Kurzbeschreibung

Ein Sahnehäubchen unter den Vulkaneifeltouren. Dramatisch ist schon der Einstieg, mit den gewaltigen Burganlagen der Ober- und Niederburg Manderscheid - auf knapp 400 m steht man vis-a-vis mit der Burgenstadt Manderscheid.  Und anschließend über die wie ein Schwalbennest am Berggrund angebaute Schmitthütte bergab zum Burgweiher. Einfach schön - an den Talkanten tief eingekerbten Bachtäler von Lieser und Seilbach zu wandern. Pure Waldeinsamkeit bietet auch das Falbachtal, bis zur Mündung in die Lieser. Der Rest ist großes Wanderkino, lieseraufwärts über den Lieserpfad und Eifelsteig bis zum Startpunkt an der Schmitthütte zurück.

Startpunkt der Tour
Manderscheid, über das Kurhaus Manderscheid bis zum Start an der Pellenzkanzel

Zielpunkt der Tour
Manderscheid


Eigenschaften des Wegeverlaufs

Schwierigkeit
mittel
Dauer
5:00 h
Höhenprofil
Strecke
14,2 km
Niedrigster Punkt
254 m
Aufstieg
357 m
Höchster Punkt
433 m
Abstieg
357 m
Bewertung
()

Alle Touren in einer App - Für die Planung und unterwegs: Touren-App Rheinland-Pfalz jetzt herunterladen

Hinterbüsch-Pfad

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

Beste Jahreszeit

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Kurzbeschreibung

Beim Zauberlehrling im Hinterbüsch unterwegs. Kein geringes Versprechen, zwei Tage sollte man dafür einplanen. Im Tal der Lieser an der Üdersdorfermühle, zwischen Üdersdorf und Trittscheid, ist der Start. Traumhafte Panoramablicke in der Höhe, Eintauchen zum Trombach-, Marsch- und Walmersbachtal – schön. Das Blubbern des wallenden Borns in der von Blaubasaltsäulen gefassten Quelle erinnert an Goethes Zauberlehrling. Rauf auf den Landesblick mit Prachtpanorama und das Meerfelder Maar ist wahrhaft ein würdiger Abschluss.

  

Etappen: 
1. Etappe:  Start: Üdersdorfer Mühle  Ziel: Weidenbach  Länge: 17,9 km  Gehzeit: 6 Std.
2. Etappe:  Start: Weidenbach  Ziel: Meerfeld Länge: 19,1 km  Gehzeit: 7 Std.

 


Startpunkt der Tour
Üdersdorfer Mühle (Üdersdorfer Mühle, 54552 Üdersdorf)

Zielpunkt der Tour
Meerfeld


Eigenschaften des Wegeverlaufs

Schwierigkeit
schwer
Dauer
11:00 h
Höhenprofil
Strecke
34,1 km
Niedrigster Punkt
348 m
Aufstieg
862 m
Höchster Punkt
550 m
Abstieg
700 m
Bewertung
()

Alle Touren in einer App - Für die Planung und unterwegs: Touren-App Rheinland-Pfalz jetzt herunterladen

Hockelberg Panorama-Pfad

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

Beste Jahreszeit

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Kurzbeschreibung

Kurzweilig, anschaulich und dauerhaft angelegt in der sanftwelligen Vulkanlandschaft rund um Kelberg.
Am Anfang bestimmen Bachläufe das Relief: Anbach, Nohner Bach und Bodenbach. Sagenhaft ist die Wallfahrtskapelle auf dem Heyerberg. Kreuzweg und Kapelle sind aus dem 19. Jh. die Vorgänger weit älter. Ab Kelberg wandert man auf der Geschichtsstraße über den Basaltschlot des Hochkelberg. Doch damit nicht genug. Über dem Ulmener Maar thronen die Reste der Burg des Heinrich von Ulmen, ein Kreuzritter vor dem Herrn.

 

Etappen:
1. Etappe:  Start: Nohner Mühle  Ziel: Kelberg  Länge: 19,1 km  Gehzeit: 7 Std.
2. Etappe:  Start: Kelberg  Ziel: Ulmen (Postplatz)  Länge: 20,7 km  Gehzeit: 6 Std.

 


Startpunkt der Tour
Nohner Mühle

Zielpunkt der Tour
Ulmen


Eigenschaften des Wegeverlaufs

Schwierigkeit
schwer
Dauer
13:00 h
Höhenprofil
Strecke
37,6 km
Niedrigster Punkt
387 m
Aufstieg
735 m
Höchster Punkt
619 m
Abstieg
710 m
Bewertung
(0)

Alle Touren in einer App - Für die Planung und unterwegs: Touren-App Rheinland-Pfalz jetzt herunterladen

Maare & Thermen Pfad

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

Beste Jahreszeit

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Kurzbeschreibung

Ein perfekter Start in Ulmen, der Eifelperle am Ulmener Maar. Von hier geht es hinab ins satte Tal des Ueßbachs. Er gibt Richtung und Geschwindigkeit vor. Es könnte das Tal der Mühlen sein: Heckenmühle, Wollmerather Mühle oder Demerather Mühle. Munteres Tippeln mit vielen Aussichten. Mal samtweiche Wiesenwege, mal felsige Steige. Ab Kennfus wächst die Spannung: schwindelerregende Wege, steile Felsen im tief eingeschnittenen Ueßbachtal. Dann ist es geschafft: belebendes Wasser für erschöpfte Glieder - die Glaubersalztherme des berühmten Kurstädtchens ist ein Muss!

Etappen: 
1. Etappe:  Start: Ulmen (Jungferweiher)  Ziel: Lutzerath  Länge: 18,2 km  Gehzeit: 6 Std.
2. Etappe:  Start: Lutzerath  Ziel: Bad Bertrich  Länge: 17,0 km  Gehzeit: 5,5 Std.


Startpunkt der Tour
Jungferweiher Ulmen (Am Jungferweiher 4, 56766 Ulmen)

Zielpunkt der Tour
Tourist-Information Bad Bertrich (Kurfürstenstraße 32, 56864 Bad Bertrich)


Eigenschaften des Wegeverlaufs

Schwierigkeit
mittel
Dauer
8:30 h
Höhenprofil
Strecke
35,2 km
Niedrigster Punkt
164 m
Aufstieg
706 m
Höchster Punkt
461 m
Abstieg
963 m
Bewertung
()

Alle Touren in einer App - Für die Planung und unterwegs: Touren-App Rheinland-Pfalz jetzt herunterladen

Maare-Pfad

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

Beste Jahreszeit

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Kurzbeschreibung

Sieben Maare auf einen Streich! Ein Streich stimmt nicht ganz, man braucht zwei Tage. Die haben es aber in sich. Weltklassestart am Schalkenmehrener Maar. Zum Glockengießer nach Brockscheid, das Hitsche Maar, ein verwunschenes Trockenmaar, das Dürre Maar und das Holzmaar – der erste Wandertag glüht vor Höhepunkten. Weiter geht’s zum fast kreisrunden Pulvermaar, dem Strohner Märchen und dem versteckt liegenden Immerather Maar. Unter weiter geht’s mit Höhepunkten: Den Maaren folgen die Mühlen im Ueßbachtal.
Was für eine Erlebnisfülle!

Achtung: Der Weg endet am Wanderparkplazt "Drei Eichen", bei Lutzerath. Über den Maare & Thermen Pfad (Ulmen - Bad Bertrich) gelangen Sie nach 8,4 km nach Lutzerath.

  

Etappen:
1. Etappe:  Start: Schalkenmehren  Ziel: Gillenfeld  Länge: 15,1 km  Gehzeit: 5,5 Std.
2. Etappe:  Start: Gillenfeld  Ziel: Strotzbüsch  Länge: 15,9 km  Gehzeit: 7 Std.  


Startpunkt der Tour
Schalkenmehren (Maarstraße , Ortsmitte)

Zielpunkt der Tour
Wanderparkplatz "Drei Eichen", bei Lutzerath


Eigenschaften des Wegeverlaufs

Schwierigkeit
schwer
Dauer
12:00 h
Höhenprofil
Strecke
34,7 km
Niedrigster Punkt
261 m
Aufstieg
657 m
Höchster Punkt
497 m
Abstieg
672 m
Bewertung
()

Alle Touren in einer App - Für die Planung und unterwegs: Touren-App Rheinland-Pfalz jetzt herunterladen

Manderscheider Burgenstieg

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

Beste Jahreszeit

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Kurzbeschreibung

Die in der Höhe der Vulkaneifel, am Kragenrand des Liesertales gelegene Eifelstadt Manderscheid glänzt mit historischem Flair. Wie geschaffen für eine Wanderung. Rund um Manderscheid bietet diese Tour immer wieder neue Blickperspektiven auf die gewaltige Doppelburganlage und die Stadt. Unterwegs ist man auf schmalen, natürlichen Pfaden durch den Wald und hoch über der Lieser, diese Highlights machen die Wanderung zu einem unbedingten Muss! Grandiose Fotomotive auf die Ober- und Niederburg von Manderscheid runden den Wandergenuss ab.

Startpunkt der Tour
Kurhaus Manderscheid, (kostenfreie Parkplätze und öffentliche Toiletten vorhanden)

Zielpunkt der Tour
Kurhaus Manderscheid


Eigenschaften des Wegeverlaufs

Schwierigkeit
mittel
Dauer
2:04 h
Höhenprofil
Strecke
5,8 km
Niedrigster Punkt
284 m
Aufstieg
261 m
Höchster Punkt
435 m
Abstieg
261 m
Bewertung
()

Alle Touren in einer App - Für die Planung und unterwegs: Touren-App Rheinland-Pfalz jetzt herunterladen

Schneifel-Pfad

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

Beste Jahreszeit

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Kurzbeschreibung

Der Schneifelpfad von Kronenburg bis Prüm erschließt eine einmalige Naturlandschaft mit eingeschnittenen Flusstälern und bewaldeten Höhenzügen. Auf der Tour lernt der Wanderer eine reiche faunistische Vielfalt kennen und genießt herrliche „Eifelblicke“.

Etappen:
1. Etappe:   Start: Kronenburger Hütte  Ziel: Blockhaus Schwarzer Mann (Gondenbrett)   Länge: 22,8 km  Gehzeit: 7 Std.
2. Etappe:   Start: Blockhaus Schwarzer Mann (Gondenbrett)   Ziel: Schönecken (Ortsmitte)  Länge: 25,8 km  Gehzeit: 8 Std.
3. Etappe:   Start: Schönecken (Ortsmitte)   Ziel: Birresborn (Bahnhof)  Länge: 24,9 km  Gehzeit: 8 Std.

Startpunkt der Tour
Kronenburger Hütte

Zielpunkt der Tour
Birresborn


Eigenschaften des Wegeverlaufs

Schwierigkeit
schwer
Dauer
22:00 h
Höhenprofil
Strecke
72,9 km
Niedrigster Punkt
328 m
Aufstieg
1420 m
Höchster Punkt
697 m
Abstieg
1349 m
Bewertung
()

Alle Touren in einer App - Für die Planung und unterwegs: Touren-App Rheinland-Pfalz jetzt herunterladen

Vulcano-Pfad

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

Beste Jahreszeit

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Kurzbeschreibung

Der Vulkano-Pfad ist eine einzige Einladung zu tollen Aussichten und interessanten Einblicken in geologischen Leckerbissen. Der Erlebnisrundweg hat streckenweise sogar Tauglichkeit als Abenteuerwanderweg und verläuft mit Ausnahme einiger naturbelassener Wegstrecken überwiegend auf gut befestigten Wegen. Das Naturschutzgebiet Mürmes, ein Lavafeld und tolle Aussichten von der Steineberger Ley machen diese Wanderung unvergessen. Kaum jemand ahnt, dass auch der Mürmes zu den Trockenmaaren gehört. Eine alternative, kürzere Wegestrecke für Hin-/Rückweg verläuft über eine ausgeschilderte Querspange zwischen Mehren und Ellscheid. 

Startpunkt der Tour
Schalkenmehren

Zielpunkt der Tour
Schalkenmehren


Eigenschaften des Wegeverlaufs

Schwierigkeit
schwer
Dauer
5:30 h
Höhenprofil
Strecke
26,2 km
Niedrigster Punkt
403 m
Aufstieg
506 m
Höchster Punkt
555 m
Abstieg
506 m
Bewertung
()

Alle Touren in einer App - Für die Planung und unterwegs: Touren-App Rheinland-Pfalz jetzt herunterladen

VulkaMaar-Pfad

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

Beste Jahreszeit

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Kurzbeschreibung

Hoch über Lieser und Kleiner Kyll entfaltet diese Tour ihren ganzen Zauber. Wunderbare Einblicke in die Kerbtäler von Lieser und Kleiner Kyll sowie zahlreiche herrliche Weitblicke krönen das Vergnügen. Hier sind besonders die Aussichten vom Eifelblick „Landesblick“ hoch über Meerfeld, vom Mosenberg bei Bettenfeld und die vielen Burgenblicke kurz vor Manderscheid zu nennen. Mit etwas geologisch geschärftem Hintergrund wird man dem fulminanten Relief zwischen Manderscheid und der Mosenbergvulkangruppe vielleicht die ganze spannende Entstehungsgeschichte entlocken können. Der Windsborn-Bergkratersee, das Meerfelder Maar und als Kontrast dazu die Ober- und Niederburg von Manderscheid – grandios.

  

Etappen:
1. Etappe:  Start: Manderscheid  Ziel: Meerfeld (über Bettenfeld)  Länge: 12,2 km  Gehzeit: 5,5 Std.
2. Etappe:  Start: Meerfeld  Ziel: Manderscheid  Länge: 14,4 km  Gehzeit: 3 Std.


Startpunkt der Tour
Kurhaus Manderscheid, (kostenfreie Parkplätze und öffentliche Toiletten vorhanden)

Zielpunkt der Tour
Kurhaus Manderscheid


Eigenschaften des Wegeverlaufs

Schwierigkeit
schwer
Dauer
8:30 h
Höhenprofil
Strecke
27,1 km
Niedrigster Punkt
280 m
Aufstieg
856 m
Höchster Punkt
515 m
Abstieg
856 m
Bewertung
()

Alle Touren in einer App - Für die Planung und unterwegs: Touren-App Rheinland-Pfalz jetzt herunterladen

Vulkangipfel-Pfad

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

Beste Jahreszeit

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Kurzbeschreibung

Lust auf Schweißschlacken und Olivinbomben? Keine Angst, was furchterregend klingt ist samt und sonders sehenswert, besser: wandernswert. Dem Ernstberg fehlen knappe 120 Zentimeter zur 700-Meter-Marke, er ist der höchste der Westeifelvulkane. Aus den Tiefen des Dreiser Weihers, einem Trockenmaar, sprudelt eine Mineralquelle. Herrlich aussichtsreich, mit Kurs auf Vulkanberge wie den „Auf der Wacht“, die Ostseite des Ernstberges mit der Martinswand oder dem Asseberg gelingt die Annäherung an das schöne Eifelstädtchen Daun.

Etappen:
1. Etappe:  Start: Daun-Neunkirchen  Ziel: Dreis-Brück  Länge: 12,4 km  Gehzeit: 4 Std.
2. Etappe:  Start: Dreis-Brück  Ziel: Stadt Daun, Forum  Länge: 18,9 km  Gehzeit: 7 Std.

 


Startpunkt der Tour
Daun-Neunkirchen (Im Kirchberg, 54550 Daun-Neunkirchen)

Zielpunkt der Tour
Forum Daun (Leopoldstr. 5, 54550 Daun)


Eigenschaften des Wegeverlaufs

Schwierigkeit
schwer
Dauer
10:00 h
Höhenprofil
Strecke
31,3 km
Niedrigster Punkt
392 m
Aufstieg
692 m
Höchster Punkt
650 m
Abstieg
678 m
Bewertung
()

Alle Touren in einer App - Für die Planung und unterwegs: Touren-App Rheinland-Pfalz jetzt herunterladen

Vulkan-Pfad

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

Beste Jahreszeit

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Kurzbeschreibung

Die 28,2 Kilometer lange Tour führt von Jünkerath nach Gerolstein, von der Kalkeifel bis in die Vulkaneifel.

Etappen:
1. Etappe:  Start: Jünkerath (Bahnhof)  Ziel: Steffeln  Länge: 10,5 km  Gehzeit: 3,5 Std.
2. Etappe:  Start: Steffeln  Ziel: Gerolstein-Roth  Länge: 13,0 km  Gehzeit: 3,5 Std.

 


Startpunkt der Tour
Jünkerath

Zielpunkt der Tour
Gerolstein-Roth


Eigenschaften des Wegeverlaufs

Schwierigkeit
mittel
Dauer
7:00 h
Höhenprofil
Strecke
28,1 km
Niedrigster Punkt
417 m
Aufstieg
433 m
Höchster Punkt
597 m
Abstieg
544 m
Bewertung
(0)

Alle Touren in einer App - Für die Planung und unterwegs: Touren-App Rheinland-Pfalz jetzt herunterladen

Das könnte Sie auch interessieren:

Wander-Blog
Auf dem Gerolsteiner Felsenpfad zu den Wölfen

Auf dem Gerolsteiner Felsenpfad zu den Wölfen

Ein paar Tage frei und schönes Wetter ist angesagt? Also Zelt eingepackt und nichts wie ab in die...

Wandern auf dem Eifelsteig, Wandern in der Eifel

Wandern auf dem Eifelsteig, Wandern in der Eifel

Tags: Wandern, Eifel, Aktiv & sportlich, Unterkategorie Wandern, Fernwanderweg