Gastlandschaften Rheinland-Pfalz

Seitensprünge an der Mosel

Die "Seitensprünge" an der Mosel sind Garantie für abwechslungsreiche Wanderungen: Durch die Weinberge geht es hinauf auf die nahen Höhen von Eifel und Hunsrück. So verbinden die Prädikats-Kurztouren und -Rundwanderwege meistens auch die Flusslandschaft mit den Wiesen und Wäldern der angrenzenden Mittelgebirge. Schöne Weinorte, Burgen und Sehenswürdigkeiten kennzeichnen das Wandern auf den "Seitensprüngen", ebenso wie die Möglichkeit zum Einkehren bei einem Glas Moselwein. Und jede Wanderung wird mit herrlichen Ausblicken ins Moseltal belohnt.

Moselsteig Seitensprung: Bernkasteler Bärensteig

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

Beste Jahreszeit

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Kurzbeschreibung

Eine Sage berichtet, dass der Ort Bernkastel von dem Namen "Bärenkessel" hergeleitet wurde. Die Namensgebung soll auf den Trierer Erzbischof zurückgehen, der nach einem Abenteuer mit einem Bären diesen Ort an der Mosel gründete.

Nach dem städtischen Wappentier, dem Bären, ist auch dieser Moselsteig Seitensprung benannt, der seinen Weg über den Dächern der Altstadt aufnimmt und in einer rund 6,5 Kilometer langen Schleife wieder zurück nach Bernkastel-Kues führt. Dem Wanderer bietet dieser Seitensprung herrliche Aussichten auf die Moselstadt und ihre Burg Landshut, z. B. vom "Jodlerplatz", den Felsnasen am "Goldenen Kreuz" oder der "Bresgenruh". Meist auf schmalen, naturbelassenen Pfaden, steigt man entweder entlang dieser Felsen oberhalb des Tiefenbachtals oder durch das schattenreiche Kallenfels-Bachtal auf eine Höhe von mehr als 400 m ü. NN empor. Vorbei an einem alten Grabhügel gibt es von einem weitläufigen Wiesengelände fantastische Fernsichten auf die Höhenzüge des Hunsrücks und der Eifel zu bestaunen.


Startpunkt der Tour
Bernkastel, Kallenfelsstraße unweit des Marktplatzes

Zielpunkt der Tour
Bernkastel, Kallenfelsstraße unweit des Marktplatzes


Eigenschaften des Wegeverlaufs

Schwierigkeit
mittel
Dauer
3:00 h
Höhenprofil
Strecke
6,5 km
Niedrigster Punkt
119 m
Aufstieg
310 m
Höchster Punkt
419 m
Abstieg
310 m
Bewertung
()

Alle Touren in einer App - Für die Planung und unterwegs: Touren-App Rheinland-Pfalz jetzt herunterladen

Moselsteig Seitensprung: Borjer Ortsbachpädche

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

Beste Jahreszeit

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Kurzbeschreibung

Vom Marktplatz in Burgen geht es zunächst an der Schmausemühle vorbei, der Weg folgt anschließend dem Lauf des Baybachs – und man wandert meist dicht am Ufer entlang durchs Baybachtal. Der Weg steigt allmählich an und verlässt das Baybachtal, um am namensgebenden Ortsbach entlang weiterzuführen, bevor es deutlich steiler wird und der Anstieg auf die freie Hochfläche beginnt – die der Wanderer anschließend komplett überquert und indes von einem herrlichen Fernblick auf den Hunsrück belohnt wird! Anschließend senkt sich der Weg langsam wieder ins Tal, und es geht durch den Wald und ein Weinbergsgelände zurück zum Ausgangsort. Auch beim Abstieg erwarten den Wanderer wieder einige spektakuläre Aussichten.

Startpunkt der Tour
Burgen, Marktplatz

Zielpunkt der Tour
Burgen, Marktplatz


Eigenschaften des Wegeverlaufs

Schwierigkeit
mittel
Dauer
3:22 h
Höhenprofil
Strecke
8,7 km
Niedrigster Punkt
76 m
Aufstieg
250 m
Höchster Punkt
300 m
Abstieg
250 m
Bewertung
()

Alle Touren in einer App - Für die Planung und unterwegs: Touren-App Rheinland-Pfalz jetzt herunterladen

Moselsteig Seitensprung: Briedeler Schweiz

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

Beste Jahreszeit

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Kurzbeschreibung

Von Briedel aus führt der Weg durch den Wald zum ersten Aussichtspunkt, der Hindenburglay. Es geht noch weiter bergauf, vorbei an interessanten Schieferfelsen, bis schließlich der Sattel erreicht ist, von wo aus man unbedingt einen Abstecher zum Beinter Kopf machen sollte, der mit fantastischer Aussicht über Zell und den Überresten eines römischen  Bergheiligtums aufwartet. Hier bieten verschiedene Rastmöglichkeiten mit wunderbarem Panorama die Möglichkeit zu einer ausgiebigen Pause. Danach geht es etwas gemächlicher weiter, mit Aussichten auf Zell, Briedel, die Marienburg und Bullay, bevor der Abstieg beginnt, der zum Ausgangsort Briedel zurückführt.

Startpunkt der Tour
Briedel, Balduinsplatz

Zielpunkt der Tour
Briedel, Balduinsplatz


Eigenschaften des Wegeverlaufs

Schwierigkeit
mittel
Dauer
4:30 h
Höhenprofil
Strecke
10,5 km
Niedrigster Punkt
100 m
Aufstieg
350 m
Höchster Punkt
375 m
Abstieg
350 m
Bewertung
()

Alle Touren in einer App - Für die Planung und unterwegs: Touren-App Rheinland-Pfalz jetzt herunterladen

Moselsteig Seitensprung: Felsen.Fässer.Fachwerk

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

Beste Jahreszeit

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Kurzbeschreibung

Der Premiumweg Felsen.Fässer.Fachwerk startet und endet im historischen Ortskern von Sankt Aldegund. Romantische Gassen und Fachwerkhäuser, die Alte Kirche, ein Meisterwerk der Romanik, sowie Winzerhäuser mit original Flurküchen und Weinkellern laden zum Verweilen ein. Vom Ort aus führt der Weg zum Raulwing-Platz, einem Walderholungsplatz hoch über dem Ort mit faszinierenden Ausblicken auf das Moseltal. Die beeindruckende Terrassenlandschaft mit ihren Trockenmauern und geologisch interessanten Felsformationen ist ein weiteres Highlights der Tour, ebenso wie eines der größten Vorkommen des wild wachsenden Buchsbaumes an der Mosel.

Startpunkt der Tour
56858 Sankt Aldegund, Römerstraße, an der Kirche

Zielpunkt der Tour
56858 Sankt Aldegund, Römerstraße, an der Kirche


Eigenschaften des Wegeverlaufs

Schwierigkeit
mittel
Dauer
3:30 h
Höhenprofil
Strecke
8,7 km
Niedrigster Punkt
104 m
Aufstieg
363 m
Höchster Punkt
370 m
Abstieg
329 m
Bewertung
()

Alle Touren in einer App - Für die Planung und unterwegs: Touren-App Rheinland-Pfalz jetzt herunterladen

Moselsteig Seitensprung: Graf Georg Johannes Weg

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

Beste Jahreszeit

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Kurzbeschreibung

Der Namensgeber dieses Moselsteig Seitensprungs - Graf Georg Johannes - ist der berühmteste Spross der Veldenzer Grafen, auch weil er 1563 eine Tochter König Gustavs I. von Schweden heiratete. Die Stammesgeschichte der Veldenzer Grafen wird deshalb auf diesem rund 14 km langen Moselsteig Seitensprung immer wieder thematisiert. Der Sitz des ehemaligen Grafen, Schloss Veldenz mit seinen Ruinen, ist von vielen Aussichtspunkten entlang des Weges zu bewundern. Von einer ehemaligen Fliehburg der Kelten zeugt ein ca. 90 Meter langer Steinwall, der ebenfalls am Weg beeindruckt.

Startpunkt der Tour
Veldenz, Kreuzung Weingartenstraße/Hauptstraße (in der Nähe der Tourist-Info)

Zielpunkt der Tour
Veldenz, Kreuzung Weingartenstraße/Hauptstraße (in der Nähe der Tourist-Info)


Eigenschaften des Wegeverlaufs

Schwierigkeit
mittel
Dauer
4:45 h
Höhenprofil
Strecke
14,1 km
Niedrigster Punkt
169 m
Aufstieg
600 m
Höchster Punkt
424 m
Abstieg
600 m
Bewertung
()

Alle Touren in einer App - Für die Planung und unterwegs: Touren-App Rheinland-Pfalz jetzt herunterladen

Moselsteig Seitensprung: Karlskopf-Panoramaweg

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

Beste Jahreszeit

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Kurzbeschreibung

Der Panoramaweg verläuft aussichtsreich über die Gemarkungen Pellingen, Krettnach und Oberemmel. Vom Sportplatz Pellingen aus führt der Weg am Ortsrand zum Ehrenmal Höthkopf und zu einer herrlichen Aussicht auf den Osburger Hochwald. Kurz darauf öffnet sich der Blick ins Konzer Tälchen mit seinen zahlreichen Weinbergen. Zunächst bergab, dann steil bergauf wandernd wird dann das Gipfelkreuz auf dem Karlskopf erreicht. Nach einem Waldstück mit alten Baumbeständen bietet sich die Kapelle in den Weinbergen von Oberemmel als Rastplatz an. Durch das Waldgebiet am Langwiesbach führt der Wanderweg zur Schanzenhütte und endet am Sportplatz von Pellingen.

Startpunkt der Tour
Pellingen, Sportplatz

Zielpunkt der Tour
Pellingen, Sportplatz


Eigenschaften des Wegeverlaufs

Schwierigkeit
mittel
Dauer
4:05 h
Höhenprofil
Strecke
11,0 km
Niedrigster Punkt
270 m
Aufstieg
350 m
Höchster Punkt
495 m
Abstieg
350 m
Bewertung
()

Alle Touren in einer App - Für die Planung und unterwegs: Touren-App Rheinland-Pfalz jetzt herunterladen

Moselsteig Seitensprung: Kirchspiel's Tälertour

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

Beste Jahreszeit

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Kurzbeschreibung

Viele kleine Ortschaften um den Hunsrückort Kleinich herum bilden seit der Reformation eine Pfarrei, das evangelische "Kirchspiel" Kleinich. Der Name blieb bis in die heutige Zeit geläufig, auch als nach der französischen Revolution die zivile Gebietskörperschaft entstand und aus dem Kirchspiel die Gemeinde Kleinich wurde. Schmucke, schieferverkleidete Höfe und Häuser prägen diese Ortschaften. Sie verteilen sich vier- bis fünfhundert Meter über der Mosel in einer hügeligen, offenen Landschaft, die gelegentlich durch dicht bewaldete Bachtäler unterbrochen wird. Das Auf und Ab von Berg und Tal mit tollen Fernsichten und Wasserrauschen zeichnen eine Wanderung auf dem Seitensprung Kirchspiel´s Tälertour aus.

Startpunkt der Tour
Kleinich, Parkplatz an der ev. Kirche (K 106)

Zielpunkt der Tour
Kleinich, Parkplatz an der ev. Kirche (K 106)


Eigenschaften des Wegeverlaufs

Schwierigkeit
mittel
Dauer
4:45 h
Höhenprofil
Strecke
13,1 km
Niedrigster Punkt
247 m
Aufstieg
280 m
Höchster Punkt
482 m
Abstieg
280 m
Bewertung
()

Alle Touren in einer App - Für die Planung und unterwegs: Touren-App Rheinland-Pfalz jetzt herunterladen

Moselsteig Seitensprung: Klüsserather Sagenweg

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

Beste Jahreszeit

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Kurzbeschreibung

Eine Vielzahl sagenumwobener Stationen findet sich im Verlauf dieses Premiumwanderwegs - der auf 11,9 km durch eine abwechslungsreiche und typische Moselwein- und Kulturlandschaft führt. So genießt der Wanderer beispielsweise eine sehr schöne Aussicht auf den Rudemsberg. Dort soll das "Rudemsmännchen" heute noch Spuk und Schrecken verbreiten, weil es vor vielen Jahren durch einen falschen Schwur einen Grenzstreit zu seinen Gunsten beendet hatte. Auf der Höhe zwischen Trittenheim und Klüsserath führt der Weg mit einem herrlichen Blick ins Moseltal am "Eselstrapp", auch "Hinkelstein" genannt, vorbei. Hier rettete sich laut Sage eine auf einem Maultier reitende Jungfrau durch einen Sprung ins Tal vor ihrem Verfolger. Und der Hufabdruck des Reittiers ist noch auf einem großen (Hinkel-)stein, einem keltischen Menhir, zu sehen.

Der namensgebende Weinort Klüsserath mit seinem kulturhistorisch bedeutendem Ortsbild und einem breitem Gastronomieangebot ist über Zuwege erreichbar.


Startpunkt der Tour
Portal am Parkplatz an der Klüsserather Wetterstation

Zielpunkt der Tour
Portal am Parkplatz an der Klüsserather Wetterstation


Eigenschaften des Wegeverlaufs

Schwierigkeit
mittel
Dauer
4:00 h
Höhenprofil
Strecke
11,9 km
Niedrigster Punkt
144 m
Aufstieg
300 m
Höchster Punkt
312 m
Abstieg
300 m
Bewertung
()

Alle Touren in einer App - Für die Planung und unterwegs: Touren-App Rheinland-Pfalz jetzt herunterladen

Moselsteig Seitensprung: Leiermannspfad

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

Beste Jahreszeit

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Kurzbeschreibung

Dieser Moselsteig-Seitensprung führt den Wanderer durch das Ahringsbachtal, das enge Kerbtal und an der alten Klosterkirche vorbei. Die Ahringsmühle und die Starkenburger Mühle liegen direkt am Weg – und zur historischen Oberen Starkenburger Mühle ist es nur ein kurzer, aber lohnenswerter Abstecher.

Die Ortschaft Enkirch besticht mit ihren malerischen Fachwerkhäusern, und in Starkenburg sind es die alten, voll funktionsfähigen
Backhäuser und der Aussichtspunkt „Auf’m Rech“ am Ortsrand, die den Wanderer begeistern. Ein großer Abschnitt des Seitensprungs entspricht dem Wegeverlauf des Moselsteigs und verläuft parallel zur Mosel – ein alpiner Abschnitt führt dabei über den Kirster Grat mit vielen Aussichtspunkten, Pfadpassagen, felsigen Wegen und spektakulären Panoramen.


Startpunkt der Tour
Enkirch, "Off Schart" oder Starkenburg, Gemeindehaus in der Burenstraße

Zielpunkt der Tour
Enkirch, "Off Schart" oder Starkenburg, Gemeindehaus in der Burenstraße


Eigenschaften des Wegeverlaufs

Schwierigkeit
mittel
Dauer
4:00 h
Höhenprofil
Strecke
10,8 km
Niedrigster Punkt
128 m
Aufstieg
270 m
Höchster Punkt
367 m
Abstieg
270 m
Bewertung
()

Alle Touren in einer App - Für die Planung und unterwegs: Touren-App Rheinland-Pfalz jetzt herunterladen

Moselsteig Seitensprung: Longuicher Sauerbrunnen

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

Beste Jahreszeit

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Kurzbeschreibung

Der Moselsteig Seitensprung Longuicher Sauerbrunnen verläuft durch eine abwechslungsreiche Wein- und Kulturlandschaft. Der Weg verbindet touristisch interessante Bereiche und bietet zahlreiche Höhepunkte: die römische Villa Urbana, herrliche Aussichten, ein Biotop mit einzigartiger Vegetation & seltenen Tieren, alte Baumbestände und natürlich den namensgebenden Longuicher Sauerbrunnen - eine Quelle, die aus den devonischen Schichten des Hochwaldes gespeist wird und ein stark eisenhaltiges, kohlensaures Mineralwasser bietet. Das kulturhistorisch wertvolle Ortsbild der Gemeinde Longuich inkl. attraktivem Einkehr- und Übernachtungsangebot bildet den perfekten Rahmen für diese Tour.

Startpunkt der Tour
Longuich, Parkplatz am Kreisverkehr "In den Kreuzfeldern"

Zielpunkt der Tour
Longuich, Parkplatz am Kreisverkehr "In den Kreuzfeldern"


Eigenschaften des Wegeverlaufs

Schwierigkeit
leicht
Dauer
3:15 h
Höhenprofil
Strecke
10,2 km
Niedrigster Punkt
130 m
Aufstieg
220 m
Höchster Punkt
275 m
Abstieg
220 m
Bewertung
()

Alle Touren in einer App - Für die Planung und unterwegs: Touren-App Rheinland-Pfalz jetzt herunterladen

Moselsteig Seitensprung: Mehringer Schweiz

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

Beste Jahreszeit

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Kurzbeschreibung

Diese Extratour führt uns auf naturbelassenen Pfaden durch den Moselhang und bietet uns atemberaubende Ausblicke auf die Landschaft.

Startpunkt der Tour
Sportgelände Mehring


Eigenschaften des Wegeverlaufs

Schwierigkeit
mittel
Dauer
5:00 h
Höhenprofil
Strecke
14,1 km
Niedrigster Punkt
123 m
Aufstieg
838 m
Höchster Punkt
425 m
Abstieg
838 m
Bewertung
()

Alle Touren in einer App - Für die Planung und unterwegs: Touren-App Rheinland-Pfalz jetzt herunterladen

Moselsteig Seitensprung: Saar-Riesling-Steig

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

Beste Jahreszeit

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Kurzbeschreibung

Als eine Besonderheit bietet der Saar-Riesling-Steig dem Wanderer drei Einstiegsmöglichkeiten: in Schoden am Sportplatz, in Wiltingen an der Geispifferhütte und in Ockfen am Angelweiher. Von jedem dieser Startpunkte lassen sich die wechselnden Landschafteindrücke mit Weinbergen, Laub- und Nadelwäldern, Bachläufen, Bergwiesen sowie herrlichen Ausblicken ins Saartal und auf die bewaldeten Flächen am Geisberg erwandern. Besondere Höhepunkte dieses Steiges sind die Aussichtspunkte "Am Schleidkreuz", "Am Saar-Steilhang" und "Am Heppenstein". Die Kraxeltour am Bockstein sowie eine Rast am Bismarckturm runden das reizvolle Wanderangebot ab.

Startpunkt der Tour
Parkplatz am Sportplatz Schoden bzw. Bahnhaltepunkt Schoden

Zielpunkt der Tour
Parkplatz am Sportplatz Schoden bzw. Bahnhaltepunkt Schoden


Eigenschaften des Wegeverlaufs

Schwierigkeit
schwer
Dauer
6:30 h
Höhenprofil
Strecke
17,5 km
Niedrigster Punkt
143 m
Aufstieg
520 m
Höchster Punkt
480 m
Abstieg
520 m
Bewertung
()

Alle Touren in einer App - Für die Planung und unterwegs: Touren-App Rheinland-Pfalz jetzt herunterladen

Moselsteig Seitensprung: Wehrer Rosenberg

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

Beste Jahreszeit

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Kurzbeschreibung

Vom Parkplatz an der Bahnhaltestelle Wehr aus führt der Weg zunächst am Moselufer entlang bis zur Helterbachmündung. Nach einer Bahnunterquerung und der Helterbach-Überquerung geht es steil bergan zur Sperre bei Wehr und den Überresten einer frühmittelalterlichen Fliehburg. An der Helfanter Mühle wird das Bachbett des Spirzinger Bachs auf Trittsteinen überquert. Durch das wildromantische Helterbachtal führt der Pfad zur Weinbergslage Wehrer Rosenberg. Der steile Anstieg mit Trittleitern und Seilsicherungen wird mit einer herrlichen Aussicht am Pavillion belohnt. Berquem bergab, mit schönen Aussichten ins Moseltal, führt der Weg dann zurück zum Parkplatz am Bahnhof Wehr.

Startpunkt der Tour
Parkplatz am Bahnhaltepunkt Wehr

Zielpunkt der Tour
Parkplatz am Bahnhaltepunkt Wehr


Eigenschaften des Wegeverlaufs

Schwierigkeit
mittel
Dauer
2:00 h
Höhenprofil
Strecke
4,7 km
Niedrigster Punkt
140 m
Aufstieg
90 m
Höchster Punkt
225 m
Abstieg
90 m
Bewertung
()

Alle Touren in einer App - Für die Planung und unterwegs: Touren-App Rheinland-Pfalz jetzt herunterladen

Moselsteig Seitensprung: Zitronenkrämerkreuz

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

Beste Jahreszeit

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Kurzbeschreibung

Der nach einem Gedenkkreuz benannte Premiumwanderweg Extratour Zitronenkrämerkreuz verläuft auf rund 20 km Länge um die Moselorte Mehring, Pölich, Schleich und Ensch. Ruhige Passagen mit vielen wechselnden Landschaftseindrücken mit Laubwäldern, Wiesen, Nadelwäldern, Rebflächen, flachen Hochebenen mit Weitblicken in den Hunsrück und die Eifel wechseln sich ab mit kurzen Kraxel-Passagen im Hang über der Mosel mit einzigartigen Flusspanoramen. Kulturelle Highlights der Tour sind die Römische Wasserleitung in Pölich und das Zitronenkrämerkreuz.

Startpunkt der Tour
Wanderparkplatz Huxlay-Plateau oberhalb von Mehring oder Ortslage Mehring (PKW-Navigation: Linterstraße 3a, 54346 Mehring, ab hier ca. 200 m zum Huxlay-Plateau). Weitere Einstiegsmöglicheiten gibt es in den Ortschaften Pölich, Schleich und Ensch.

Zielpunkt der Tour
Wanderparkplatz Huxlay-Plateau oder Ortslage Mehring bzw. gewählte Einstiegspunkte in den Ortschaften Pölich, Schleich und Ensch


Eigenschaften des Wegeverlaufs

Schwierigkeit
schwer
Dauer
4:55 h
Höhenprofil
Strecke
19,7 km
Niedrigster Punkt
143 m
Aufstieg
668 m
Höchster Punkt
341 m
Abstieg
668 m
Bewertung
()

Alle Touren in einer App - Für die Planung und unterwegs: Touren-App Rheinland-Pfalz jetzt herunterladen

Das könnte Sie auch interessieren:

Wandern auf dem Moselsteig, Wandern an der Mosel

Wandern auf dem Moselsteig, Wandern an der Mosel

Tags: Fernwanderweg, Aktiv & sportlich, Unterkategorie Wandern, Tourentipps, Mosel-Saar, Wandern

Wander-Blog
Herbstwanderung durch die "Mehringer Schweiz" - Ein Wander- und Kulturerlebnis an der Mosel

Herbstwanderung durch die "Mehringer Schweiz" - Ein Wander- und Kulturerlebnis an der Mosel

Die "Extratour Mehringer Schweiz" ist ein Premiumwanderweg und führt auf 13 km um den Weinort...