Gastlandschaften Rheinland-Pfalz
  • Radfahren auf dem Nahe-Radweg bei Duchroth
    Radtouren auf dem Nahe-Radweg bei Duchroth
  • Radfahren auf dem Nahe-Radweg Brücke an der Hoppstädter Doppelschleife
    Radtouren auf dem Nahe-Radweg an der Hoppstädter Doppelschleife
  • Radfahren auf dem Nahe-Radweg
    Radfahren auf dem Nahe-Radweg bei Bad Kreuznach
  • Radfahren auf dem Nahe-Radweg an der Burg Ebernburg
    Radtouren auf dem Nahe-Radweg an der Burg Ebernburg
  • Rast am Nahe-Radweg
    Gönnen Sie sich eine kurze Pause am Ufer der Nahe am Nahe-Radweg

Radtour auf dem Nahe-Radweg durch das Nahetal

Bizarre Felsvorsprünge, sagenumwobene Burgen, Wein- und Bäderkultur sowie viele interessante Sehenswürdigkeiten sind die Höhepunkte auf der rund 120 Kilometer langen Radtour auf dem Nahe-Radweg. Die Radtour führt von der Nahequelle am Bostalsee bis zur Mündung bei Bingen an den Rhein. Der Nahe-Radweg läuft meistens direkt am Fluss entlang und zählt zu den schönsten deutschen Flussradwegen. Wer gerne gemütlich durch romantische Flusstäler und berühmte Weinbaugebiete radelt, ist auf dem Nahe-Radweg genau richtig: Felsen, Reben und Wälder, Burgen und Schlösser, traditionsreiche Kurorte wie Bad Kreuznach und Bad Sobernheim und idyllische Dörfer prägen das Tal und somit auch den Nahe-Radweg. Bei Bingen, dort wo die Nahe in den Rhein fließt, stößt der Nahe-Radweg auf den Rhein-Radweg.

Der Nahe-Radweg in der interaktiven Karte

Lassen Sie sich in einer Großansicht der Karte Übernachtungsbetriebe, Sehenswürdigkeiten etc. anzeigen.

Allgemeine Informationen zum Nahe-Radweg

Wegkennzeichen

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

Beste Jahreszeit

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Kurzbeschreibung

Der Nahe-Radweg begleitet die Nahe in ihrem gesamten Lauf von der Quelle bis zur Mündung. Auf den ersten 50 km bis Idar-Oberstein verläuft der Weg zwischen Hunsrück und Nordpfälzer Bergland in einigen Schleifen entfernt von der jungen Nahe mit etlichen starken Anstiegen. Ab Idar-Oberstein ist der Nahe-Radweg eine bequeme Flusstour durch das kleinräumige Naheland mit seinen Schiefer- und Quarzitformationen, den tiefen Hunsrückwäldern, der Edelsteinregion um Idar-Oberstein, dem Weinbaugebiet Nahe und seinen Bade- und Kurstädten.

Nahe-Radweg: Eigenschaften des Radwegeverlaufs

Schwierigkeit
mittel
Dauer
7:30 h
Höhenprofil
Strecke
128,0 km
Niedrigster Punkt
81 m
Aufstieg
1260 m
Höchster Punkt
460 m
Abstieg
1637 m
Bewertung
()

Alle Touren in einer App - Für die Planung und unterwegs: Touren-App Rheinland-Pfalz jetzt herunterladen

Anfahrtsbeschreibung zum Nahe-Radweg

Startpunkt der Tour
Nahequelle im Saarland bei Selbach bzw. nach 20 km die RLP-Saarland-Landesgrenze südwestlich von Neubrücke

Zielpunkt der Tour"Rhein-Nahe-Eck" in Bingen mit der Mündung der Nahe in den Rhein

Wegbeschreibung
Anforderung: Im Gebiet des Oberlaufs der Nahe zwischen Idar-Oberstein und Nohfelden sind aufgrund mehrerer starker Anstiege sportliche Kräfte erforderlich. Der östliche Abschnitt zwischen Idar-Oberstein und Bingen ist mit nur einer kurzen Steigung gegenüber Oberhausen bei ansonsten flacher Streckenführung für alle Radler geeignet. 

Streckencharakter: Fast vollständig auf Forst, Wirtschafts- und Radwegen mit folgenden Abschnitten ohne Radweg:

  • 3,8 km L 173 Niederbrombach - Kronweiler
  • 3,5 km Anstiegsstrecke K 12 Hammerstein - Idar-Oberstein (hierfür im Sommer Umfahrung über verkehrsferne, ebenfalls stark ansteigende Felsenanhöhe in einer Nahe-Schlinge)
  • 2,5 km Nahbollenbach - Weierbach
  • 2,3 km K 7 Kirnsulzbach - Kirn

Belagsqualitäten :

  • Nahezu ausschließlich asphaltierte Wege.

Bahntrassenabschnitte:

  • Ca. 4 km zwischen Neubrücke und Birkenfeld (ehemalige Zweigstrecke Neubrücke - Birkenfeld)
  • Ca. 3 km vom Wasserkraftwerk Niederhausen bis Friedensbrücke Bad Münster am Stein-Ebernburg (ehemalige Bahnstrecke Bad Münster - Homburg)

Streckenübersicht: 

Quelle - Landesgrenze 20,5 km:  100 Höhenmeter ansteigend, 230 Hm fallend.

Von der Quelle führt der Radweg zum Bostalsee und er verlässt dabei in Richtung Norden das Tal der jungen Nahe, zu dem er erst in Nohfelden zurückkehrt. Eine starke Kuppe liegt als nächstes vor dem Übergang nach RLP.

Landesgrenze bei Neubrücke - Idar-Oberstein 30 km:  245 Höhenmeter ansteigend, 320 Hm fallend.

Auf einer alten Bahntrasse zieht der Nahe-Radweg von Neubrücke aus eine Schleife nach Birkenfeld und entfernt sich weit aus dem Nahetal, das hier keine durchgehenden Weg kennt. In Kronweiler kehrt er wieder zurück zur Nahe, muss aber bis Idar-Oberstein noch vier deutliche Anstiege überwinden. 

Idar-Oberstein - Kirn 18 km:  35 Höhenmeter ansteigend, 110 Hm fallend.

Ab der Edelsteinmetropole Idar-Oberstein verläuft der Nahe-Radweg familienfreundlich-flach stets im Tal der Nahe, das sich hier meist als breites Wiesental zeigt, eingerahmt von den felsigen, manchmal weit ins Tal vordringenden Ausläufern des Hunsrück im Norden und des Nordpfälzer Berglandes im Süden.

Kirn - Bad Sobernheim 18 km:  15 Höhenmeter ansteigend, 60 Hm fallend.

Kurz hinter Kirn bei Martinstein beginnt das Weinland Nahe. Die Reben dieses Weinbaugebietes – eines der kleinsten und gleichzeitig vielfältigsten bei uns - begleiten den Nahe-Radweg bis Bingen, wo sie in die Rebflächen Rheinhessens und des Rheingaues übergehen.

Auch dieser Abschnitt ist eine flache Fluss-Radstrecke ohne Anstiege. 

Bad Sobernheim - Bad Münster am Stein-Ebernburg 19 km:  75 Höhenmeter ansteigend, 100 Hm fallend.

In Bad Sobernheim beginnt der „Kur- und Wellness-Abschnitt“ des Nahe-Radweges mit seinen drei Kurstädten Bad Sobernheim, Bad Münster am Stein-Ebernburg und Bad Kreuznach. Alle drei profitieren - wie lange vor uns bereits die Römer mit ihren Heilquellen - vom geologisch unruhigen Untergrund der Nahesenke,. Der Radweg streift das landschaftliche Kleinod des Disibodenberges, wo seit alters her heidnische und christliche Traditionen (u. a. Hildegard von Bingen) ihren Platz fanden. Eine 500 m kurze, starke Steigung bei Oberhausen wird mit einem Bilderbuchblick ins Nahetal belohnt. Vor Bad  Münster am Stein-Ebernburg verengen mächtige Felsen zum letzten Mal das Nahetal, wovon der Rotenfels der steilste und höchste ist.

Bad Münster am Stein-Ebernburg - Bingen 24,5 km:  20 Höhenmeter ansteigend, 50 Hm fallend.

Der Nahe-Radweg läuft nach Bad Kreuznach mitten durch das Salinental mit seinen Gradierwerken und quert die Stadt durch das Kurviertel sowie auf bequemen Dammwegen.  Eine letzte, wenig steile Kuppe hat der Weg zu überwinden, bevor er sich durch eine breite Auenlandschaft bis zur Mündung der Nahe in den Rhein bei Bingen zieht.

Die Route im Radwegenetz: Der Nahe-Radweg ist einer der 7 Radfernwege in Rheinland-Pfalz und im Radwegenetz eine wichtige Ost-Westverbindung, die an weitere Regionen direkt angebunden ist:

  • Selbach: Saarland-Radweg
  • Kronweiler: Burgen-Radweg nach Baumholder und Kusel
  • Fischbach: Nahe-Hunsrück-Mosel-Radroute nach Morbach und Neumagen-Dhron sowie Saar-Hunsrück-Radweg über den Erbeskopf nach Merzig
  • Kirn: Lützelsoon-Radweg nach Kirchberg
  • Staudernheim: Glan-Blies-Radweg nach Lauterecken, Altenglan, Homburg, Saargemünd
  • Bad Münster am Stein-Ebernburg: Alsenz-Radweg nach Rockenhausen und Alsenborn
  • Bad Kreuznach: Kleinbahn-Radweg nach Rüdesheim/Nahe, Bockenau und Wallhausen
  • Appelbach-Radweg über Wöllstein und Münsterappel in die Donnersberg-Region
  • Bingen: Rhein-Radweg nach Mainz - Koblenz sowie Hiwwel-Route Ingelheim, Mainz, Alzey und Worms

 Quelle und weitere Infos: www.radwanderland.de

Öffentliche Verkehrsmittel

  • Nahe-Strecke Saarbrücken - Idar-Oberstein - Kirn - Bad Kreuznach Mainz mit Stundentakt und Fahrradmitnahme in allen Zügen.
  • In Bingen Rhein-Strecke Mainz - Bingen - Koblenz 

Weitere Infos/Links
Anregungen, Auffälligkeiten oder Mängel? Kontaktieren Sie uns per Mail: radwege@lbm.rlp.de www.radwanderland.de (verantwortlich für Infrastruktur und Wegebeschreibung)  

Weitere Reisetipps für Ihren Urlaub im Naheland

  • Das Bäderdreieck im Naheland - Bad Kreuznach, Bad Sobernheim sowie Bad Münster am Stein-Ebernburg - steht für Gesundheit und Wohlbefinden. Hier können Sie Felke-Anwendungen spüren, wie sie einst Pastor Emanuel Felke entwickelte. Darüber hinaus bieten die "IchZeit"-Partner-Hotels weitere Wohlfühl- und Gesundheitsangebote an.
  • Auf 130 Kilometern führt die Naheweinstraße durch die Weinregion Naheland und somit zu Winzern, Sehenswürdigkeiten und Spitzengastronomen der Region. Neben historischen Schätzen, wie Burgen und Burgruinen, gilt es auch, die glitzernden Schätze aus dem Erdreich zu entdecken, denn die Weinregion ist auch "Edelsteinregion".
  • Soonwaldsteig, Saar-Hunsrück-Steig, Traumschleifen oder Vitaltouren - diese und viele weitere Themenwanderwege finden Sie in der in der Wanderregion Naheland.
  • Auf den Internetseiten der Gastlandschaft Naheland finden Sie weitere Tipps für Ihren Urlaub im Naheland - von Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen bis zu Ausflugszielen für die ganze Familie.
  • Kombinieren Sie auf Ihrer Radreise durch Rheinland-Pfalz verschiedene Radwege. Der interaktive Radroutenplaner hilft Ihnen bei der individuellen Tourenzusammenstellung.

Literaturtipps zum Nahe-Radweg

ab 198 €
mehr Infos >

Sternradeln im Naheland
Naheland-Touristik GmbH

Starten Sie von Bad Münster am Stein-Ebernburg täglich neue Touren und entdecken Sie die Schönheit des Nahelandes. 4 Tage/DZ, Radlerfrühstück, Radkarte uvm.
ab 189 €
mehr Infos >

Radeln vom Bostalsee bis Bingen am Rhein
Naheland-Touristik GmbH

Lernen Sie auf Ihrer Tour durch das Naheland die Edelsteinmetropole Idar-Oberstein oder den Kurort Bad Münster am Stein-Ebernburg näher kennen. 4 Tage/DZ, Radkarte, Museumseintritt in Idar-Oberstein uvm.
Bett+Bike-Gastgeber

Bett+Bike-Gastgeber

Hier erhalten Sie eine Übersicht der fahrradfreundlichen Gastgeber am Nahe-Radweg.

Tags: Fernradweg, Rad, Unterkategorie Rad, Nahe, Unterkünfte

Rad-Blog
Unterwegs auf dem Nahe-Radweg

Unterwegs auf dem Nahe-Radweg

Gleich unterhalb der Felsenkirche in Idar – Oberstein beginne ich in der malerischen Altstadt meine...

Radtour auf dem Nahe-Radweg

Radtour auf dem Nahe-Radweg

Begleiten Sie uns ein paar Kilometer auf dem Nahe-Radweg.

Aus der Naheland-Community:

Naheland-Touristik Weitere Geschenkideen aus der Nahe.Urlaubsregion!
Theaterprogramm Idar-Oberstein KulturGutschein Sie haben noch keine Weihnachtsgeschenke? Und Sie wissen auch nicht was Sie schenken sollen? Unser Geschenketipp: Ein Gutschein für Veranstaltungen im Stadttheater 21.01.2017 „Unsere Frauen“, Schauspiel von Éric Assous; mit Mathieu Carrière 18.02.2017 „Winterreise“ Franz Schubert; mit Richard Logiewa (Gesang) und Petra Somlai am Hammerklavier 11.03.2017 „Frau Müller muss weg“ Schauspiel 01.04.2017 „NRW Juniorballett“, Tanz … oder für eine Veranstaltung im Rahmen des THEATERSOMMERS – Musik– Tanz – Theater von Juni bis September wie z. B. 10. und 11.06.2017 „Carmina Burana“, großes Chorprojekt, Messe Idar-Oberstein 26.08.2017 „Luther“ N.N. Theater in Kooperation mit Roland Lißmann oder im September ein Konzert im Kammerwoogbad Die Gutscheine erhalten Sie bei der Tourist-Information Idar-Oberstein und beim Kulturamt.
07. 12. 2016, 15:54

Noch mehr Infos aus der Community

Die RadReporterNahe – Die RadReporter

Abenteurer aufgepasst – Familien-Abenteuer auf den Radwegen in Rheinland-Pfalz erleben

Ferienzeit ist Familienzeit und was macht da mehr Spaß als gemeinsam ein Abenteuer zu erleben. Mit unserem „Familien-Abenteuer Rheinland-Pfalz“ könnt ihr in der App MaptoBIKE auf spielerische Art und Weise die Radwege in Rheinland-Pfalz entdecken. Es gilt zwei Missionen zu erfüllen und dabei tolle Preise zu gewinnen. Was müsst ihr tun? Findet...

Noch mehr Infos aus der Community