Gastlandschaften Rheinland-Pfalz


Radfahren

Radfahren Rheinland-Pfalz - Radreisen Deutschland

Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH
Löhrstraße 103-105
56068 Koblenz

Tel. +49 (0) 261/91520-0
Fax +49 (0) 261/91520-40
info@gastlandschaften.de
www.gastlandschaften.de

Newsletter

  • Radfahrer blicken in Karte, Daaden im Westerwald
    Radfahrer blicken in Karte, Daaden im Westerwald
  • Bett+Bike-Plakette
    Bett+Bike-Plakette

Bett + Bike Betrieb(e) des Monats 2015

Seit nunmehr sieben Jahren zeichnen die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH und der Allgemeine Deutschen Fahrrad-Club Betriebe aus, die sich einem besonders fahrradfreundlichen Service verschrieben haben. Die Auszeichnung "Bett+Bike-Betrieb des Monats" wird von April bis Oktober verliehen.

Bett+Bike-Betriebe des Monats 2015:

Oktober 2015: Weingut und Landhotel Strubel-Roos*** in Flonheim

Bett+Bike-Betrieb_Monat Oktober_Weingut Strubel-Roos

Wer Rheinhessen für seinen Fahrradurlaub wählt, tut dies häufig, um die Winzerkultur in Deutschlands größtes Weinanbaugebiet hautnah zu erleben. Gäste im Flonheimer Weingut und Landhotel Strubel-Roos kommen dabei voll auf ihre Kosten: Das beginnt bereits bei der sicheren Verwahrung der Fahrräder über Nacht. Vor Wind, Wetter und Langfingern geschützt kommen die Velos in der geräumigen Sektproduktionshalle unter. Neben der Sektrüttelmaschine und den abgestellten Rädern ist auch für Bett+Bike-Serviceleistungen wie Leihwerkzeug, Luftpumpe und wichtige Ersatzteile noch genügend Platz, erklärt Heide Roos.


Karten und Routenbeschreibungen zu den nahe gelegenen Radwegen Hiwwel-Route und Selztal-Radweg gehören ebenso zum Informationsangebot des Bett+Bike-Hotels wie Ausflugstipps nach Alzey oder Bad Kreuznach. Wer durch die hügelige Landschaft Rheinhessens einmal ganz entspannt radeln möchte, kann direkt im Landhotel Strubel-Roos ein E-Bike mieten, empfiehlt Heide Roos: "Zwei Pedelecs haben wir ständig vor Ort, für größere Gruppen können wir weitere aber auf Vorbestellung unkompliziert besorgen."


Was auf dem Frühstücksbüffet des Hotel garni steht, ist in der Regel regional und saisonal geprägt: Frisches Obst – als Ganzes oder Obstsalat – selbstgekochte Marmelade, Honig, frischer Traubensaft, eine große Auswahl an Brötchen und Brotsorten, Wurst und Molkereiprodukte – all das stammt aus Rheinhessen, teils sogar direkt aus Flonheim. Und für die Tagestour kann man auf eine Auswahl von frisch zubereiteten Lunchpaketen zurückgreifen.

Natürlich bietet die Familie Roos Führungen durch das Weingut an – mit anschließender Verkostung, versteht sich. Und Gäste, die sich dazu entschließen, das Fahrrad-Arrangement zu buchen, erhalten eine Flasche Sekt aufs Zimmer.

Foto: "Übernachtungsgäste, die mit dem Rad unterwegs sind, brauchen nicht nur ein komfortables Bett, sondern auch kompetente Ansprechpartner, die in der Lage sind, Tipps für die Routenplanung zu geben – wie eben im Landhotel Strubel-Roos", lobt Elena Anesiadis von der Tourist Information Alzeyer Land das Engagement der Gastgeberfamilie Roos.

Weitere Informationen:
Weingut und Weinhotel Strubel-Roos***
Klostereck 7
55237 Flonheim
www.strubel-roos.de

September 2015: Hotel Langen in Löf-Kattenes

Bett+Bike des Monats September_Hotel Langen

Das Hotel Langen ist ein Familienbetrieb, der bereits in der fünften Generation geführt wird, seit 1848 gibt es das Stammhaus schon. Diese lange Tradition gäbe es aber nicht, hätte man einfach immer nur dasselbe weitergemacht, ist sich Klaus Langen sicher: "Wir haben hier immer etwas verändert, erweitert und modernisiert, es ist ein lebendiges Haus." Eine Veränderung, von der Radtouristen profitieren, ist die fahrradfreundliche Ausgestaltung des Hotels gemäß dem Bett+Bike-Qualitätssiegel des ADFC.

Dazu zählt die abgeschlossene Parkgarage, in der bis zu 35 Räder Platz finden. Auch eine kleine, gut ausgestattete Werkstatt gibt es hier, und niemand muss sich mit einer Luftpumpe mühen, denn ein mit mehreren Adaptern ausgestatteter elektrischer Kompressor sorgt komfortabel für den richtigen Reifendruck. Wer mit einem Pedelec angereist ist, darf den Akku gleich hier in der Garage kostenlos wieder mit Strom aufladen. Gäste ohne eigenes Rad können auf eines der gut gepflegten Mieträder zurückgreifen und sogar einen praktischen Fahrrad-Waschplatz hat das Hotel Langen zu bieten.

Auch das Frühstücksbuffet bietet alles, was Radlern für eine längere Tour Energie spendet: Vollwert-Brotsorten, Müsli, Eierspeisen und das frische, zum Teil selbst angebaute Obst stammen überwiegend aus der Region. Gegen einen kleinen Obolus kann man auch ein leckeres Lunchpaket mitnehmen. Nach der Tour empfiehlt die Familie Langen einen Blick auf die Tageskarte des Restaurants zu werfen, die stets wechselt und von saisonalen Speisen bestimmt wird.

Foto: "Engagierte Bett+Bike-Unterkünfte wie das Hotel Langen sind für die Radwanderer am Moselradweg einfach nicht mehr wegzudenken – aber auch Gäste, die hier mehrere Tage verbringen, wissen diesen Service zu schätzen", lobt Julia Gries von der Tourist-Information Sonnige Untermosel die Familie Langen bei der Überreichung der Urkunde.

Weitere Informationen:
Hotel-Restaurant
Langen Oberdorfstraße 6
56332 Löf-Kattenes
www.hotel-langen.de

August 2015: Campingpark am Kronenburger See*****C in Hallschlag

Campingpark Kronenburger See ist Bett+Bike Betrieb August 2015

Direkt am Kyll-Radweg und der Drei-Länderroute Deutschland-Belgien-Luxemburger finden Radwanderer in der Eifel den Campingpark am Kronenburger See. Dass ein Campingurlaub auch problemlos per Rad, ganz ohne Auto möglich ist, hat viel mit dem radlerfreundlichen Service zu tun, wie ihn der vom ADFC zertifizierte Bett+Bike-Campingplatz bietet: Auf einer autofreien Zeltwiese verfügt die Anlage über gute Abstellmöglichkeiten für die Räder, Leihwerkzeug für kleinere Reparaturen steht ebenso bereit wie Trockenmöglichkeiten und Informationsmaterial zur Region. "Für die Radwanderer haben wir Kochmöglichkeiten mit Elektro- und Gasherd, Elektroanschlüsse, mit denen Handys und Navis jederzeit in verschlossenen Schließfächern aufgeladen werden können", erklärt Verwalter Helmut Schreiner.


Radler, die ohne eigenes Zelt anreisen, haben die Möglichkeit, in einem Mietwohnwagen oder Mietzelt zu übernachten. Für alle Gäste steht auf dem Platz kostenloses W-LAN zur Verfügung. Da die Transportmöglichkeiten von Fahrrädern naturgemäß beschränkt sind, können sich die Radler mit den Dingen des täglichen Bedarfs problemlos in einem Kiosk auf dem Campingplatz-Gelände versorgen. An den Wochenenden bietet eine eigene Gaststätte Speisen und Getränke zu fairen Preisen, erläutert Helmut Schreiner.


Campinggäste, die ohne Rad anreisen, haben die Möglichkeit, eines von vier Miet-Mountainbikes oder zwei E-Bikes zu leihen. Gäste mit eigenem Pedelec können diese am Campingplatz aufladen – auch hier kommt das Ladegerät währenddessen in ein sicheres Schließfach. Ladegeräte für Kalkoff und Flyer hält der Campingpark vor. Den benötigten Strom produziert der Campingpark am Kronenburger See ganz klimafreundlich mit einer eigenen Photovoltaik-Anlage.

In ganz Rheinland-Pfalz hat der ADFC 22 Campingplätze oder Zeltmöglichkeiten mit dem Bett+Bike-Qualitätssiegel als radlerfreundlich zertifiziert.

Foto: Andreas Wisniewski von der TI Oberes Kylltal, überreichte die Urkunde an Inhaber Elmar Scholzen und Helmut Schreiner, dem Verwalter des Campingparks am Kronenburger See.

Weitere Informationen:
Campingpark am Kronenburger See*****C
Bahnhofstraße 19
54611 Hallschlag
www.campingpark-kronenburger-see.de

Juli 2015: Hotel Steuer***S in Allenbach

Bett+Bike-Betrieb: Übergabe der Urkunde an Hotel Steuer in Allenbach

Nicht erst seit es den am Pfingstwochenende eröffneten Nationalpark Hunsrück-Hochwald gibt, hat die Region bei naturbegeisterten Radlern einen guten Namen. Besonders Mountainbiker schätzen die abwechslungsreiche Gegend um den Erbeskopf und das ständigwachsende Routennetz. Und mit dem Hotel Steuer in Allenbach gibt es auch eine radlerfreundliche Anlaufstation zum Regenerieren und Übernachten. Um die Räder der Gäste sicher zu verwahren, bietet das Hotel Steuer reichlich Platz in einer abgeschlossenen Garage. Als ADFC-zertifizierte Bett+Bike-Unterkunft hält das Hotel an der Rezeption Luftpumpe, Leihwerkzeug und für den Fall der Fälle auch Flickmaterial oder Ersatzschläuche bereit. Und wenn alle Stricke reißen, besorgt Guido Steuer ein dringend benötigtes Ersatzteil aus dem Nachbarort Morbach.


Wer nach einer intensiven Tour reichlich Schlamm und Schmutz an seinem Mountainbike „gesammelt“ hat, kann das Rad an einem praktischen Waschplatz mit Wasserschlauch ganz unkompliziert wieder davon befreien.

„Seit Juni verfügen wir über zwei EMountainbikes, die wir an Gäste vermieten. Die Räder sind nicht nur voll geländegängig, sie bieten auch wirksame Unterstützung bei Anstiegen, was sehr sinnvoll ist, wenn die Gäste nicht ganz austrainiert sind“, erklärt Guido Steuer. Welche Tour die richtige für den Gast ist, dazu gibt Guido Steuer gerne Tipps, hält Kartenmaterial und Tourenbeschreibungen bereit und zeigt, wie man die GPS-Daten auf sein Navi lädt. „Wer sich mit der Orientierung gar nicht beschäftigen möchte, bucht am besten eine geführte Mountainbike-Tour bei Nationalparkführerin Anja Eckhardt“, empfiehlt Guido Steuer.


Bevor die Tour startet, tanken die Radler am Frühstücksbuffet des Bett+Bike-Hotels Energie. Noch vor einigen Jahrzehnten befand sich in den Mauern des Hotels Steuer eine florierende Edelsteinschleiferei. Daran erinnern heute noch die Themenzimmer im Hotel, die jeweils einen Edelstein und eine Edelsteinfarbe in den Mittelpunkt stellen.

Foto: Caroline Conradt, Leiterin der Tourist-Info Herrstein, überreichte in Allenbach die Urkunde.

Weitere Informationen:
Hotel Steuer***S
Hauptstraße 10
55758 Allenbach
www.hotel-steuer.de

Juni 2015: Hotel Zugbrücke Grenzau****S in Grenzau

Auszeichnung Bett+Bike-Betrieb des Monats Juni: Hotel Zugbrücke in Grenzau

Ob als Radwanderer auf dem Radweg Südlicher Westerwald, mit dem E-Bike oder sportlich mit dem Mountainbike – der Westerwald bietet Radfahrern eine außerordentlich schöne und abwechslungsreiche Landschaft. Zum genussvollen Aktivurlaub fehlt dann nur noch eine fahrradfreundliche Unterkunft wie das Hotel Zugbrücke Grenzau. Seit mehreren Jahren erfüllt das Vier-Sterne-Superior-Hotel die Bett+Bike-Kriterien des ADFC.


In einer abschließbaren Garage können Gäste ihre Räder nachts sicher verwahren, Pedelecs können hier gleichzeitig Strom "auftanken". Auf Leihwerkzeug, Luftpumpe und Flickzeug kann jeder Radler zurückgreifen, um damit Wartungsarbeiten zu erledigen oder kleinere Defekte selbst zu beheben. Komplettiert wird der Bett+Bike-Service durch reichlich Informationsmaterial für die Freizeit- und Tourenplanung vor Ort. Gäste, die mit ihrem Mountainbike angereist sind, brauchen sich nicht den Kopf über die Pflege ihres Sportgeräts zu zerbrechen, erklärt Verkaufsleiterin Jasmin Debus: "Für Mountainbiker, die nach einer heftigen Tour ihr Rad von Matschklumpen und Spritzern reinigen wollen, haben wir extra einen Fahrradwaschplatz eingerichtet." Eine Trockenmöglichkeit für nasse Kleidung steht Radlern kostenlos zur Verfügung, und gegen einen kleinen Obolus kann auch der hauseigene Wäscheservice genutzt werden, was insbesondere für Radsportler interessant ist.


Nach einer sportlichen Tour bietet sich der Gang in den 1.500 Quadratmeter großen Wellness-Bereich des Hotels Zugbrücke an: mehrere Saunen, ein Dampfbad, Hallenbad, Außenwhirlpool und ein Fitness-Studio stehen den Hotelgästen kostenlos zur Verfügung. Am Morgen sorgt ein reichhaltiges und vitales Frühstück dafür, dass die Radler gut auf Touren kommen – und auf jeden Fall bis zum Mittag gut durchhalten: Frisches Obst, verschiedene vollwertige Brot- und Müslisorten schaffen dazu eine gute Grundlage. Wer eine größere Tour geplant hat, kann sich auch ein Lunchpaket mitnehmen. Mittags und abends steht von deftigen Gerichten in der Landhaus-Schänke bis zum 5-Gang-Menü im „Restaurant Z“ eine große kulinarische Bandbreite zur Auswahl. Sehr gut kommen bei vielen Gästen die Themen-Menüs an, die immer wieder besondere Kräuter in den Vordergrund rücken. Wer mit dem Pedelec einfach nur zum Mittagessen zum Hotelrestaurant kommt, kann sein Elektrofahrrad bald auch während des Essens aufladen. In Kooperation mit dem regionalen Energieversorger EVM wird in direkter Nähe des Hoteleingangs bald eine Ladestation eingerichtet sein.


Eva Lehna von der Westerwald Touristik bewertet die Auszeichnung als Bestätigung des eingeschlagenen Weges: „Der Westerwald ist immer noch unterschätzt als Urlaubsgegend für Radtouristen. Das Engagement von Bett+Bike-Unterkünften wie dem Hotel Zugbrücke Grenzau leistet einen wichtigen Beitrag, das zu verändern.“ Auch Markus Ströher von der Kannebäckerland-Touristik gehörte zu den ersten Gratulanten. Sara Tsudome, Geschäftsführerin ADFC Rheinland-Pfalz, betont: „Die Zertifizierung mit dem Bett+Bike-Qualitätssiegel schafft für die Unterkünfte nicht nur eine zusätzliche Marketing- Plattform, sie hilft Gastgebern, die Bedürfnisse der Radler zu verstehen und radtouristisches Know-how zu erwerben. Das Hotel Zugbrücke Grenzau hat das vorbildlich umgesetzt.“


Foto:
Markus Ströher (Kannebäckerland-Touristik), Jasmin Debus (Verkaufsleiterin Hotel Zugbrücke Grenzau), Sara Tsudome (Geschäftsführerin ADFC Rheinland-Pfalz), Thomas Stoffels (Leiter Sport und Wellness Hotel Zugbrücke Grenzau), Eva Lehna (Westerwald Touristik) und Olaf Gstettner (Direktor Hotel Zugbrücke Grenzau).

Weitere Informationen:
Hotel Zugbrücke Grenzau****S
Brexbachstraße 11-17
56203 Höhr-Grenzhausen
www.zugbruecke.de

Mai 2015: Seehotel Maria Laach**** in Maria Laach

Auszeichnung Bett+Bike-Betrieb des Monats Maria Laach

Als Wirtschaftsbetrieb des Benediktinerklosters Maria Laach legt das Seehotel Wert darauf, dass die Gäste hier Erholung im Einklang mit der Schöpfung finden können: "Wir sind hier umgeben von herrlicher Natur – und zur Natur gehört Wandern und Radfahren", erläutert Steffen Melzow. So sind regelmäßig gewartete Leihräder im Zimmerpreis bereits inbegriffen. Gegen einen kleinen Obolus kann man auch eines von zwei ständig verfügbaren Pedelecs mieten, und mit einem Tag Vorlauf auch eine größere Anzahl. Schon lange finden die E-Bikes auch über den Kreis von Senioren hinaus großen Anklang, berichtet Steffen Melzow: "Oft haben Paare eine recht unterschiedliche Fitness. Dann nutzt der weniger Trainierte einfach das Pedelec, damit beide eben doch gemeinsam auf Tour gehen können."


Ob sportlich oder eher gemächlich – die passenden Tourenvorschläge kann man sich direkt bei der Rezeption erläutern lassen. Wer mit dem eigenen Fahrrad angereist ist, kann es über Nacht sicher in einem überdachten und abgeschlossenen Teil des Hotelhofs verwahren. Als Bett+Bike-Gastbetrieb verfügt das Seehotel Maria Laach auch über Leihwerkzeug, Luftpumpe und hilft – im Falle eines Falles – eine Reparaturwerkstatt zu kontaktieren. Auch ein gesundes und vielfältiges Frühstücksbuffet zählt zu den Anforderungen bei Bett+Bike. Und selbst für Allergiker, Vegetarier und Veganer bietet das Buffet eine reichhaltige Auswahl. Regionale Zutaten geben auch im Restaurant den Ton an: Das beginnt mit Obst und Gemüse und endet bei Wild, Lämmern, Schweinen und Rindern, die in der Küche vollständig verwertet werden, da die Köche auch das Metzger-Handwerk beherrschen. "Unsere Konditorei mit 150-jähriger Tradition stellt Tag für Tag bis zu 20 unterschiedliche Torten und Kuchen frisch her! Die schmecken am besten auf unserer großen Terrasse mit Blick auf den See und sehr viel Grünes", empfiehlt Melzow. Und als Ausklang einer ausgiebigen Radtour schätzen viele Gäste auch einen Besuch der ‚Badestubb’ mit Sauna.


Weitere Informationen:
Seehotel Maria Laach****
Am Laacher See
56653 Maria Laach
www.seehotel-maria-laach.de

April 2015: Hotel-Weinhaus Halfenstube***S in Senheim-Senhals

Zertifikatsübergabe Hotel-Weinhaus Halfenstube***s

Unmittelbar am Moselufer und seinem beliebten Mosel-Radweg liegt das Hotel-Weinhaus Halfenstube***S, der fahrradfreundliche Gastbetrieb des Monats April in Rheinland-Pfalz. Silvia Hees Inhaberin des Hotels Halfenstube nahm die Urkunde von Nicole Gilla, Projektmanagerin Bett+Bike Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland entgegen. Einer der ersten Gratulanten war Harald Bacher, Leiter der Tourist-Information Ferienland Cochem. 


Gute Gründe gibt es für Radler reichlich, das Hotel-Weinhaus Halfenstube als Übernachtungsquartier zu wählen: Etwa die bequem zu erreichende Fahrradgarage, in der die Räder über Nacht sicher verwahrt, Pedelec-Akkus aufgeladen und schlappe Reifen aufgepumpt werden können. Auch dass bei Bedarf Leihwerkzeug, ein Ordner mit Radwander-Infos und der Hotel-Trockner für nasse Kleidung zur Verfügung steht, schätzen die radelnden Gäste sehr an dem Bett+Bike-Hotel. "Aber was im Gedächtnis haften bleibt, ist unsere schöne Terrasse, von der aus man direkt auf die Mosel schauen kann – ohne Bundesstraße dazwischen", sagt Hotel-Inhaberin Silvia Hees nicht ohne Stolz. Hier lässt sich bei sommerlichem Wetter der Tag mit einem reichhaltigen Radlerfrühstück beginnen: Nicht nur die zahlreichen Gebäcksorten, Milchprodukte und Wurst stammen aus der Region – auch ein leckerer Traubensaft vom Moselwinzer gibt Energie für die anstehende Tagestour, für die sich die Gäste auch ein Lunchpaket zusammenstellen können.


Wer außerdem die schöne Landschaft über den Mosel-Flusslauf hinaus radelnd erfahren möchte, erhält Tipps von Silvia Hees, zum Beispiel eine Tagestour auf dem Maare-Mosel-Radweg zu unternehmen.  Nach der Tour steht für die Gäste der Halfenstube der Spa- und Sauna-Bereich zur Entspannung bereit. Und auf der Aussichtsterrasse schmecken nicht nur die hier ausgeschenkten Weine der Mosel-Winzer besonders gut, auch die Küche bietet Herzhaftes und Raffiniertes für den Gaumen. Wieder stehen regionale Besonderheiten im Mittelpunkt – wie der Rote Weinbergspfirsich, der in vielen Steilhängen der Mosel wächst und als Chutney, Kuchen, Marmelade oder Likör zubereitet werden kann.


Weitere Informationen:
Hotel-Weinhaus Halfenstube***S
Moselweinstraße 30
56820 Senheim-Senhals
www.hotel-halfenstube.de

Unterkunft gefunden? - Hier bequem buchen:

Hotel Weinhaus Halfenstube | Senheim-Senhals Dehoga-SternDehoga-SternDehoga-Stern

 

- Hotel direkt am Mosel-Radweg gelegen

- Moderne, gepflegte Nichtraucherzimmer (z.T. Blick auf die Mosel und/oder...

Bett+Bike-Betrieb: Zertifizierte Unterkunft mit besonderem Service für Radfahrer.,ServiceQualität Deutschland: Nach den Kriterien der ServiceQualität Deutschland zertifizierte Unterkunft,Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland: Zertifizierte Unterkunft mit besonderem Service für Wanderer.WeinReich Rheinland-Pfalz:  Unterkunft ist Partner des WeinReich Rheinland-Pfalz und erfüllt festgelegte Qualitätskriterien innerhalb der Faszinationsfelder „Weinerlebnis“, „Kulinarik“ und/oder „Kultur“.,TrustYou: der Reputationsstandard

Hotel ZUGBRÜCKE Grenzau | Höhr-Grenzhausen Dehoga-SternDehoga-SternDehoga-SternDehoga-SternSuperior

Natur und Heimat, Tradition und Moderne, Ruhe und Genuss: im Urlaubs-, Sport- und Aktivresort ZUGBRÜCKE Grenzau kommen Sie sich selbst mal wieder...

Bett+Bike-Betrieb: Zertifizierte Unterkunft mit besonderem Service für Radfahrer.,ServiceQualität Deutschland: Nach den Kriterien der ServiceQualität Deutschland zertifizierte Unterkunft,Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland: Zertifizierte Unterkunft mit besonderem Service für Wanderer.TrustYou: der Reputationsstandard

Im Klostereck, Weingut & Landhotel Strubel-Roos | Flonheim Dehoga-SternDehoga-SternDehoga-Stern

In unserem gemütlichen Landhotel sind alle Zimmer mit viel Liebe und Komfort eingerichtet. Wir verwöhnen Sie mit einem Schlemmerfrühstück in...

Bett+Bike-Betrieb: Zertifizierte Unterkunft mit besonderem Service für Radfahrer.,Naturlaub: Urlaub auf Winzer- und BauernhöfenQualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland: Zertifizierte Unterkunft mit besonderem Service für Wanderer.WeinReich Rheinland-Pfalz:  Unterkunft ist Partner des WeinReich Rheinland-Pfalz und erfüllt festgelegte Qualitätskriterien innerhalb der Faszinationsfelder „Weinerlebnis“, „Kulinarik“ und/oder „Kultur“.,TrustYou: der Reputationsstandard

Seehotel Maria Laach | Maria Laach Dehoga-SternDehoga-SternDehoga-SternDehoga-Stern

Am Laacher See gelegen, direkt neben der über 900 jährigen Abteikirche des Benediktiner Klosters.

69 moderne...

Bett+Bike-Betrieb: Zertifizierte Unterkunft mit besonderem Service für Radfahrer.,ServiceQualität Deutschland: Nach den Kriterien der ServiceQualität Deutschland zertifizierte Unterkunft,Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland: Zertifizierte Unterkunft mit besonderem Service für Wanderer.TrustYou: der Reputationsstandard

Hotel-Restaurant Langen | Kattenes FDTV-SternDTV-SternDTV-Stern

Das freundliche Hotel im Herzen der Untermosel.

Herzlichkeit und gemütliche Atmosphäre sind in unserem Haus alte Familientradition. Eine...

Bett+Bike-Betrieb: Zertifizierte Unterkunft mit besonderem Service für Radfahrer.,Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland: Zertifizierte Unterkunft mit besonderem Service für Wanderer.

Hotel-Café-Restaurant Steuer | Allenbach Dehoga-SternDehoga-SternDehoga-SternSuperior

Das 3 Sterne Superior Hotel Steuer mit Gästehaus Rehwinkel befindet sich in der Nähe von Idar-Oberstein und ist mit dem Qualitätssiegel...

Bett+Bike-Betrieb: Zertifizierte Unterkunft mit besonderem Service für Radfahrer.,ServiceQualität Deutschland: Nach den Kriterien der ServiceQualität Deutschland zertifizierte Unterkunft,Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland: Zertifizierte Unterkunft mit besonderem Service für Wanderer.TrustYou: der Reputationsstandard

Informieren Sie sich auch zu den Bett+Bike-Betrieben des Monats 2014.