Gastlandschaften Rheinland-Pfalz


Heilbäder und Kurorte

Heilbäder und Kurorte in Rheinland-Pfalz - Kur in Deutschland

Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH
Löhrstraße 103-105
56068 Koblenz

Tel. +49 (0) 261/91520-0
Fax +49 (0) 261/91520-40
info@gastlandschaften.de
www.gastlandschaften.de

Newsletter

Eine Adipositas Kur hilft auch der Psyche

Ein paar Kilo zu viel sind nicht schlimm. Deutlich krankhaftes Übergewicht hat jedoch schwere gesundheitliche Folgen. Krankheiten wie Diabetes oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen treten dann besonders häufig auf. Bei sehr starkem Übergewicht, der sogenannten Fettsucht, kann eine Adipositas Kur helfen.


 

 

Wer hat Anspruch auf eine Adipositas Kur?

Ob eine Fettleibigkeit oder nur normales Übergewicht vorliegt, wird mit dem Body-Maß-Index, kurz BMI, ermittelt. Bei einem Wert von 20 bis 25 gilt ein Mensch als normalgewichtig, bei einem Wert zwischen 25 und 30 liegt Übergewicht Grad I vor. Fettleibigkeit beginnt bei einem BMI von 30 bis 40. In einem solchen Fall haben die Patienten Anspruch auf eine Adipositas Kur. Ärzte und Gesundheitsexperten gehen davon aus, dass betroffene Kinder und Erwachsene es nicht mehr schaffen, aus eigener Kraft das massive Übergewicht zu reduzieren. Auf Adipositas-Patienten hat sich in Rheinland-Pfalz unter anderem das Adipositaszentrum Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen in Trier spezialisiert.

Adipositas Kur soll Verhalten ändern

Wer unter starkem Übergewicht leidet, dem ist mit einer herkömmlichen Diät meist nicht mehr geholfen. Zwar geht es auch bei einer Adipositas Kur zunächst darum, Gewicht zu reduzieren. Daneben sollen Patienten aber lernen, ihr Essverhalten dauerhaft zu ändern, damit es zukünftig nicht mehr zu Ess-Störungen kommt. Daher ist bei einer Adipositas Kur die psychologische Begleitung der Patienten äußerst wichtig. Wie diese konkret aussieht, hängt von der individuellen Situation ab. Psychologen und Psychotherapeuten arbeiten eng mit den Betroffenen zusammen, um die Ursachen für das Essverhalten zu finden. Tipps und Tricks helfen dann später im Alltag, die passende Abstimmung der Ernährung zu finden und einzuhalten. Ganz wichtig: Bei einer Adipositas Kur wird das Umfeld des Patienten in die Behandlung einbezogen, denn nicht selten sind Familie und Freunde nicht ganz unschuldig am falschen Essverhalten.


Bewegung ist Trumpf

Regelmäßige Bewegung tut dem Körper gut und lässt die Pfunde purzeln. Bei einer Adipositas Kur wird deshalb viel Wert auf Bewegung gelegt. Harte Sportprogramme muss aber niemand fürchten. Vielmehr geht es darum, Patienten in Bewegungstherapien wieder Spaß an ihrem eigenen Körper zu vermitteln. Sport- und Physiotherapeuten arbeiten mit den Kindern und Erwachsenen deshalb zum Beispiel im Bewegungsbad an einem schonenden Ausdauertraining.