Gastlandschaften Rheinland-Pfalz

Buchbare Angebote

Aktiv durch die Nahe-Urlaubsregion

Zwei Übernachtungen im Hotel Caravelle im Kurviertel von Bad Kreuznach im Nahe            

Preis pro Person im DZ ab 165,- Euro

Das barrierefreie Drei-Sterne-Superior Hotel Caravelle befindet sich in ruhiger Lage inmitten des Kurviertels von Bad Kreuznach. Die historische Altstadt sowie die Bad Kreuznacher Brückenhäuser und die Salinen sind nur wenige Gehminuten entfernt. Das Hotel verfügt über behaglich eingerichtete Zimmer mit Bad/WC oder Dusche/WC, Fön, Balkon, Telefon, WLAN und Kabelfernsehen sowie Sonnenterrasse, Weinstube und Hotelbar. Im Hotelrestaurant werden auch Gerichte für Gäste mit Lebensmittelunverträglichkeiten angeboten.

Detailinformationen zur Barrierefreiheit des Caravelle Hotels im Park finden Sie hier. 

Im Angebot enthalten ist eine barrierefreie Draisinentour durch das Glantal. Am zweiten Tag geht es in das Museum für PuppenTheaterKultur. In verschiedenen Ausstellungsräumen können Besucher selbst aktiv werden oder die kunstvollen Techniken des Puppenbaus erleben. Die Ausstellungen sind barrierefrei zu erreichen. Für sehbehinderte und gehörlose Gäste gibt es spezielle Angebote. Die Wellnessoase im Caravelle Hotel im Park steht kostenfrei zur Verfügung.


Leistungen

Preis pro Person im Doppelzimmer ab 222 Euro

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen
Anreise: Freitag


Der besondere Tipp

Infos: www.deutsche-edelsteinstrasse.de

Karten erhältlich unter: info@edelsteinstrasse.de

Telefon +49-06785/79104


Arrangement anfragen

 


Naheland-Touristik GmbH

Bahnhofstrasse 37

55606 Kirn/Nahe

Tel.: +49-06752-137610

Fax: +49-06752-137620

info@naheland.net

www.naheland.net

Barrierefrei die Welt der Edelsteine erleben

Abschleifen eines Edelsteins , Idar-Oberstein
Abschleifen eines Edelsteins , Idar-Oberstein

Zwei Übernachtungen im Parkhotel Idar Oberstein in Nahe                  
                                          

Preis pro Person im Doppelzimmer ab 166 Euro

Das Parkhotel im Zentrum von Idar-Oberstein hat 38 klassisch-elegant eingerichtete Zimmer, von denen zwei barrierefrei sind. Die Zimmer sind mit Bad/WC oder Dusche/WC, Fön, Telefon, TV, Klimaanlage, Minibar, Safe und kostenfreiem WLAN ausgestattet. Das Hotel verfügt über ein Restaurant, ein Bistro, eine Bar, eine barrierefrei zugängliche Smokers Lounge. Das Haus ist auf die Bedürfnisse von Gästen mit Mobilitätseinschränkungen, sehbehinderten und schwerhörigen Personen und Gästen mit Lebensmittelunverträglichkeiten eingestellt.

Im Angebot inbegriffen ist der Besuch der Historischen Weiherschleife, wo die traditionelle Edelsteinverarbeitung präsentiert wird. Eine Multimedia-Schau unter dem Motto "Das Geheimnis der Edelsteine" und ein Sinnes-Edelsteinfühlraum ergänzen die Ausstellung und machen die Faszination der Edelsteine auch für Personen mit Sehbehinderung erlebbar. Außerdem enthält das Angebot auch den Besuch des barrierefreien Deutschen Edelsteinmuseums mit mehr als 9.000 Exponaten, darunter Edelsteine, Diamanten und ausgesuchte Mineralien. Das Museum ist barrierefrei zugänglich und eignet sich für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen. Zudem ist ein Drei-Gänge Menü mit regionaltypischen Gerichten im Preis inbegriffen.

Detailinformationen zur Barrierefreiheit des Parkhotels Idar-Oberstein finden Sie hier.
    
 
Leistungen

Preis pro Person im Doppelzimmer ab 166 Euro, Mitte März bis Mitte Oktober, Anreise freitags


Der besondere Tipp

Infos: www.deutsche-edelsteinstrasse.de

Karten sind erhältlich unter: info@edelsteinstrasse.de

Telefon +49-06785/79104


Arrangement anfragen

 


Naheland-Touristik GmbH

Bahnhofstrasse 37

55606 Kirn/Nahe

Tel.: +49-06752-137610

Fax: +49-06752-137620

info@naheland.net

www.naheland.net

Kultur- und Technik-Erlebnis in Speyer

Stadt Speyer
Stadt Speyer

Tourismus für alle - Unser Arrangement für mobilitätseingeschränkte Gäste: Technik-Erlebnis in Speyer mit einer Übernachtung im Hotel Speyer am Technik Museum 

Speyer, die Dom- und Kaiserstadt am Rhein, punktet nicht nur mit dem Dom zu Speyer - UNESCO-Welterbe - sondern auch mit einer einzigartigen Museumslandschaft.

 

Das Historische Museum der Pfalz begeistert mit hochkarätigen Sonderausstellungen. Noch bis 31. Juli 2016 entführt es Besucher mit der Ausstellung „Detektive, Agenten & Spione“ in die Welt der geheimen Ermittler. Die Sonderausstellung „Maya - Das Rätsel der Königsstädte“ vom 02.10.2016 – 23.04.2017 vermittelt neueste Erkenntnisse zur „versunkenen“ Hochkultur. Weitere Informationen unter www.museum.speyer.de.

 

Im Technik Museum Speyer erleben die Besucher spannende Technikgeschichte. In Europas größter Raumfahrtausstellung „Apollo and Beyond“ kann man das Spaceshuttle BURAN erforschen. Im einzigen IMAX DOME Filmtheater Deutschlands werden Filme auf eine gigantische Kuppel projiziert.

Hier finden Sie Detailinformationen zur Barrierefreiheit des Hotels Speyer am Technik Museum. 
    
 
Leistungen

Preis pro Person im Doppelzimmer 73 Euro, im Einzelzimmer 88 Euro


Der besondere Tipp

Arrangement anfragen

 


Tourist-Information Speyer

Maximilianstraße 13

67346 Speyer

Tel.: +49-06232/142392

Fax: +49-06232/142332

touristinformation@stadt-speyer.de

www.speyer.de

Vier Meisterwerke am Rhein

Festung Ehrenbreitstein, Koblenz
Festung Ehrenbreitstein, Koblenz

7 Übernachtungen mit Frühstück in einem barrierefreien Hotel in Remagen, Bad Breisig, Neuwied, Koblenz, Boppard oder Oberwesel


Preis pro Person im Doppelzimmer ab 399 Euro

Der Loreleyfelsen in St. Goarshausen, das Arp Museum Bahnhof Rolandseck in Remagen, der Geysir in Andernach und die Festung Ehrenbreitstein in Koblenz gehören zu den 15 Meisterwerken zwischen Rhein und Mosel, die mit ihrer individuellen Einzigartigkeit kulturelle Glanzlichter in Rheinland-Pfalz setzen.

Im Besucherzentrum auf dem Loreley-Felsen hoch über dem Rhein und dem Ort St. Goarshausen erfahren die Gäste Sagenhaftes und Spannendes zur Geschichte des Rheintales, zur Schifffahrt in alter Zeit und heute, zur Rheinromantik, zur Natur rund um den Felsen und natürlich zur schönen Loreley.

Das Arp Museum im klassizistischen Bahnhof und im Neubau von Richard Meier ist schon wegen seiner beeindruckenden Architektur, die Historie und Moderne miteinander verquickt, sehenswert. Zu sehen sind Werke von Hans Arp, seiner Frau Sophie Taeuber sowie Ausstellungen zeitgenössischer Künstler und Alter Meister.

Ein Naturschauspiel der besonderen Art bietet der Geysir auf der Rheininsel Namedyer Werth. Er ist mit einer Wasserfontäne von 50 bis 60 Metern Höhe der höchste Kaltwassergeysir der Welt.

 

Das Kurfürstliche Schloss, die Flaniergärten am Rheinufer und die romantische Altstadt in Koblenz erstrahlen seit der Bundesgartenschau 2011 in neuem Glanz. Mit der Seilbahn schwebt man vom Deutschen Eck über den Rhein hinauf zur Festung Ehrenbreitstein, wo man nicht nur eine herrliche Aussicht genießen, sondern auch mehrere Ausstellungen besichtigen kann.

 

Leistungen

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück in einem barrierefreien Hotel in Remagen,
  • Bad Breisig, Neuwied, Koblenz, Boppard oder Oberwesel
  • Eine Tour mit der Köln-Düsseldorfer Rheinschiffahrt
  • Eintrittskarten zu den Meisterwerken

Preis pro Person im Doppelzimmer im barrierefreien Hotel in Remagen, Bad Breisig, Neuwied, Koblenz, Boppard oder Oberwesel ab 399 Euro, Einzelzimmerzuschlag ab 17 Euro pro Nacht oder ab 555 Euro in einer barrierefreien Ferienwohnung in Bad Breisig oder Boppard.


Der besondere Tipp


Arrangement anfragen

 


Romantischer Rhein Tourismus GmbH

An der Königsbach 8

56075 Koblenz

Tel.: +49-0261/973847-0

Fax: +49-0261/973847-14

E-Mail: info@romantischer-rhein.de

www.romantischer-rhein.de

Weinfreies Wochenende

Villa Ludwigshöhe, Edenkoben
Villa Ludwigshöhe, Edenkoben

2 Übernachtungen mit Frühstück in der barrierefreien Pension


Preis pro Person im Doppelzimmer ab 129 Euro, im Einzelzimmer ab 159 Euro

Die Südliche Weinstraße ist ein gastlicher Landstrich in der Pfalz mit acht Urlaubsregionen: Annweiler im Trifelsland, Edenkoben, Bad Bergzaberner Land, Herxheim, Landau-Stadt, Landau-Land, Maikammer und Offenbach. Die Landschaft bezaubert mit sanft geschwungenen Weinbergen, Wiesen und Bachläufen, malerischen Weinorten und dem Pfälzerwald. Einen Landschaftsgärtner konnte sich der Bayernkönig Ludwig der I. sparen, als er sich von 1846 an seine Sommerresidenz in der Pfalz bauen ließ. Die Villa Ludwigshöhe ist umgeben von großen Kastanienbäumen und Weinreben so weit das Auge reicht. Den Bauplan entwarf der aus Koblenz stammende Architekt Friedrich Wilhelm Gärtner, der einer der bedeutendsten Baumeister des bayerischen Königreichs war. Die Innendekorationen der Villa Ludwigshöhe sind vom pomejanischen Stil geprägt. Die edlen, mit verschiedenen Hölzern verlegten Mosaikfußböden, die Deckengemälde und Wandmalereien sowie die kostbaren Möbel aus dem Münchener Leuchtenberg Palais faszinieren jeden Besucher. Für ihre Zeit war die Villa hochmodern eingerichtet. Besonders augenfällig wird das in der geräumigen Küche, in der es schon fließend warmes und kaltes Wasser gab, verschiedene Herde und sogar einen verstellbaren Grill. In den Räumen der Villa präsentiert das Landesmuseum Mainz heute die Max-Slevogt-Galerie. Der große deutsche Impressionist feiert in seinen Bildern die Schönheit der Pfalz.

 
Leistungen

  • 2 Übernachtungen in einer barrierefreien Pension mit Frühstück
  • 6er Weinprobe
  • Eintritt in das Schloss Villa Luwigshöhe

Preis pro Person im Doppelzimmer 129 Euro, im Einzelzimmer ab 159 Euro

 

Arrangement anfragen

 


Südliche Weinstrasse e.V.

An der Kreuzmühle 2

76829 Landau

Tel.: +49-06341/940-407

Fax:+49-06341/940-502

E-Mail: info@suedlicheweinstrasse.de

www.suedlicheweinstrasse.de