Gastlandschaften Rheinland-Pfalz


Pfalz

Urlaub in der Pfalz: Wandern, Radfahren & Wein

Reiseplaner

Unter-
künfte
Angebote
Veranstal-
tungen
Unterkunftsart
 
     

0 bis 5

nur mit Bewertung

Geeignet für

Familien

Gruppen

Geschäftsreisende

Zertifizierung

Bett+Bike

Service-Qualität

Wanderbares Deutschland

Natururlaub

Reisen für Alle

Ausstattung

Aufzug

Bar

Klimaanlage

Nichtraucher

Parkplatz

Restaurant

W-LAN

Sauna

Schwimmbad

Wellness

Reisezeitraum
bis
Urlaubsthemen

Aktiv

Wein & Genuss

Wellness / Gesundheit

Familien

Städte / Kultur

Gruppenurlaub

Anzahl Übernachtungen
Zeitraum wählen

Veranstaltungsthemen

Wandern

Rad

Sport / Outdoor

Natur / Geologie

Kultur

Luther / Reformation

Weinfeste

Kulinarik

Musik / Konzerte

Familien

Ostern

Weihnachten / Silvester

Pfalz. Touristik e.V.
Martin-Luther-Straße 69
67433 Neustadt/Weinstraße

Tel. +49 (0) 6321/39160
Fax +49 (0) 6321/391619
info@pfalz-touristik.de
www.pfalz.de

Größer, weiter, lauter: Superlative der Pfalz

Viele Wege führen in die Pfalz – denn die Pfalz hat besonders viel zu bieten! Um die Pfälzer Superlative kennenzulernen, sollten Sie ein paar Tage Zeit für Ihren Besuch einplanen. Denn davon gibt es einige, angefangen von der größten Tuba der Welt, über die regionalen Produkte rund um den Pfälzer Wein bis hin zum größten Schuh der Welt. Das Spektrum ist sehr weitreichend und bietet vieles zu Entdecken.

Superlative rund um den Wein

Wer an die Pfalz denkt, denkt automatisch an Wein – denn der Wein gilt als zentrales Merkmal der Region. Und er ist nicht umsonst eines der wichtigsten Kennzeichen in der Pfalz. Denn sowohl das größte als auch eines der ältesten Weinfeste der Welt ist hier zu Hause, der "Dürkheimer Wurstmarkt". Ebenso wie das Deutsche Weinlesefest, bei dem alljährlich im Oktober ein großer Winzerumzug durch die Straßen von Neustadt zieht. Neustadt ist übrigens seit jeher traditioneller Krönungsort der Pfälzer, sowie der Deutschen Weinkönigin. Auch der Ursprung des Weins ist nicht zu verachten – nicht nur der älteste Wein und der älteste Weinberg stammen aus der Pfalz, ebenso befindet sich hier die älteste Weinstraße, der älteste Weinlehrpfad und die größte weinbautreibende Gemeinde. Aspekte, die nicht zu verachten sind und teilweise bereits durch einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde ausgezeichnet sind. Als Inbegriff für den Weingenuss steht in der Pfalz der sogenannte Schoppen, ein einfaches, schlichtes Glas, in den ein halber Liter passt und der als „Maß aller Dinge“ bezeichnet wird.

Superlative aus Kultur & Sport

Neben den „weinsinnigen“ Superlativen gibt es natürlich auch zahlreiche kulturelle Aspekte, die in der Pfalz Erwähnung finden. Insgesamt drei Welterbestätten der UNESCO sind hier und in den benachbarten Regionen beheimatet und laden dazu ein, besichtigt zu werden: der Dom zu Speyer, das Heidelberger Schloss sowie das Kloster Lorsch. Außerdem lassen sich im Musikantenland-Museum auf Burg Lichtenberg die größte und die kleinste Tuba der Welt bestaunen – ein einzigartiges Erlebnis für Musik- und Instrumente-Fans.

Auch der Sport spielt eine besondere Rolle in der Region. Nicht umsonst haben Sportlerinnen und Sportler bereits weltweit für Aufmerksamkeit gesorgt – bereits 15 Mal wurden die Pfälzerinnen und Pfälzer in den letzten 50 Jahren Weltmeister in unterschiedlichsten Disziplinen, sei es bei den Olympischen Spielen oder auch beim Fußball.

Lassen Sie sich also am besten selbst von den Pfälzer Superlativen überzeugen und erfahren Sie, welche Dinge die Pfalz noch zu bieten hat.

Europas größte erhaltene romanische Kirche

Der Kaiserdom zu Speyer zählt zu einem der bedeutendsten Baudenkmäler der Romanik und ist die größte erhaltene romanische Kirche Europas. 1981 wurde der Speyerer Dom in die Liste der UNESCO-Weltkulturgüter aufgenommen. Speyers Karriere als Stadt der Reichstage begann in der Ära der Salier. Die Grabkronen der Kaiser und Könige kann man im Historischen Museum der Pfalz bewundern.

Deutschlands größtes Schuhdorf

Vom Pumps bis zum Wanderschuh: Hauenstein in der Pfalz gilt als Deutschlands größtes Schuhdorf. Auf der Schuhmeile mit über 22 Schuhgeschäften, vom Fabrikverkauf bis zum Schuh-Fachhandel, findet man eine ungewöhnlich große Auswahl an Markenschuhen, häufig zu reduzierten Preisen. Das Deutsche Schuhmuseum befindet sich in dem denkmalgeschützten Gebäude einer ehemaligen Schuhfabrik, die 1928 im Bauhaus-Stil errichtet wurde.  Neben der Darstellung der Geschichte der modernen Schuhproduktion, auch anhand noch funktionstüchtiger Maschinen, fasziniert eine weltweit wohl einzigartige Schuhsammlung. Als Luftkurort, umgeben von den Wäldern, Bergen und Felsen des Naturparks Pfälzerwald, hat Hauenstein auch für Aktivurlauber Einiges zu bieten. So führt zum Beispiel der Prädikatswanderweg "Pfälzer Waldpfad" durch Hauenstein. 

Bad Dürkheim aus der Vogelperspektive:



Entdecken Sie weitere Videos unserer Regionen in unserem youtube-Kanal!
Unterwegs im Pfälzerwald

Unterwegs im Pfälzerwald

Deutschlands größtes zusammenhängendes Waldgebiet bietet Raum für zahlreiche Freizeit-Aktivitäten.

Größte Schuhsammlung der Welt

Größte Schuhsammlung der Welt

Das Deutsche Schuhmuseum in Hauenstein stellt die größte Schuhsammlung der Welt aus.