Gastlandschaften Rheinland-Pfalz


Pfalz

Urlaub in der Pfalz: Wandern, Radfahren & Wein

Reiseplaner

Unter-
künfte
Angebote
Veranstal-
tungen
Unterkunftsart
 
     

0 bis 5

nur mit Bewertung

Geeignet für

Familien

Gruppen

Geschäftsreisende

Zertifizierung

Bett+Bike

Service-Qualität

Wanderbares Deutschland

Natururlaub

Reisen für Alle

Ausstattung

Aufzug

Bar

Klimaanlage

Nichtraucher

Parkplatz

Restaurant

W-LAN

Sauna

Schwimmbad

Wellness

Reisezeitraum
bis
Urlaubsthemen

Aktiv

Wein & Genuss

Wellness / Gesundheit

Familien

Städte / Kultur

Gruppenurlaub

Anzahl Übernachtungen
Zeitraum wählen

Veranstaltungsthemen

Wandern

Rad

Sport / Outdoor

Natur / Geologie

Kultur

Luther / Reformation

Weinfeste

Kulinarik

Musik / Konzerte

Familien

Ostern

Weihnachten / Silvester

Pfalz. Touristik e.V.
Martin-Luther-Straße 69
67433 Neustadt/Weinstraße

Tel. +49 (0) 6321/39160
Fax +49 (0) 6321/391619
info@pfalz-touristik.de
www.pfalz.de

Infosystem Pfalz

Kath. Pfarrkirche St. Remigius | Neustadt/Weinstrasse

Das kirchliche Leben begann in Diedesfeld schon sehr früh. Darauf verweist der Name des Schutzpatrons St. Remigius, der seit karolingischer Zeit verehrt wird. Heute erinnert der moderne "Remigiusbrunnen" an die Taufe des Frankenkönigs Chlodwig durch den Heiligen Remigius. Im 12. Jahrhundert stand eine romanische Kirche auf dem jetzigen Kirchplatz, deren Westturm erhalten geblieben ist. Kommt man von der Sternstraße aus zur Kirche, fällt die steinerne Treppe mit ihrem schönen Holzgeländer und der Überdachung auf. Diese jetzige Gestalt bekam der Turm, als er nach der Vollendung der neuen gotischen Kirche 1511 aufgestockt und Jahrzehnte später auch mit Turmhelm und Kreuz versehen wurde. Mit dem Neubau der heutigen Kirche im schlichten Stil wurde 1752 begonnen; bereits am 4. Juli 1754 wurde sie von Weihbischof Johann Adam Buckel geweiht. Heute bietet sich den Gottesdienstbesuchern und den Zuhörern bei den beliebten "Diedesfelder Konzerten" ein prächtiger Anblick. Seit einer gründlichen Renovierung im Jahre 1973 erstrahlt die Barockkirche im schönsten Glanz. Die von pfälzischen Schreinern geschaffenen Altäre mit ihren Bildern, Figuren und vergoldeten Kapitellen kommen ebenso gut zur Geltung wie die elegante Rokoko-Kanzel, die um 1760 nach dem Vorbild in der Mannheimer Jesuitenkirche gearbeitet wurde. Die bunten Fenster und der dreiteilige Orgelprospekt auf der Empore fügen sich hervorragend in das Gesamtbild. Unter großen Opfern baute die Gemeinde ein Pfarrzentrum, das sich an die Kirche anschließt und seit 1985 zum vielseitig genutzten Mittelpunkt der Diedesfelder geworden ist.

So erreichen Sie uns

Kath. Pfarrkirche St. Remigius
Remigiusstraße 10
67434 Neustadt-Diedesfeld


E-Mail
Internethttp://www.pfarreienverband-geinsh-lsp-duttw.de

Links

Kath. Pfarrkirche St. Remigius (Foto: Rolf Schädler, Quelle: Tourist, Kongress- und Saalbau GmbH)
Anreise mit der Bahn
bahn.de - Anreiseformular