Gastlandschaften Rheinland-Pfalz


Nahe

Urlaub an der Nahe: Nahe-Radweg und Wandern an der Nahe

Reiseplaner

Unter-
künfte
Angebote
Veranstal-
tungen
Unterkunftsart
 
     

0 bis 5

nur mit Bewertung

Zertifizierung

Bett+Bike

Service-Qualität

Wanderbares Deutschland

Natururlaub

Reisen für alle

Ausstattung

Aufzug

Bar

Klimaanlage

Nichtraucher

Parkplatz

Restaurant

W-LAN

Sauna

Schwimmbad

Wellness

Reisezeitraum
bis
Urlaubsthemen

Aktiv

Wein & Genuss

Wellness/Gesundheit

Familien

Städte/Kultur

Gruppenurlaub

Anzahl Übernachtungen
Zeitraum wählen

Veranstaltungsthemen

Winter

Wandern

Familie

Motorsport

Kultur

Natur / Geologie

Sport / Outdoor

Gruppen

Weihnachten / Sylvester

Feiertage

Rad

Kulinarisch

Naheland-Touristik GmbH
Bahnhofstraße 37
55606 Kirn

Tel. +49 (0) 6752/1376-10
Fax +49 (0) 6752/1376-20
info@naheland.net
www.naheland.net

  • Steinreich: Edelsteine im Edelsteinmuseum Idar-Oberstein
    Steinreich: Edelsteine im Edelsteinmuseum Idar-Oberstein
  • Kupferbergwerk in Fischbach
    Kupferbergwerk in Fischbach
  • Hobby-Edelstein-Schleifen
    Hobby-Edelstein-Schleifen
  • Deutsches Edelsteinmuseum, Idar-Oberstein
    Deutsches Edelsteinmuseum, Idar-Oberstein

Edelstein & Erdgeschichte

Seit 500 Jahren werden entlang der Deutschen Edelsteinstraße Edelsteine bearbeitet und Kunstwerke geschaffen. Bei einem Besuch in Idar-Oberstein, der deutschen Edelsteinmetropole, erschließt sich dem Besucher die Welt der Edelsteine auf vielfältige Weise, auch wenn die heutigen Mineralien-Vorkommen in der Region nicht mehr ausreichen und viele Edelsteine zur Weiterverarbeitung importiert werden. Im Deutschen Edelsteinmuseum kann man rund 10.000 der kostbaren Steine in allen Nuancen und Facetten bewundern. In den Edelsteinminen des Steinkaulenberges dagegen sind die Edelsteine im ursprünglichen Zustand zu sehen.  Die Schiefergrube Herrenberg in Bundenbach, der Schmittenstollen bei Niederhausen, das Kupferbergwerk in Fischbach und Europas größte Edelsteinminen zeigen, wo heute noch Edelsteine und Mineralien wachsen.

Deutsches Edelsteinmuseum in Idar-Oberstein

Das Deutsche Edelsteinmuseum in Idar-Oberstein zeigt auf drei Etagen einer stilvoll restaurierten Gründerzeitvilla alle Edelsteinarten der Welt mit mehr als 10.000 Exponaten. Neben funkelnden Edelsteinen und Diamanten faszinieren auch kunstvoll gearbeitete Gravuren und Skulpturen. Das Erdgeschoss des Museums ist vor allem der Edelsteingeschichte in und rund um Idar-Oberstein gewidmet. So beginnt die Ausstellung mit den ersten Edelsteinen, die in Idar-Oberstein vor über 500 Jahren gefunden und bearbeitet wurden – nämlich den Achaten. Das Modell einer wasserbetriebenen Achatschleife zeigt die einzelnen Schritte der Bearbeitung dieser Edelsteine. Im ersten Stock des Museums zieht dann das Blitzen und Funkeln der kostbaren Steine die Besucher in ihren Bann: Im Halbdunkel der Räume offenbaren sich die klassischen Edelsteine, wie z.B. der grüne Peridot, der Rubin, der Saphir, der Smaragd, der Granat und besonders der faszinierende Diamant in vielfältiger Form. Einige Schritte weiter leuchtet es plötzlich aquamarinblau, zartrosa und gelbgrün, große Kristalle der Beryllgruppe geben sich die Ehre. Ein weiterer Schwerpunkt der Ausstellung ist die weltweit wohl einmalige Sammlung von Hunderten von Siegeln, Rollsiegeln, Petschaften und Gemmen, zurückreichend bis in altbabylonische Zeiten.

Erlebnisse "Unter Tage"

Bereits 1375 wurde der Abbau von Achaten und anderen Edelsteinen erstmals urkundlich erwähnt. Schillerndes Kupfererz, glitzernde Edelsteine, grau-blaues Schiefergestein mit goldglänzendem Pyrit oder das scharlachrote Quecksilbersulfid Zinnober sind einige davon. Noch heute kann man sie in beieindruckenden Höhlen und spannenden Gruben bei einer Erlebnistour durchs Naheland aufspüren.

Vier unterschiedliche Besucherbergwerke gewähren Einblicke in die harte Bergwerksrealität früherer Jahrhunderte. Das historische Kupferbergwerk Fischbach fasziniert durch riesige, bis zu 30 Meter hohe Hohlräume. Die Edelsteinminen in Idar-Oberstein beeindrucken durch glitzernde Edelsteine und Mineralien im Muttergestein. Die Schiefergrube Herrenberg bei Bundenbach erschließt die Welt der Fossilien und im Schmittenstollen bei Niederhausen an der Nahe werden schmale Bergwerksgänge und enge Stollen wirkungsvoll in Szene gesetzt.

Hier finden Sie weiterführende Informationen zu den Besucherbergwerken im Naheland.

Deutsche Edelsteinstraße

Deutsche Edelsteinstraße

Begeben Sie sich auf Schatzsuche: Auf zwei Rundkursen verbindet die Deutsche Edelsteinstraße Orte...

Tags: Tourentipps, Nahe, Sehenswürdigkeiten

Die Edelstein-Stadt entdecken:

Industriedenkmal Jakob Bengel | Idar-Oberstein

Historische Ketten-und Bijouteriewarenfabrik mit Maschinen des mechanischen Zeitalters [1870-1970). Vorführungen zum Staunen, Hören und...

Deutsches Edelsteinmuseum | Idar-Oberstein

Weltweit einzigartige Präsentation aller Arten von rohen und bearbeiteten Edelsteinen, umfangreiche Glyptothek, Behindertengerecht...

Edelsteinminen im Steinkaulenberg | Idar-Oberstein

Einzige, zu besichtigende Edelsteinmine Europas, Besichtigung unter Tage, Besucherstollen, auf dem Gelände der Edelsteinmine befindet sich ein...

Deutsches Mineralienmuseum | Idar-Oberstein

Edelsteine und Mineralien aus aller Welt, gravierte Edelsteine, Fluoreszenzkabinett,Riesenkristalle, interessante Zeugnisse der...

Edelstein-Erlebniswelt | Idar-Oberstein

Eine faszinierende Wunderwelt aus Edelsteinen und Kristallen. Salzkristallgang, Grotten, Höhlenlandschaften, Fantasiewelten mit mystischen...

Mein Lieblingsplatz...

Goldschmiedin und Schmuckdesignerin Jennifer Sauer findet ihre Inspiration in der Natur; und hier auch ihren geheimnisvollen Lieblingsplatz...



Entdecken Sie weitere Lieblingsplätze in Rheinland-Pfalz in unserem youtube-Kanal!