Gastlandschaften Rheinland-Pfalz


Nahe

Urlaub an der Nahe: Nahe-Radweg und Wandern an der Nahe

Reiseplaner

Unter-
künfte
Angebote
Veranstal-
tungen
Unterkunftsart
 
     

0 bis 5

nur mit Bewertung

Geeignet für

Familien

Gruppen

Geschäftsreisende

Zertifizierung

Bett+Bike

Service-Qualität

Wanderbares Deutschland

Natururlaub

Reisen für Alle

Ausstattung

Aufzug

Bar

Klimaanlage

Nichtraucher

Parkplatz

Restaurant

W-LAN

Sauna

Schwimmbad

Wellness

Reisezeitraum
bis
Urlaubsthemen

Aktiv

Wein & Genuss

Wellness / Gesundheit

Familien

Städte / Kultur

Gruppenurlaub

Anzahl Übernachtungen
Zeitraum wählen

Veranstaltungsthemen

Wandern

Rad

Sport / Outdoor

Natur / Geologie

Kultur

Luther / Reformation

Weinfeste

Kulinarik

Musik / Konzerte

Familien

Ostern

Weihnachten / Silvester

Naheland-Touristik GmbH
Bahnhofstraße 37
55606 Kirn

Tel. +49 (0) 6752/1376-10
Fax +49 (0) 6752/1376-20
info@naheland.net
www.naheland.net

Infosystem Naheland

Wasser- und Erlebnispfad im Hahnenbachtal | Schneppenbach

Der Wassererlebnispfad ist über den Soonwaldsteig, den Hunrückhöhenweg und den Europäischen Fernwande3rweg E3 erschlossen. Ausgangspunkt des Pfades ist unterhalb der Ruine Schmidtburg. Wir empfehlen Ihnen die Wanderkarten des Naturparks Soonwald-Nahe. Der Weg ist auf seiner Gesamtläge von ca. 1,5 km durch das doppelte Fischsymbol gekennzeichnet und führt durch eine naturbelassene Bach- und Tallandschaft. Es gibt entlang des Weges insgesamt 12 Informationstafeln zu verschiedenen Themenbereichen im und am Wasser. Ein Erleben und Begreifen des Themas "Wasser" ist auf dem Wassererlebnispfad nachhaltig erfahrbar. Schulklassen und naturkundlich interessierte Gruppen können bei der Verbandsgemeinde Kirn-Land, Tel. 06752-1380, info@hunsrueck-naheland.de, erforderliche Utensililien zur Untersuchung des Wassers ausleihen.

So erreichen Sie uns

Verbandsgemeinde Kirn-Land
Bahnhofstr. 31
55606 Kirn


Tel. 06752-1380
E-Mailinfo@hunsrueck-naheland.de
Internethttp:// www.kirn-land.de

Öffnungszeiten

ganzjährig zugänglich, aber im Winter und bei starken Regenfällen auf eigene Gefahr

Anreise mit der Bahn
bahn.de - Anreiseformular