Gastlandschaften Rheinland-Pfalz


Nahe

Urlaub an der Nahe: Nahe-Radweg und Wandern an der Nahe

Reiseplaner

Unter-
künfte
Angebote
Veranstal-
tungen
Unterkunftsart
 
     

0 bis 5

nur mit Bewertung

Geeignet für

Familien

Gruppen

Geschäftsreisende

Zertifizierung

Bett+Bike

Service-Qualität

Wanderbares Deutschland

Natururlaub

Reisen für Alle

Ausstattung

Aufzug

Bar

Klimaanlage

Nichtraucher

Parkplatz

Restaurant

W-LAN

Sauna

Schwimmbad

Wellness

Reisezeitraum
bis
Urlaubsthemen

Aktiv

Wein & Genuss

Wellness / Gesundheit

Familien

Städte / Kultur

Gruppenurlaub

Anzahl Übernachtungen
Zeitraum wählen

Veranstaltungsthemen

Wandern

Rad

Sport / Outdoor

Natur / Geologie

Kultur

Luther / Reformation

Weinfeste

Kulinarik

Musik / Konzerte

Familien

Ostern

Weihnachten / Silvester

Naheland-Touristik GmbH
Bahnhofstraße 37
55606 Kirn

Tel. +49 (0) 6752/1376-10
Fax +49 (0) 6752/1376-20
info@naheland.net
www.naheland.net

Infosystem Naheland

Ortsbeschreibung Meisenheim | Meisenheim

Einwohner: 3203 (Stand 30.06.2010)

Stadtbürgermeister: Werner Keym Herzog-Wolfgang-Str. 15, Tel. 06753 2207

 

Etwas abseits der großen Touristen-

zentren, am nördlichen Rand des Westpfälzer Berglandes, liegt in einer Biegung des Glans das Städtchen Meisenheim als Zentrum und Verwaltungssitz der gleichnamigen Verbandsgemeinde

 

Zur Geschichte der Stadt Meisenheim

 

Meisenheim, vermutlich als fränkische Siedlung im siebten Jahrhundert gegründet, ist von größeren Katastrophen verschont geblieben. Die Grafen von Veldenz bauten im zwölften Jahrhundert auf dem heutigen Schlossplatz eine Burg und erhoben Meisenheim zu ihrem Hauptsitz. Nach Erhalt der Stadtrechte 1315 wurden die Befestigungsanlagen ausgebaut - mächtige Mauern, Türme und Tore - die zum Teil noch heute erhalten sind.

 

1444 traten die Wittelsbacher das Erbe der Veldenzer an und erhoben Meisenheim zur zweiten Residenz des Herzogtums Pfalz-Zweibrücken.

Unter dem bedeutenden Herzog Wolfgang (1526-1569) erlebte die Stadt ihre erste Blüte. Das imposanteste Wahrzeichen Meisenheims, die spätgotische Schlosskirche, wurde von 1479-1504 erbaut. Sie diente den Herzögen als Hof- und Grabkirche und birgt im Inneren viele kunstgeschichtliche Kostbarkeiten.

So erreichen Sie uns

Tourist-Information Meisenheim am Glan
Untergasse 16
55590 Meisenheim


Tel. (0049) 6753 121500
E-Mailinfo@pfalznah.de
Internethttp://www.pfalznah.de

Meisenheim am Glan (Foto: Tourist-Info Meisenheim, Quelle: Tourist-Information Meisenheim)
Anreise mit der Bahn
bahn.de - Anreiseformular