Gastlandschaften Rheinland-Pfalz


Nahe

Urlaub an der Nahe: Nahe-Radweg und Wandern an der Nahe

Reiseplaner

Unter-
künfte
Angebote
Veranstal-
tungen
Unterkunftsart
 
     

0 bis 5

nur mit Bewertung

Geeignet für

Familien

Gruppen

Geschäftsreisende

Zertifizierung

Bett+Bike

Service-Qualität

Wanderbares Deutschland

Natururlaub

Reisen für Alle

Ausstattung

Aufzug

Bar

Klimaanlage

Nichtraucher

Parkplatz

Restaurant

W-LAN

Sauna

Schwimmbad

Wellness

Reisezeitraum
bis
Urlaubsthemen

Aktiv

Wein & Genuss

Wellness / Gesundheit

Familien

Städte / Kultur

Gruppenurlaub

Anzahl Übernachtungen
Zeitraum wählen

Veranstaltungsthemen

Wandern

Rad

Sport / Outdoor

Natur / Geologie

Kultur

Luther / Reformation

Weinfeste

Kulinarik

Musik / Konzerte

Familien

Ostern

Weihnachten / Silvester

Naheland-Touristik GmbH
Bahnhofstraße 37
55606 Kirn

Tel. +49 (0) 6752/1376-10
Fax +49 (0) 6752/1376-20
info@naheland.net
www.naheland.net

Infosystem Naheland

Die Stromburg | Stromberg

Die Geschichte der Stromburg kann bis zu ihrer ersten Erwähnung im Jahre 1056 zurückverfolgt werden. Eine erstmalige Zerstörung ist aus dem Jahr 1116 überliefert, als der Mainzer Erzbischof Adalbert diese königliche Burg bis auf die Grundmauern zerstören ließ. Ihr Wiederaufbau erfolgte erst viele Jahre später.

Die Stromburg war die Heimat und Geburtsstätte des „Deutschen Michel“, Hans Michael Elias von Obentraut (2.10.1574 - 25.10.1625).

Seit Anfang der 80er Jahre ist sie im Besitz des bekannten Fernsehkochs Johann Lafer. Er restaurierte die alte Stromburg und machte daraus ein Burghotel und ein Feinschmecker-Restaurant, wodurch die Stromberg nun in vielen Teilen Deutschlands bekannt ist.

So erreichen Sie uns

Stromburg
Stromburg Hotel
55442 Stromberg


Tel. (0049) 06724 9310-0
E-Mailstromburghotel@johannlafer.de
Internethttp://www.johannlafer.de

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten:

Johann Lafers „Le Val d`Or"

Montag und Dienstag Ruhetag

Mittwoch - Freitag ab 19.00 Uhr

Samstag/Sonntag/Feiertag 12.00 - 14.00 Uhr und ab 19.00 Uhr

Sterneküche mit euro-asiatischem Einfluss

Sitzplätze innen: 40

Sitzplätze außen: Terrasse möglich

Johann Lafers Bistro d`Or

täglich ab 12.00 Uhr

durchgehend, zwischen 14.00 und 18.00 Uhr Vesperkarte

warme Küche 12.00 bis 14.00 Uhr und 18.00 bis 22.00 Uhr

Anreise mit der Bahn
bahn.de - Anreiseformular