Gastlandschaften Rheinland-Pfalz


Ahrtal

Ahrtal - Urlaubsregion Rheinland-Pfalz

Reiseplaner

Unter-
künfte
Angebote
Veranstal-
tungen
Unterkunftsart
 
     

0 bis 5

nur mit Bewertung

Zertifizierung

Bett+Bike

Service-Qualität

Wanderbares Deutschland

Natururlaub

Reisen für alle

Ausstattung

Aufzug

Bar

Klimaanlage

Nichtraucher

Parkplatz

Restaurant

W-LAN

Sauna

Schwimmbad

Wellness

Reisezeitraum
bis
Urlaubsthemen

Aktiv

Wein & Genuss

Wellness/Gesundheit

Familien

Städte/Kultur

Gruppenurlaub

Anzahl Übernachtungen
Zeitraum wählen

Veranstaltungsthemen

Winter

Wandern

Familie

Motorsport

Kultur

Natur / Geologie

Sport / Outdoor

Gruppen

Weihnachten / Sylvester

Feiertage

Rad

Kulinarisch

Luther / Reformation

Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e. V.
Hauptstraße 80
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Tel. +49 (0) 2641 9171-0
Fax +49 (0) 2641/9171-51
info@ahrtaltourismus.de
www.ahrtal.de

  • Köksjeszupp aus dem Ahrtal (Weiße Bohnen mit lila Flecken)
    Köksjeszupp aus dem Ahrtal (Weiße Bohnen mit lila Flecken)
  • Köksjes mit Speck (Weiße Bohnen mit lila Flecken)
    Köksjes mit Speck (Weiße Bohnen mit lila Flecken)
  • Köksjes (Weiße Bohnen mit lila Flöecken)
    Köksjes (Weiße Bohnen mit lila Flöecken)
  • Köksjeszupp (Weiße Bohnen mit lila Flecken)
    Köksjeszupp (Weiße Bohnen mit lila Flecken)

Aus der Ahrtal-Küche Köksjeszupp mit Speck

Unser WeinReich-Blogger Christian kennt sich aus im Ahrtal. Er ist dort aufgewachsen, kennt Rad- und Wanderwege und auch die kulinarischen Highlights der Weinregion im Norden von Rheinland-Pfalz. Von seiner Oma hat er das Rezept der Köksjeszupp, welches er uns hier vorstellt.

Zutaten: (4 Personen)

  • 500 gr Köksjes-Bohnen (Weiße Bohnen mit Lila Flecken)
  • 200 gr Speck
  • 1,5kg Flache Rippe
  • 1 dicke Gemüse-Zwiebel
  • 1 Tube Tomatenmark
  • 2 Porree Stangen
  • 1 Sellerie
  • 2 dicke Möhren
  • 1 dicke Zwiebel
  • 2 kg Kartoffeln
  • 1 Bund Petersilie

Zubereitung:

  • Bohnen am Abend vorher in Wasser einweichen
  • Bohnen eine Stunde mit dem gewürfelten, geräucherten Speck weich kochen
  • Zwiebel grob hacken
  • Fleisch mit Zwiebeln scharf anbraten
  • dann Tomatenmark hinzugeben und das Tomatenmark schön anrösten
  • mit Wasser ablöschen und 1,5 h kochen - Fleisch sollte gut mit Wasser bedeckt sein
  • dann Fleisch herausnehmen und von Knochen lösen und das Fett entfernen
  • Fleisch in kleine Würfel schneiden
  • Kartoffeln und Suppengemüse waschen, schälen und würfeln
  • Kartoffeln und Suppengemüse zusammen in die Brühe geben und fertig kochen
  • Bohnen und Fleisch hinzugeben und noch mal kurz erhitzen
  • Mit Salz & Pfeffer abschmecken und mit Petersilie bestreuen

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Kurzes Gedicht zur Köksjeszupp

"Manch Süppchen wird mit Ach und Krach gekocht auf dieser Welt, manch Streich wird heimlich ausgedacht, meist auch noch mit viel Geld.
Doch gibt es nichts, wo Groß und Klein so doll drauf sind und jeck,
wie auf ein Süppchen wunderfein aus „Köksjes" und mit Speck.
(...)
Die „Köksjes" müssen knackig sein, der Speck recht fest und frisch, die Weißbrotwürfel kross und fein drauf schwimmen wie ein Fisch,
dann glaube ich, daß für so'n Supp', die lang man nicht gegessen,
verkauft man schnell noch ruckizuck Hemd, Hose unterdessen.
Ein jeder ist zufrieden sehr, fröhlich und gut gestimmt,
wenn nach der Suppe als Dessert, er sich ein Schnäps'chen nimmt.
Er schleicht sich dann zum Kanapee ganz heimlich in die Eck'
und brummt ganz brav: Oh je, oh je! Hoch "Köksjeszupp" mit Speck.

(Quelle: Aus einem Gedicht von Eduard Scholle, Aus Beuler Lupe Nr. 5 – Januar 1985)"