Gastlandschaften Rheinland-Pfalz
  • Rheinufer Koblenz, Romantischer Rhein
    Spaziergang am Rheinufer in Koblenz, Romantischer Rhein
  • Reichsburg Cochem, Mosel
    Blick auf die Reichsburg in Cochem, Mosel
  • Kurpark Bad Neuenahr, Ahrtal
    Kurpark in Bad Neuenahr, Ahrtal © Dominik Ketz
  • Museum Boppard, Alte Burg Thonet, Romantischer Rhein
    Museum in Boppard, Alte Burg Thonet, Romantischer Rhein
  • "Schnuggelelsje-Skulptur" auf dem Marktplatz in Boppard
    "Schnuggelelsje-Skulptur" auf dem Marktplatz in Boppard
  • Römerkastell in Boppard, Romantischer Rhein
    Römerkastell in Boppard, Romantischer Rhein
  • Informationen bei der Tourist-Information
    Informationen bei der Tourist-Information
  • Blick auf Oberwesel - Romantischer Rhein
    Blick auf Oberwesel - Romantischer Rhein
  • Marktplatz in Boppard
    Marktplatz in Boppard
  • Günderodehaus (Filmhaus aus Heimat 3) in Oberwesel
    Günderodehaus (Filmhaus aus Heimat 3) in Oberwesel

Städte und Städtchen

Sehenswerte Städte gibt es in Rheinland-Pfalz viele: Trier, mit seinem römischen Erbe und älteste Stadt Deutschlands, Mainz als Dom- und Gutenberg-Stadt, die Kaiserstadt Speyer und Koblenz am Zusammenfluss von Rhein und Mosel. Zusammen mit Worms, Idar-Oberstein und Neustadt a. d. Weinstraße bilden sie die "Romantic Cities" von Rheinland-Pfalz, mit einem hohem Anspruch an Kultur-, Wein- und Kulinarik-Genuss.

Das reiche kulturelle Erbe, ob keltisches Gräberfeld, Römerbauten, Burgen, Schlösser oder Kirchen, ist überall erlebbar. Allein vier UNESCO Welterbestätten (Speyer, Trier, Oberes Mittelrheintal, Limes) gibt es in Rheinland-Pfalz.

Aber nicht nur die großen Städte sind einen Besuch wert, es lohnen sich auch die kleinen und mittelgroßen Städtchen für einen Ausflug. Jede Region hat ihre ganz besonderen Orte.

Lassen Sie sich inspirieren, zehn Gastlandschaften stehen Ihnen zur Auswahl:

Wasser, Wein und Winzer im Ahrtal

Schlendern Sie durch den mondänen Kurort von Bad Neuenahr-Ahrweiler: Durch das Kurparkviertel mit seinen Jugendstilgebäuden, vorbei am historischen Thermalbadehaus, den Ahr-Thermen mit dem warmen Thermal-Wasser und durch den Kurpark entlang der Ahr. Das ganze Jahr über finden Veranstaltungen im Kurpark statt, von Musik- und Kulturveranstaltungen bis zu den Uferlichtern in der Adventszeit.

In der Roemervilla erleben Sie die 2000-jährige römische Geschichte und im Regierungsbunker, dem ehemals geheimsten Bauwerk der Bundesrepublik, erleben Sie Geschichte von heute. Probieren Sie die Weine der Ahr, allen voran den Spätburgunder, in den Straußwirtschaften und Winzergenossenschaften.

Mehr Stadt-Entdeckungen im Ahrtal

Burgen, Städtchen und Weingenuss an Mosel-Saar

Genießen Sie die unvergleichliche Atmosphäre in der Altstadt von Bernkastel-Kues mit dem malerischen Marktplatz und den vielen kleinen Geschäften zum ausgiebigen Shoppen. Probieren Sie die prämierten Weine aus bekannten Lagen in Vinotheken und Straußwirtschaften. Wissenswertes über den Wein erfahren Sie im Weinmuseum.

Bernkastel-Kues hat außerdem eine große Auswahl an Hotels und Pensionen. Von hier können Sie Schiffsausflüge mit einer Radtour kombinieren oder die Burgruine Landshut besuchen, welche barrierefrei zugänglich ist.

Ein weiteres bekanntes Städtchen ist Cochem mit der imposanten Reichsburg. Fahren Sie mit dem Mosel-Wein-Express, mit einem Schiff nach Beilstein oder genießen Sie einfach ein Glas Wein auf dem großen, jährlichen Weinfest.

Mehr Stadt-Entdeckungen in der Region Mosel-Saar

Burgen, Schiffe und Veranstaltungen am Romantischen Rhein

Schlendern Sie gemütlich entlang der Rheinpromenade von Boppard. Beobachten Sie die Schiffe auf dem Rhein oder unternehmen Sie selbst eine Schifffahrt. Zu entdecken gibt es zudem die Kurfürstliche Burg, auch Alte Burg genannt. Sie stammt aus dem Mittelalter und diente zur Stadtbefestigung von Boppard. Im Inneren befindet sich ein Museum, wo Sie viel über die Geschichte der Stadt und einem ihrer wohl berühmtesten Einwohner, Michael Thonet, erfahren können. Per Sessellift erreichen Sie bequem einen der schönsten Aussichtspunkte. Vom Gedeonseck aus blicken Sie auf die Rheinschleife und den Bopparder Hamm, der größten zusammenhängenden Rebfläche am Mittelrhein.

Ein Stück weiter rheinabwärts, südlich von Bonn, liegen die Städtchen Unkel und Linz, welche gut an Fähre, Schiff und Bahn angebunden sind. Besichtigen Sie z.B. das Willi-Brandt-Forum, die Burg Linz oder nutzen Sie die Einkaufsmöglichkeiten in beiden Orten.

Mehr Stadt-Entdeckungen am Romantischen Rhein

Wohlbefinden und Geschichte hautnah in der Eifel

Eingebettet zwischen Vulkaneifel und Mosel liegt der Kurort Bad Bertrich. Hier im GesundLand Vulkaneifel dreht sich alles um Wohlbefinden und Gesundheit in Kombination mit Natur, Wellness und kulinarischen Genüssen. Lassen Sie sich in der einzigen Glaubersalz-Therme Deutschlands im warmen Wasser treiben, besuchen Sie die vielen Veranstaltungen im Kurpark oder machen Sie einen Abstecher zur Mosel oder nach Mayen in die Eifel.

Bei den Mayener Burgfestspielen erleben Sie Kultur pur bei Theater und Musik im historischen Ambiente der Genovevaburg und des Alten Arresthauses. Ganz in der Nähe von Mayen liegt Schloss Bürresheim, ein Märchenschloss wie aus dem Bilderbuch.

Mehr Stadt-Entdeckungen in der Eifel

"Heimat" und Kultur im Hunsrück

Emmelshausen, das kleine Städtchen im Hunsrück, hat kulturell einiges zu bieten. Der lebendige Mittelpunkt ist das "ZAP – Zentrum am Park" mit einer Mischung aus Kleinkunst, Theater und Musik. Hier geben sich die Stars der Szene die Klinke in die Hand. Interessant ist auch das Hunsrückbahn-Museum. Im alten Güterschuppen neben dem Bahnhof Emmelshausen finden Sie eine einzigartige Sammlung zur Hunsrückbahn sowie zur Geschichte der Stadt, welche mit dem Bau der Bahnstrecke zusammen hängt.

Ein weiteres kulturelles Highlight ist das Agrarhistorische Museum in Emmelshausen. Dieses zeigt die Entwicklung der Landwirtschaft bis zum Zeitalter der Maschinen und die Lebensweise der Menschen, die in der Landwirtschaft tätig waren.

Der Hunsrück ist auch Heimat der "Heimat", der Filmtrilogie von Edgar Reitz. Dieser stammt aus Morbach und im dortigen Café Heimat, können Sie alles über ihn und sein Werk erfahren.

Mehr Stadt-Entdeckungen im Hunsrück

Kneipp, Thermalwasser und Heilbäder im Lahntal

Gesundheit, Thermalwasser und Kneipp stehen für die Kurorte im Lahntal. In Bad Ems, dem traditionsreichen Kurort, in dem Anfang des 20. Jahrhunderts die gekrönten Häupter Europas kurten, steht alles im Zeichen des Thermalwassers. Genießen Sie in Deutschlands erster Fluss-Sauna in der Emser Therme Wellness auf höchstem Niveau.

Bereits Anfang des 20. Jahrhunderts zog es viele Gäste wegen des reizarmen Mittelgebirgsklimas nach Bad Laasphe. Heute gehört die Stadt zur sogenannten „Kneipp-Premium Class“. Oder Bad Endbach, das Kneipp-Heilbad in der Nähe von Marburg, wo Sie in der "Totes-Meer-Salzgrotte" gesunde, salzhaltige Luft einatmen können.

Mehr Stadt-Entdeckungen im Lahntal

Gesunde Luft und beindruckende Bauten an der Nahe

Die Gradierwerke in Bad Kreuznach mit einer Gesamtlänge von 1,1 km und einer Höhe von je 9 m bestehen aus Schwarzdorn-Heckenwänden an denen zu beiden Seiten Salzwasser herabrinnt. Atmen Sie bei jedem Schritt die wohltuende salzhaltige Luft ein. Spaziergänge entlang der Gradierwerke in Bad Kreuznach und Bad Münster am Stein/Ebernburg sind somit eine Wohltat für die Lunge, die Bronchien und die Haut.

Neben der Gesundheit hat die Nahe auch viel Kultur zu bieten. Die gut erhaltene, unter Denkmalschutz stehende Altstadt von Meisenheim können Sie gut bei einem Rundgang entdecken. Besichtigen Sie dabei auch das Wahrzeichen Meisenheims, die spätgotische Schlosskirche.

Das Städtchen Idar-Oberstein steht seit jeher für Schmuck und Edelsteine. Neben dem Deutschen Edelsteinmuseum ist auch die imposante Felsenkirche einen Besuch wert.

Unser besondere Tipp: Whisky-Tasting in Kirn!

Mehr Stadt-Entdeckungen an der Nahe

Gesundheit und Weinkultur in der Pfalz

Das Gradierwerk in Bad Dürkheim ist eines der längsten seiner Art in Deutschland. Atmen Sie die in der Luft befindlichen Salze ein – die Mineralien sind gut für die Gesundheit. Wandeln Sie durch den Kurpark von Bad Dürkheim oder machen Sie Spaziergänge durch den Pfälzerwald. Besuchen Sie die Ruinen des römischen Weinguts Weilberg im Stadtteil Ungstein oder genießen Sie ein Glas Wein direkt beim Winzer, in den vielen Weinstuben oder in einer Straußwirtschaft.

Aber auch Bad Bergzabern bietet Entspannung im warmen Wasser der Südpfalz-Therme oder erkunden Sie den Kneipp-Lehrpfad und genießen Sie das wohltuende Wassertreten.

Mehr Stadt-Entdeckungen in der Pfalz

Kirchenkultur, jüdisches Erbe und Feste in Rheinhessen

In Rheinhessen gibt es gleich zwei beeindruckende Dome zu bewundern, und zwar in Worms und in Mainz. Beide Städte haben aber auch schöne Altstädte, viele Weinstuben zum gemütlichen Einkehren sowie Möglichkeiten für einen Schiffsausflug.

Um das jüdische Erbe von Mainz und Worms stärker herauszustellen, haben die Städte zusammen mit Speyer, die sogenannten SchUM-Städte, und dem Land Rheinland-Pfalz sowie den jüdischen Gemeinden einen Verein gegründet, um sich für die Aufnahme der drei Städte in die UNESCO Welterbeliste zu bewerben.

Darüber hinaus glänzen die beiden Städte mit herausragenden Veranstaltungen, so z.B. die traditionellen und beliebten Nibelungen-Festspiele in Worms. Seit 2002 wird hier die Nibelungensage jährlich unter einem neuen Motto mit hochkarätiger Besetzung inszeniert. Da Rheinland-Pfalz in diesem Jahr den Vorsitz im Bundesrat hat, werden die Feierlichtkeiten zum Tag der Deutschen Einheit 2017 in der Landeshauptstadt Mainz ausgetragen und halten für Sie ein abwechslungsreiches Programm bereit.

Mehr Stadt-Entdeckungen in Rheinhessen

Raiffeisen, Kultur und Biergenuss im Westerwald

Wussten Sie, dass Friedrich Wilhelm Raiffeisen, einer der Väter der modernen Genossenschaftsidee, aus dem Westerwald stammte? Nach ihm wurde der Raiffeisen-Turm auf dem Beulskopf genannt, ein 35 Meter hoher Aussichtsturm nahe Altenkirchen.

Ein besonderes kulturelles Highlight im Westerwald in diesem Jahr ist die zweite Auflage der "WERKtage - Biennale im Kulturwerk" in Wissen, eine Veranstaltung des Kultursommers Rheinland-Pfalz. Aber auch Hachenburg kann mit dem "Treffpunkt Alter Markt" kulturell mithalten. Das Konzept lautet: Live-Musik für alle bei freiem Eintritt.

Neben Kultur gibt es hier natürlich die Hachenburger Brauerei für aromatischen Biergenuss. Eine weitere Brauerei gibt es im Kloster Marienstatt, wo Sie im Brauhaus gemütlich ein frisch Gezapftes genießen können.

Mehr Stadt-Entdeckungen im Westerwald