Gastlandschaften Rheinland-Pfalz

Herzlich Willkommen im Nationalpark Hunsrück-Hochwald!

Es ist ein Schauspiel sondergleichen, welches Sie im Nationalpark Hunsrück-Hochwald aus der ersten Reihe miterleben dürfen. Denn hier führt die Natur selbst Regie, rückt Pflanzen und Tiere in den Fokus. Dabei geht es sowohl um den Schutz bestehender Pflanzen- und Tierarten, als auch um die Neuansiedlung selbiger und die Schaffung neuen Lebensraums.

Karte Nationalpark Hunsrück-Hochwald, (c) Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten RLP

Die "Natur Natur sein lassen" unterstreicht die Zielrichtung ebenso wie der Anspruch "zurück zur Natur, um Erkenntnisse für die Zukunft zu gewinnen". Mit dem Nationalpark Hunsrück-Hochwald wird der Natur eine Fläche von rund 10.000 Hektar "zurückgegeben", um sich neu zu entwickeln.

 


Bild: Karte Nationalpark Hunsrück-Hochwald, (c) Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten RLP

Audio-Sequenz: Ausflugsziele im Nationalpark Hunsrück-Hochwald

Ob individuelle Wanderung auf der Traumschleife Gipfelrauschen oder eine Tour mit dem Nationalpark-Ranger ... im Nationalpark Hunsrück-Hochwald gibt es einiges zu entdecken! Hören Sie doch einmal rein!

Get Flash to see this player.

Vielfältige Angebote für Einheimische und Gäste

Zurzeit entstehen im Nationalpark selbst, aber auch in der Nationalparkregion zahlreiche touristische Angebote, um Einheimischen und Gästen den Nationalpark Hunsrück-Hochwald im wahrsten Sinne des Wortes näher zu bringen. Gemeinsam mit Nationalpark-Rangern oder Nationalparkführern können sie bei geführten Touren die heimische Flora und Fauna kennen lernen.


Der Wissensdurst von großen und kleinen Naturfreunden wird bei zahlreichen Bildungsangeboten – beispielsweise in Formen von aktiven Workshops – gestillt. Natürlich können Sie die Nationalparkregion auch individuell entdecken – auf Rad- und Wanderwegen, hoch zu Ross, im Winter auf Skiern und vielerorts auch "abseits der Wege" in entsprechend markierten Flächen.


In ungestörter Natur finden nicht nur gefährdete Tiere und Pflanzen neuen Lebensraum, sondern Besucher Ruhe und Stille entfernt des hektischen Alltags. Mit etwas Glück entdecken sie scheue Tiere wie die Wildkatze und den Schwarzstorch, aber auch die Bewohner, die in alten Baumstämmen ein neues Zuhause gefunden haben, wie Spechte oder Fledermäuse.


Wir laden Sie herzlich ein, sich auf unseren Seiten rund um das touristische Angebot im und um den Nationalpark Hunsrück-Hochwald zu informieren!